Donnerstag, 3. Januar 2019

Jahresrückblick 2018

Hallo meine Lieben! ♥ 

Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr und möchte heute gemeinsam mit euch auf mein Lesejahr 2018 zurückblicken.

Fast wären es hundert gelesene Bücher geworden! Ich bin aber ehrlich gesagt froh, dass ich zumindest "Das Gold der Krähen" von Leigh Bardugo noch am Silvesterabend beenden konnte und somit kein angefanges Buch mit ins neue Jahr genommen habe.

Letztes Jahr hatte ich mir vorgenommen mal wieder mehr englische Bücher zu lesen, was auch geklappt hat, wobei es trotzdem nur sechs Stück geworden sind. Aber besser als keins!
Auch 2019 möchte ich wieder ein paar Bücher auf Englisch lesen.

Mit Mona Kasten, Laura Kneidl und Bianca Iosivoni habe ich vorletztes Jahr drei wirklich tolle deutsche Autorinnen für mich entdeckt und auch 2018 wieder viele neue Bücher von den dreien gelesen!

Auch 2019 möchte ich wieder mehr von deutschen Autoren lesen, aber auch mal wieder ein paar Krimis, die ich viel zu selten lese!

Hier nun ein paar Zahlen:

Gelesene Bücher: 99 Bücher (davon 6 englische)
Gelesene Seiten: 44.629 Seiten
Neuzugänge: 123 Bücher

Meine Top 10 - Meine Highlight des Jahres 2018:



Mein Highlight des Jahres war "Die fünf Gaben" von Rebecca Ross, weil hier schlichtweg alles gepasst hat! Ich bin ohne jede Erwartung an die Geschichte von Brienna herangegangen und diese konnte mich dann komplett überraschen und begeistern! Mir hat die Welt total gut gefallen und auch Brienna war eine tolle Protagonistin.
Mir hat dieser Auftakt so unglaublich gut gefallen und ich freue mich schon riesig auf den zweiten Band, auch wenn ich ein wenig Angst habe, dass er mir nicht mehr ganz so gut gefallen wird.

Auf "The Chase" von Elle Kennedy hatte ich mich im Vorfeld riesig gefreut, weil ich ihre Off-Campus Reihe wirklich geliebt habe und mich schon so sehr auf die Geschichte von Summer Heyward-Di Laurentis gefreut habe! Ich mochte Deans kleine Schwester von Anfang an total gerne, der Humor war perfekt und sie und Fitzy waren einfach ein großartiges Paar!

Auch bei "Und wenn es kein Morgen gibt" von Jennifer L. Armentrout hat für mich alles gepasst. Die Geschichte von Lena und Sebastian konnte mich wirklich berühren. Ich war auch überrascht, dass sich die Geschichte als tiefgründiger entpuppt hat, als ich angenommen hatte, aber das hat mir richtig gut gefallen!

"Das Spiel" von Jay Kristoff war eine großartige Fortsetzung seiner Nevernight Trilogie! Ich liebe seinen Sarkasmus und schwarzen Humor und die genial ausgearbeitete Welt und spannende Handlung konnten mich echt begeistern. Ich freue mich schon riesig auf das Finale, denn ich kann es kaum erwarten, zu erfahren, wie Mias Geschichte wohl ausgehen wird!

Die Edelsteintrilogie von Kerstin Gier wollte ich schon lange mal re-readen und vor Weihnachten konnte ich mich echt nicht entscheiden, was ich als nächstes lesen wollte, da habe ich einfach mal zu "Rubinrot" gegriffen und mich sofort wieder in die Geschichte verliebt! Deshalb habe ich die Trilogie auch in einem Rutsch gelesen und sie war wieder ein richtiges Highlight!

Die Harry Potter Reihe habe ich dieses Jahr auch wieder gelesen und meine allerliebste Lieblingsreihe und -band "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" darf unter den Highlights natürlich nicht fehlen!

"Vier.Zwei.Eins - 4 Menschen, 2 Wahrheiten, 1 Lüge" von Erin Kelly war auch ein richtige Überraschung, denn die Leseprobe konnte mich ehrlich gesagt nicht vom Hocker reißen, aber die Geschichte hat mich so sehr angesprochen, dass ich dem Buch dann doch eine Chance gegeben habe. Zum Glück, denn es war richtig spannend!

"Die Krone der Dunkelheit" von Laura Kneidl war ein großartiger Auftakt, bei dem mir besonders die vielen toll ausgearbeiteten Charaktere und die Welt gefallen haben! Hier freue ich mich schon riesig auf den zweiten Band!

Und auch "Sturmtochter - Für immer verboten" von Bianca Iosivoni hat mir richtig gut gefallen, denn ich mochte die Idee und Umsetzung der Elementmagie total gerne und Schottland war einfach ein toller Schauplatz!

Für mich war "Magic Academy - Die Kandidatin" von Rachel E. Carter der bisher beste Band einer sowieso schon tollen Reihe, die ich im letzten Jahr begonnen habe. Die Geschichte um Ryiah entwickelt sich echt spannend weiter und ich freue mich schon sehr auf das Finale!

Ich hätte aus den Top Ten gut und gerne eine Top Twenty machen können, denn folgende Bücher haben ebenfalls fünf Kleeblätter bekommen:
"Die Todeskönigin" von Sarah Beth Durst - ein grandioser zweiter Band!
"Torn - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit" von Jennifer L. Armentrout - hat mir ebenfalls besser gefallen, als der Auftakt!
"Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter" von Sarah J. Maas - atemberaubendes Finale!
"Schon immer nur wir" von Sarina Bowen - für mich der beste Band der True North Reihe!
"Der Glanz der Dunkelheit" von Mary E. Pearson - ein großartiger Abschluss der Chroniken der Verbliebenen!
"Spinnenglut" von Jennifer Estep - die ganze Elemental Assassin Reihe ist genial!
"Mythos Academy Colorado - Hard Frost" von Jennifer Estep - ebenfalls ein spannender zweiter Band!
"Cinder & Ella" von Kelly Oram - sehr berührende Geschichte, die mich emotional mitreißen konnte!
"Das Gold der Krähen" von Leigh Bardugo - genial ausgearbeitete Geschichte!
"Dreh dich nicht um" von Jennifer L. Armentrout - auch eine Überraschung, weil es mich echt packen konnte!

Man merkt schon, ich hab echt viele tolle Bücher gelesen :D Hoffentlich geht das 2019 so weiter! :)

Meine Flop 2 - Bücher von denen ich mehr erwartet hätte:

   

Dieses Jahr waren auch nur zwei Bücher dabei, die zwei Kleeblätter bekommen haben. Bei den drei Kleeblättern waren es ein paar mehr Bücher (zwölf an der Zahl), aber das waren für mich keine Flops, auch wenn da ein paar Bücher dabei waren, von denen ich mir echt mehr erhofft hätte!

Die Geschichte von Isabell Mays "Close to You" fand ich leider ziemlich vorhersehbar und mir hat die Tiefe gefehlt. Auch mit den Charakteren bin ich nicht warm geworden. Schade, denn ich weiß, dass das Buch vielen anderen gefallen hat!

"After Work" von Simona Ahrnstedt war einfach nicht mein Buch. Ich fand das Thema eigentlich echt klasse, aber ich bin einfach nicht mit den Charakteren und der Liebesgeschichte warm geworden.

Challenges - Rückblick auf 2018 und die Challenges für 2019

2018 habe ich bei diesen drei Challenges mitgemacht:
ABC Challenge der Protagonisten 2018: 45/52
Edelstein Challenge 2018: 51/60
S. Fischer Challenge 2018: 14 Punkte

Und 2019 bin ich bei diesen Challenges dabei:
ABC Challenge der Protagonisten 2019
ABC Challenge 2019

S. Fischer Challenge 2019 - Immer ein guter Fang ...
Challenge der Kinderhelden 2019
Lyx Challenge 2019
Carlsen Challenge 2019

So das war mein kleiner, aber feiner Jahresrückblick :D Dieses Mal mit weniger Flops und mehr Highlights :)
Ich wünsche euch ein wundervolles 2019! ♥

Kommentare:

  1. Hallöchen! Das sieht aber nach einem schönen Jahr aus! :) Von "After Work" hatte ich tatsächlich auch mehr erwartet. Deine anderen Bücher sagen mir nicht unbedingt was, bis auf Harry Potter (und Rubinrot) natürlich :)

    Hier ist mein Jahresrückblick. :)

    Liebst, Lara von Fairylightbooks

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Chianti und ein Frohes Neues Jahr!

    Das sieht ja wunderbar aus bei dir und vor allem nur 2 Flops! Das ist ja locker zu verschmerzen bei der Menge an Büchern :)

    Harry Potter kann natürlich immer in einer Top Ten Liste stehen, die Reihe ist einfach großartig <3
    Die Edelstein Trilogie kenne ich auch, ist aber schon eine Weile her - als Highlight hätte ich sie jetzt nicht eingeordnet, aber ich fand sie sehr unterhaltsam.

    Die Todeskönigin mochte ich auch sehr, wobei mir Band 1 noch einen Tick besser gefallen hatte. Ich fand es etwas "nervig" beim zweiten, dass sich die Entscheidung so unnötig rausgezogen hat, obwohl es ja an sich schon klar war. Aber ansonsten: top!
    Die Krähen Reihe mochte ich auch sehr, war auch ein Highlight für mich! Genauso das Märchenbuch von ihr Die Sprache der Dornen.

    Von Sarah J. Maas hab ich ja leider immer noch nichts gelesen, aber beide Reihen stehen auf meiner Wunschliste. Anfangen werd ich wohl mit Throne of Glass.

    Ich wünsch dir alles Gute für das neue Jahr und viele schöne Lesestunden!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Jahresrückblick

    AntwortenLöschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.