Mittwoch, 30. Dezember 2020

[Waiting on Wednesday] Elemental Assassin - Spinnenwinter von Jennifer Estep

 
Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________
Gin Blanco ist „die Spinne“, die gefürchtetste Auftragskillerin Ashlands. Als ihr Ziehbruder Finn überraschend eine Erbschaft antritt, nehmen sich die beiden eine willkommene Auszeit. Das Erbe ist zugleich das Urlaubsziel: Bullet Pointe heißt der Freizeitpark, der Finn nun gehört. Doch die Urlaubsstimmung schwindet schlagartig, als feindlich gesinnte Assassinen auftauchen und sich unter die Wilder-Westen-Schausteller des Freizeitparks mischen. Gut, dass Gin mit ihren Messern und ihrer Elementarmagie auch auf schießwütige Cowboys vorbereitet ist!
Text und Bildquelle: Piper
______________________________________________________________________

"Spinnenwinter" ist der fünfzehnte Band von Jennifer Esteps Elemental Assasin Reihe, der am 15. März erscheinen wird.
Ich habe den dreizehnten Band immer noch ungelesen hier herumlegen und muss dann unbedingt schnell ändern, denn eigentlich freue ich mich sehr auf die Folgebände!

Dienstag, 29. Dezember 2020

[Rezension] Die Königliche - Kristin Cashore

Die Königliche

Originaltitel: Bitterblue
Autor: Kristin Cashore
Verlag: Carlsen
Reihe: 3/4
Seitenzahl: 568 Seiten
Erscheinungsdatum: August 2012
Preis: 19,99 €

Kaufen?

Inhalt:
Seit dem Tod ihres tyrannischen Vaters ist Bitterblue die alleinige Herrscherin eines ganzen Königreichs. Während sie langsam in ihre Aufgabe hineinwächst, muss sie sich unausweichlich der Vergangenheit stellen: Wer war ihr Vater, König Leck, wirklich? Was gehört zu den Lügengebäuden seiner Herrschaft und was ist tatsächlich die Wahrheit? Für ihre Nachforschungen schleicht sich Bitterblue Nacht für Nacht verkleidet aus dem Schloss, schließt unter falschem Namen ungewöhnliche Freundschaften in den Straßen und Wirtshäusern und verstrickt sich ihrerseits in ganz neue Lügen ...
Text und Bildquelle: Carlsen

Sonntag, 27. Dezember 2020

[Rezension] Die Flammende - Kristin Cashore

Die Flammende

Originaltitel: Fire
Autor: Kristin Cashore
Verlag: Carlsen
Reihe: 2/4
Seitenzahl: 512 Seiten
Erscheinungsdatum: Januar 2011
Preis: 19,99 €

Kaufen?

Inhalt:
Wer das Mädchen mit den Haaren wie Feuer einmal gesehen hat, wird es nie wieder vergessen: Fire übt eine unwiderstehliche Macht auf alle Lebewesen in ihrer Nähe aus. Sie kann in die Gedanken anderer Menschen eindringen. Nur nicht in die von Prinz Brigan. Wer ist dieser unnahbare Feldherr und welche Rolle spielt er im Kampf um den Thron? Um Fire herum entspinnt sich ein Netz aus Verschwörungen. Und obwohl sich ihr Innerstes dagegen sträubt, kommt sie dem Prinzen immer näher.
Text und Bildquelle: Carlsen

Samstag, 26. Dezember 2020

[Rezension] Die Beschenkte - Kristin Cashore

Die Beschenkte

Originaltitel: Graceling
Autor: Kristin Cashore
Verlag: Carlsen
Reihe: 1/4
Seitenzahl: 496 Seiten
Erscheinungsdatum: August 2009
Preis: 16,99 €

Kaufen?

Inhalt:
Lady Katsa wird überall gefürchtet, denn sie hat die Gabe des Tötens. Doch sie ist es leid, ständig als Racheengel eingesetzt zu werden - und als sie dem geheimnisvollen Prinzen von Lienid begegnet, schöpft sie Hoffnung, mit ihrer Gabe auch Gutes bewirken zu können. Der Prinz fasziniert Lady Katsa. Außerdem scheint er genau wie sie ein Beschenkter zu sein. Schon bald verbünden sich die beiden, um gemeinsam in den Kampf zu ziehen und nicht nur das ...
Text und Bildquelle: Carlsen

Mittwoch, 23. Dezember 2020

[Waiting on Wednesday] Midnight Chronicles - Blutmagie von Laura Kneidl

 
Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________
Seit die 19-jährige Cain ihre Ausbildung zur Blood Huntress abgeschlossen hat, ist es ihr Job, die Bewohner Edinburghs vor dunklen Kreaturen zu beschützen. Sie nimmt ihre Arbeit sehr ernst, hält sich an die Regeln der Hunter – und ist damit das genaue Gegenteil von Warden Prinslo. Seit seine Eltern von Vampiren angegriffen wurden, verfolgt der verschlossene Hunter nur ein Ziel: die Schuldigen zu finden und zur Rechenschaft zu ziehen, koste es, was es wolle. Dass er und Cain einst Kampfpartner waren, die einander bedingungslos vertrauten, können sie sich kaum noch vorstellen. Zu groß sind die Unterschiede, die sie trennen, zu schwer wiegt der Schmerz, nachdem sie einander so sehr verletzt haben. Doch die Rückkehr des Vampirkönigs Isaac lässt Cain keine andere Wahl, als erneut mit Warden zusammenzuarbeiten. Und während sie gemeinsam um Leben und Tod kämpfen, müssen sie sich fragen, ob es für sie beide nicht vielleicht doch eine zweite Chance geben kann…
Text und Bildquelle: Lyx
______________________________________________________________________

Nicht mehr lange, dann erscheint mit "Blutmagie" endlich der zweite Band der Midnight Chronicles von Laura Kneidl und Bianca Iosivoni!
Ich mochte den ersten Band total gerne, da ist der 24. Februar dick im Kalender markiert!

Montag, 21. Dezember 2020

[Rezension] Constellation: In ferne Welten - Claudia Gray

Constellation - In ferne Welten

Originaltitel: Defy the Worlds
Autor: Claudia Gray
Verlag: cbj
Reihe: 2/3
Seitenzahl: 464 Seiten
Erscheinungsdatum: September 2018
Preis: 18,00 €

Kaufen?

Inhalt:
Noemi ist ohne Abel auf ihren Planeten zurückgekehrt. Er, der so viel mehr ist als nur eine künstliche Intelligenz, soll ein freies Leben führen. Am anderen Ende des Weltraums wagt Abel kaum zu träumen, Noemi wiederzusehen. Doch das geschieht schneller als vermutet. Abels Schöpfer Burton Mansfield hat ihn aufgespürt und schickt ihm eine Botschaft: Noemi befindet sich in seiner Gewalt, und Abel hat vierundzwanzig Stunden, nach London zu kommen, sonst stirbt Noemi. Um seine große Liebe zu retten, folgt Abel dem Ruf seines skrupellosen Schöpfers. Doch dessen Tochter hat einen noch perfideren Plan …
Text und Bildquelle: cbj

Mittwoch, 16. Dezember 2020

[Waiting on Wednesday] Rixton Falls - Rules von Winter Renshaw

 
Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________
Das mit ihnen darf nicht sein. Doch warum fühlt es sich so richtig an? Wenn Anwalt Derek Rosewood eins gelernt hat, dann sich nie wieder zu binden. Seit seiner schlimmen Trennung gibt es nur noch drei Dinge, die für ihn zählen: seine Tochter, seine Karriere und seine Freiheit. Jede Frau, die mehr als eine Nacht von ihm erwartet, hält er auf Abstand. Bis seine neue Klientin Serena alle Regeln außer Kraft setzte. Das zwischen ihnen darf nicht sein, doch warum fühlt es sich dann so richtig an?
Text und Bildquelle: Lyx
______________________________________________________________________

Der erste Band liegt noch auf dem SuB, dennoch hoffe ich, dass dieser mir so gut gefallen wird, dass ich den zweiten Band lesen möchte.
"Rixton Falls - Rules!" von Winter Renshaw erscheint am 26. Februar.

Sonntag, 13. Dezember 2020

[Rezension] Breakaway - Anabelle Stehl

Breakaway

Autor: Anabelle Stehl
Verlag: Lyx
Reihe: 1/3
Seitenzahl: 464 Seiten
Erscheinungsdatum: November 2020
Preis: 12,90 €

Kaufen?

Inhalt:
Für Lia bricht eine Welt zusammen, als ihr eine einzige Nacht zum Verhängnis wird. Nicht nur folgen ihr seitdem die Blicke und das Getuschel ihrer Kommilitonen überall auf dem Campus – selbst ihre Freundinnen wenden sich von ihr ab. Als sie es nicht länger erträgt, packt Lia kurzerhand ihre wichtigsten Sachen und setzt sich in einen Bus nach Berlin. Sie hofft, in dem anonymen Trubel der Hauptstadt einen klaren Kopf zu bekommen und wieder zu sich selbst zu finden. Doch dann trifft sie auf Noah, der ihre Welt von einem Moment auf den anderen ein weiteres Mal auf den Kopf stellt ...
Text und Bildquelle: Lyx

Donnerstag, 10. Dezember 2020

[Rezension] Das Reich der Sieben Höfe: Frost und Mondlicht - Sarah J. Maas

Das Reich der Sieben Höfe - Frost und Mondlicht
Originaltitel: A Court of Frost and Starlight
Autor: Sarah J. Maas
Verlag: dtv
Reihe: 3,1/6
Seitenzahl: 352 Seiten
Erscheinungsdatum: März 2019
Preis: 17,95 €

Kaufen?

Inhalt:
Der schreckliche Kampf gegen Hybern ist nicht spurlos an Feyre, Rhys und ihren Gefährten vorbeigegangen. Trotzdem geben sie alles dafür, den Hof der Nacht wiederaufzubauen und den unsicheren Frieden im Reich zu erhalten. Die bevorstehende Wintersonnenwende bietet die perfekte Gelegenheit, endlich abzuschalten und gemeinsam zu feiern. Doch auch die festliche Atmosphäre kann die Schatten der Vergangenheit nicht zurückhalten – denn Feyres Freunde tragen tiefe Wunden in sich und ihren Verbündeten aus dem Krieg ist noch lange nicht zu trauen.
Text und Bildquelle: dtv

Mittwoch, 9. Dezember 2020

[Waiting on Wednesday] What if we Stay von Sarah Sprinz

 
Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________
Amber hat den Bogen überspannt. Nachdem sie von der Uni geflogen ist, sind die Beziehungen ihres Vaters zur UBC die letzte Chance, ihr Studium zu retten. Im Gegenzug soll sie sich zurück in Vancouver im Architekturbüro ihrer Eltern beweisen. Aussichtslos – bis Emmett ihr seine Hilfe anbietet. Er ist intelligent, zuvorkommend, engagiert. Und verkörpert alles, woran Amber scheiterte. Was sie nicht ahnt: Während sie sich näherkommen, setzt sie nicht nur Emmetts Vertrauen, sondern auch die Existenz seiner gesamten Familie aufs Spiel ...
Text und Bildquelle: Lyx
______________________________________________________________________

Gerade habe ich "What if we Drown" von Sarah Sprinz beendet und würde am liebsten sofort mit dem zweiten Band weitermachen.
Ein wenig muss ich mich aber noch gedulden, denn "What if we Stay" wird am 26. Februar erscheinen und ich freue mich sehr auf Emmett und Amber und auch auf de Rückkehr nach Vancouver!

Samstag, 5. Dezember 2020

[Rezension] What if we Drown - Sarah Sprinz

What if we Drown
Autor: Sarah Sprinz
Verlag: Lyx
Reihe: 1/3
Seitenzahl: 400 Seiten
Erscheinungsdatum: Oktober 2020
Preis: 12,90 €

Kaufen?

Inhalt:
Ein Neuanfang – das ist Lauries sehnlichster Wunsch, als sie nach dem tragischen Tod ihres Bruders an die Westküste Kanadas zieht. Noch vor der ersten Vorlesung ihres Medizinstudiums an der University of British Columbia lernt sie Sam kennen und spürt sofort, dass er sie auf eine nie gekannte Weise versteht. Unaufhaltsam schleicht sich der attraktive Jungmediziner in ihr Herz. Bis Laurie erkennt, wie tief er in die Ereignisse der Nacht verstrickt war, die ihren Bruder das Leben kostete ...
Text und Bildquelle: Lyx

Mittwoch, 2. Dezember 2020

[Waiting on Wednesday] Aurora erwacht von Amie Kaufman, und Jay Kristoff

 
Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________
Tyler, frisch ausgebildeter Musterschüler der besten Space Academy der ganzen Galaxie, freut sich auf seinen ersten Auftrag. Als sogenannter „Alpha“ steht es ihm zu, sein Team zusammenzustellen – und er hat vor, sich mit nichts weniger als den Besten zufrieden zu geben. Tja, die Realität sieht anders aus: Er landet in einem Team aus Losern und Außenseitern: Scarlett, die Diplomatin – Sarkasmus hilft immer (not.) Zila, die Wissenschaftlerin – dezent soziopathisch veranlagt Finian, der Techniker – besser: der Klugscheißer Kaliis, der Kämpfer – es gibt definitiv Menschen, die ihre Aggressionen besser unter Kontrolle haben Sarah, die Pilotin – die sich absolut nicht für Tyler interessiert (behauptet sie zumindest) Doch dieses Katastrophenteam ist nicht Tylers größtes Problem. Denn er selbst ist in den verbotenen interdimensionalen Raum vorgedrungen und hat ein seit 200 Jahren verschollenes Siedlerschiff gefunden. An Bord 1.000 Tote und ein schlafendes Mädchen: Aurora. Vielleicht hätte er sie besser nicht geweckt. Ein Krieg droht auszubrechen – und ausgerechnet sein Team soll das verhindern. Ouuups. Don’t panic!
Text und Bildquelle: FISCHER Sauerländer
______________________________________________________________________

Am 24. Februar erscheint mit "Aurora Rising" der Auftakt einer Trilogie von Amie Kaufman und Jay Kristoff, auf die ich mich schon riesig freue!
Ich finde es immer noch schade, dass die Illuminae-Akten nicht weiter übersetzt werden, umso schöner, dass wir uns auf diesen Auftakt freuen dürfen!

Dienstag, 1. Dezember 2020

[Monatsrückblick] November 2020

   

Neuzugänge:
The Brooklyn Years: Was von uns bleibt - Sarina Bowen
Die Mächte der Moria - Zoraida Córdova
Wild like a River - Kira Mohn
The Last Goddess: A Fate Darker Than Love - Bianca Iosivoni
Die Tiermagierin: Schattentanz - Maxym M. Martineau
Was perfekt war - Colleen Hoover
What if we drown - Sarah Sprinz
Rixton Falls: Secrets - Winter Renshaw
The Light in Us - Emma Scott

Gelesen:
Jennifer L. Armentrout - Cursed - Die Hoffnung liegt hinter der Dunkelheit (400 Seiten)
Robert Jackson Bennett - Der Schlüssel der Magie - Die Diebin (608 Seiten)
Sarina Bowen - The Brooklyn Years - Was von uns bleibt (400 Seiten)
Valentina Fast - Secret Academy - Verborgene Gefühle (448 Seiten)
Zoraida Córdova - Die Mächte der Moria (528 Seiten)
Maxym M. Martineau - Die Tiermagierin - Schattentanz (512 Seiten)
Kira Mohn - Wild like a river (400 Seiten)
Bianca Iosivoni - The Last Goddess - A Fate Darker Than Love (352 Seiten)

Insgesamt:
Gekauft/Gewonnen: 9 Bücher
Gelesen: 8 Bücher 
Seitenzähler: 3.648 Seiten

SuB:
Anfang November: 54 Bücher
Ende November: 55 Bücher

Challenges:
ABC Challenge der Protagonisten 2020: 40/52
Die ABC Cover Challenge 2020: 21/26
LYX Challenge 2020: 15 Punkte
Mit den Verlagen durchs Jahr 2020: 8/12
Carlsen Challenge 2020: 51 Punkte
20 für 2020: 18/20
Mit dem Carlsen Verlag durch den Winter: 2 Punkte

Mein Monatsrückblick:
Wo ist der November hin? Diese vier Wochen sind mal so fix rumgegangen!
Seit Ende Oktober bin ich alle zwei Wochen im Homeoffice. Ich bin sehr dankbar, dass ich noch voll arbeiten darf und nun halt auch vom heimischen Schreibtisch aus. Ich sitze wirklich brav am Schreibtisch und auch wenn ich gut 40 Minuten Fahrzeit am Tag einspare, habe ich gefühlt nicht mehr Freizeit als vorher.
Die wenige freie Zeit mehr am Tag nutze ich für den Hund, denn wenn es jetzt Abends wieder so schnell dunkel wird, laufe ich nach der Arbeit auch keine so große Runde mehr wie im Sommer.
Acht Bücher habe ich trotzdem gelesen und da waren schon ein paar wirklich tolle dabei!

"Cursed - Die Hoffnung liegt hinter der Dunkelheit" von Jennifer L. Armentrout hat mir gut gefallen, aber es sind leider viele Fragen offen geblieben und ich hatte auch das Gefühl, dass Jennifer L. Armentrout das Potenzial, das definitiv in dieser Geschichte steckt, nicht komplett ausgenutzt hat!

Dann ging es mit "Der Schlüssel der Magie - Die Diebin" von Robert Jackson Bennett weiter.
Hier habe ich im Vorfeld schon ein paar positive Stimmen gelesen und war echt neugierig! Der Einstieg ist mir dann nicht leicht gefallen, weil die Welt und die Magie schon sehr komplex sind und ich mich erst einmal zurechtfinden musste, aber je mehr ich gelesen habe, desto besser hat es mir auch gefallen!

Während ich "Der Schlüssel der Magie - Die Diebin" gelesen habe, kam "The Brooklyn Years - Was von uns bleibt" von Sarina Bowen an und ich habe gemerkt, dass es mal wieder Zeit für einen wunderbaren Liebesroman wird. Die Geschichte von Georgia und Leo hat mir auch echt gut gefallen, hätte für mich aber auch noch ein Stück weiter in die Tiefe gehen dürfen. Dennoch habe ich die Geschichte sehr genossen und freue mich auf die Folgebände, ganz besonders auch auf das Paar des vierten Bandes, auch wenn es noch so lange hin ist!

Auf "Secret Academy - Verborgene Gefühle" von Valentina Fast habe ich mich seit der großartigen Blogtour sehr gefreut und deshalb habe ich es als nächstes gelesen.
Die Geschichte rund um Alexis und die Akademie des MI20 hat mir auch echt gut gefallen, aber manche Entscheidungen von Alexis konnte ich leider nicht komplett nachvollziehen und so manche Wendung in der Geschichte hat mir auch nicht ganz so gut gefallen. Dennoch kann ich es kaum erwarten den zweiten Band in Händen zu halten!

Danach habe ich zu "Die Mächte der Moria" von Zoraida Córdova gegriffen, auf das ich ebenfalls schon sehr gespannt war. Die Geschichte hat mir auch gut gefallen, konnte mich aber nicht so sehr packen, wie ich es mir gewünscht habe. Erst das letzte Drittel des Buches fand ich etwas fesselnder und nun bin ich doch neugierig auf den zweiten Band.

"Die Tiermagierin - Schattentanz" von Maxym M. Martineau durfte ich für eine Leserunde auf Lovelybooks lesen und hat mich echt positiv überrascht! Die ganze Aufmachung des Buches ist sehr gelungen und die Geschichte um die Tiermagierin Leena und den Assassinen Noc konnte mich sehr fesseln! Es sind viele Fragen offen geblieben, aber zwei Teile folgen ja noch, auf die ich mich schon sehr freue!

Anschließend habe ich "Wild like a river" von Kira Mohn gelesen, das mir auch gut gefallen hat!
Besonders die Atmosphäre des Jasper National Park hat mir sehr gut gefallen und auch Haven und Jackson mochte ich gerne! Noch mehr aber freue ich mich auf Cayden und Rae, wobei ich letztere gerne schon im Auftakt ein wenig besser kennengelernt hätte!

Dann wollte ich unbedingt noch "The Last Goddess - A Fate Darker Than Love" von Bianca Iosivoni im November lesen und das hat auch geklappt! Das Buch ließ sich super gut lesen und die Geschichte von Blair und Ryan hat mir wirklich gut gefallen! Ich bin gespannt, wie es im zweiten Band mit den beiden weitergehen wird!

Mein Ausblick auf den Dezember:
Im Dezember möchte ich unbedingt "What if we drown" von Sarah Sprinz und "Breakaway" von Anabelle Stehl lesen, zwei Bücher auf die ich mich schon sehr freue!
Zu Weihnachten wollte ich meine kleine Re-Read-Tradition wieder aufleben lassen und "Die Beschenkte", "Die Flammende" und "Die Königliche" von Kristin Cashore lesen.
Ansonsten möchte ich mir gar nicht so viel vornehmen, sondern einfach die Adventszeit genießen.
Ich muss auch sagen, dass dank Corona mal deutlich weniger Termine im Kalender stehen, vielleicht gelingt es mir mal vor Weihnachten zu entschleunigen. Worauf ich mich auch sehr freue sind die Biathlon-Wettkämpfe!
Die ersten Plätchen habe ich auch schon gebacken und ich freue mich sehr auf den Dezember und wünsche euch einen tollen Monat!