Mittwoch, 7. Dezember 2022

[Waiting on Wednesday] Wer die Hölle kennt von Leigh Bardugo

 
Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________
Seit Jahrhunderten ziehen acht mächtige studentische Verbindungen der Elite-Universität Yale die Fäden hinter Politik und Wirtschaft – das neunte Haus jedoch überwacht die Einhaltung der Regeln. Denn die Macht der Verbindungen beruht auf uralter, dunkler Magie.
Zwar ist es Geisterseherin Alex Stern gelungen, im Auftrag des neunten Hauses eine Verschwörung auf dem Campus aufzuklären, doch dabei wurde ihr Mentor Daniel Arlington entführt. Obwohl Alex' Gefühle für Daniel in zwei sehr unterschiedliche Richtungen tendieren, unternimmt sie alles, um ihn zu retten. Auch wenn sie dafür buchstäblich durch die Hölle gehen muss!
Text und Bildquelle: Knaur
______________________________________________________________________ 

"Wer die Hölle kennt" von Leigh Barudo erscheint am 13. Januar und ist wahrscheinlich das Buch, auf das ich mich im nächsten Jahr am meisten freue!
"Das neunte Haus" war damals ein richtiges Highlight für mich und ich bin so gespannt auf diesen zweiten Band, dass ich es kaum erwarten kann!

Montag, 5. Dezember 2022

[Rezension] Because It's True: Tausend Momente und ein einziges Versprechen - Kelly Moran, Kira Mohn

Because It's True - Tausend Momente und ein einziges Versprechen

Autor: Kelly Moran, Kira Mohn
Verlag: Kyss
Reihe: 1/2
Seitenzahl: 272 Seiten
Erscheinungsdatum: Dezember 2022
Preis: 14,00 €

Kaufen?

Inhalt:
Lügen können eine Beziehung zerstören. Doch Wahrheiten ebenso. Nichts beeinflusst unser Leben mehr als die Dinge, die wir anderen Menschen über uns erzählen. So ist es wenig verwunderlich, dass der Post einer bekannten Lifestyle-Bloggerin viral geht, als sie die Three-Things-Challenge erfindet. Drei Dinge: eine Wahrheit, eine Lüge und etwas dazwischen …
In der «Because It‘s True»-Reihe erzählen die vier Bestsellerautorinnen Kelly Moran, Kira Mohn, Nikola Hotel und Anya Omah Geschichten über Menschen, die sich dieser Challenge gestellt haben. In diesem Print-Band sind die beiden Kurzromane von Kelly Moran und Kira Mohn enthalten.
Text und Bildquelle: Kyss
 

Donnerstag, 1. Dezember 2022

[Monatsrückblick] November 2022


       

Neuzugänge: 
Bridgerton: Hochzeitsglocken für Lady Lucy - Julia Quinn
Treason of Thorns - Kalte Magie, flammender Zorn - Laura Elyse Weymouth
Kingdom of the Wicked: Die Königin der Hölle - Kerri Mansicalco
Seasparrow - Kristin Cashore
Christmas Kisses: Ein Adventskalender - Alexandra Flint & Co.
Lightlark - Alex Aster
Like Ice We Break - Ayla Dade
Scions - Josephine Angelini
Dark Ivy:  Wenn ich falle - Nikola Hotel
Like Fire We Burn - Ayla Dade
Die Bücher, der Junge und die Nacht - Kai Meyer
Fragile Heart - Mona Kasten
Wer will schon einen Rockstar - Kylie Scott
Because It's True: Tausend Momente und ein einziges Versprechen - Kelly Moran, Kira Mohn
 
Gelesen:
Kerri Maniscalco - Kingdom of the Wicked - Die Königin der Hölle (480 Seiten)
Alex Aster - Lightlark (528 Seiten)
Ayla Dade - Like Ice We Break (480 Seiten)
Nikola Hotel - Dark Ivy - Wenn ich falle (416 Seiten)
Laura Elyse Weymouth - Treasons of Thorns - Kalte Magie, flammender Zorn (448 Seiten)
Kai Meyer - Die Bücher, der Junge und die Nacht (496 Seiten) 
Ayla Dade - Like Fire We Burn (512 Seiten)

Insgesamt:
Gekauft/Gewonnen: 14 Bücher
Gelesen: 8 Bücher 
Seitenzähler: 3.808 Seiten

SuB:
Anfang November: 84 Bücher
Ende November: 90 Bücher  

Challenges:
ABC Challenge der Protagonisten 2022: 42/52

Mein Monatsrückblick:
Im November habe ich dank einer Erkältung noch zusätzliche Zeit zum Lesen bekommen, die ich aber gar nicht so stark genutzt habe, da ich auch viel Pokémon Purpur gespielt habe. Im Vergleich zu Pokémon Legenden Arceus finde ich das neue Spiel deutlich schwächer. Ich mag die offene Welt zwar irgendwo ganz gerne, aber mir fehlt auch ein wenig der rote Faden und mir ist es fast schon zu offen weil ich es schwer finde mich in der Welt zu orientieren. Man weiß nicht, wo man schon war und wo nicht, aber das Füllen des Pokédex' macht mir Spaß und ich kann auch kaum aufhören zu spielen. Außer, wenn das Spiel mal wieder abstürzt, was nun auch schon ein paar Mal vorgekommen ist...
Dann habe ich tatsächlich auch Die Kaiserin auf Netflix angefangen, was mir ganz gut gefällt, aber die Motivation weiterzugucken ist trotzdem nicht so da. Dann lieber Biathlon!
 
Nachdem mir der erste Band so gut gefallen hat, habe ich doch direkt mit "Kingdom of the Wicked - Die Königin der Hölle" von Kerri Maniscalco weitergemacht. Den zweiten Band fand ich nur minimal schwächer, besonders die Handlung fand ich im ersten Band ein wenig spannender, aber da mir Emilia und Wrath so gut gefallen, fand ich es überhaupt nicht schlimm, dass die Liebesgeschichte in diesem Band mehr Raum eingenommen hat. Nach dem Ende weiß ich allerdings nicht, wie ich es noch ein halbes Jahr aushalten soll, bis der dritte Band erscheint!

Dann war mir nach "Burlington University - Was ich dir bedeute" von Sarina Bowen zumute. Es geht zurück auf die Farm der Shipleys und wir lernen Daphne ein wenig besser kennen. Ich mochte sie und Rickie zusammen richtig gerne und auch die Geschichte konnte mich echt packen!

Anschließend habe ich zu "Lightlark" von Alex Aster gegriffen. Schon die Leseprobe hat mich sehr neugierig gemacht und insgesamt hat es mir auch echt gut gefallen, obwohl ich viele Kritikpunkte hatte. Isla war mir manchmal zu naiv und über die Welt und die anderen Herrscher hätte ich gerne mehr erfahren, auch gab es ein paar Logikfehler und oft nicht genug Erklärungen, aber irgendwie hat es nichts daran geändert, dass mir die Geschichte gefallen hat und mich mitreißen konnte!

Weiter ging es mit "Like Ice We Break" von Ayla Dade. Das winterliche Aspen hat mir richtig gut gefallen und auch Gwendolyn und Oscar mochte ich sehr gerne! Das Buch ließ sich sehr gut lesen und die Geschichte hat mir bis auf ein paar Kleinigkeiten auch sehr gut gefallen, ein gelungener dritter Band der Reihe!

Dann habe ich "Dark Ivy - Wenn ich falle" von Nikola Hotel gelesen, was mir leider nicht so gut gefallen hat, wie ihre vorherigen Bücher. Ich dachte, dass die Gedankenexperimente viel stärker im Fokus stehen würden und habe deshalb lange darauf gewartet, dass etwas in diese Richtung passiert, sodass ich mich nicht richtig auf die eigentliche Geschichte einlassen konnte. Die Handlung war mir dann auch etwas zu dünn, aber mir haben Eden und Will sehr gut gefallen, die Atmosphäre mochte ich, sowie die Blackout Poetry. Aber ich hatte mir mehr erhofft!

Für "Like Ice We Break" und "Dark Ivy" habe ich "Treasons of Thorns - Kalte Magie, flammender Zorn" von Laura Elyse Weymouth unterbrochen, was ich sonst eigentlich nie mache. Da mich das Buch aber noch nicht so packen konnte, hatte ich mir von der Pause erhofft, dass es mich anschließend stärker packen kann, was es dann aber leider nicht konnte.
Ich mochte die Grundidee und die Geschichte ließ sich auch gut lesen, aber sie konnte mich einfach nicht mitreißen. Trotz der Ich-Perspektive konnte ich zu Violet überhaupt keine Bindung aufbauen und deshalb auch nicht mit ihr mitfiebern. Schade, dass der Funke nicht überspringen wollte!

Schon die Leseprobe zu "Die Bücher, der Junge und die Nacht" von Kai Meyer hat mir sehr gut gefallen und ich war gespannt auf diesen zeitgeschichtlichen Roman! Über drei Zeitebenen erzählt er eine packende Geschichte, die sich Stück für Stück zusammengesetzt hat! Immer im Fokus die Liebe zu den Büchern, aber eben auch die Familiengeschichte von Robert Steinfeld.
Zwischendurch hatte ich mal das Gefühl nicht voranzukommen, aber spätestens am Ende, als man alle Puzzleteile vor sich liegen hatte, konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen.

Und zum Schluss habe ich noch den zweiten Band der Winter-Dreams Reihe von Ayla Dade gelesen.
"Like Fire We Burn" hat mir trotz einiger Logikfehler doch echt gut gefallen, weil Wyatt und Aria mich gut unterhalten konnten und sich ihre Geschichte richtig gut lesen ließ!
 
Mein Ausblick auf den Dezember:
Da ist er schon wieder, der Dezember, eigentlich mein liebster Monat im Jahr.
Ich habe aber das Gefühl, dass ich jedes Jahr weniger in Wehnachtsstimmung komme. Wenn Instagram-Stories mit Weihnachtsmusik untermalt werden, würde ich am liebsten weiterklicken und hier ist auch noch nichts dekoriert. Ein bisschen was steht aber an, worauf ich mich auch freue, aber am liebsten würde ich mich bis zum Jahresende gerne verkrümeln und nichts mehr machen. Das, was ich die letzten anderthalb Wochen dank Erkältung gemacht habe, was mir ehrlich gesagt gut gefallen hat.

Im Dezember werde ich auf jeden Fall "Christmas Kisses", den Adventskalender vom Ravensburger Verlag lesen. Die Idee hat mir ja schon im letzten Jahr sehr gut gefallen, auch wenn die Umsetzung mich nicht vom Hocker reißen konnte. Mal sehen, wie es mir in diesem Jahr gefällt.
Dann stehen "Because It's True - Tausend Momente und ein einziges Versprechen" von Kelly Moran und Kira Mohn, "Fragile Heart" von Mona Kasten und "Die Dunkeldorn Chroniken - Blüten aus Nacht" von Katharina Seck ganz oben auf meiner Leseliste. Ich wollte eigentlich im Dezember nur Bücher von deutschen Autoren lesen, aber ich möchte auch endlich "The Ballad of Never After" lesen und vielleicht auch "Seasparrow". Wäre ja was für die Weihnachtstage.
Auch wenn ich noch nicht in Adventsstimmung bin, wünsche ich euch eine wunderbare Vorweihnachtszeit und hoffe, dass ihr da stressfrei durchkommt!

Mittwoch, 30. November 2022

[Waiting on Wednesday] Secret Legacy - Every Little Lie von Kim Nina Ocker

 
Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________
Als Julie Penn das unerwartete Erbe ihrer biologischen Mutter antrat, wurde ihr Leben vollkommen auf den Kopf gestellt. Sie willigte ein, vorübergehend Teil des einflussreichen Familienunternehmens ihrer Mutter zu werden, und betrat damit die luxuriöse und intrigante Welt der New Yorker High Society. Außerdem traf sie auf Caleb: ebenfalls Erbe des Unternehmens und von klein auf in dieser berechnenden Umgebung aufgewachsen. Als die beiden sich begegnen, ist es Abneigung auf den ersten Blick. Doch Caleb ist an Julies Seite, während diese beunruhigende Anrufe und mysteriöse Drohbriefe erhält, und irgendwann können die beiden die Anziehung, die zwischen ihnen herrscht, nicht mehr verleugnen ... 
Text und Bildquelle: Lyx
______________________________________________________________________ 

Am 23. Dezember geht die Secret Legacy Dilogie endlich weiter!
Auf "Every Little Lie" von Kim Nina Ocker bin ich schon sehr gespannt, da ich den ersten Band echt mochte und dieser mit einem fiesen Cliffhanger geendet hat.

Dienstag, 29. November 2022

[Rezension] Like Fire We Burn - Ayla Dade

Like Fire We Burn

Autor: Ayla Dade
Verlag: Penguin
Reihe: 2/4
Seitenzahl: 512 Seiten
Erscheinungsdatum: Januar 2022
Preis: 12,00 €

Kaufen?

Inhalt:
Zwei Jahre und zweitausend Meilen Abstand zwischen ihnen waren nicht genug. Als Aria nach Aspen zurückkehrt, um das Bed & Breakfast ihrer kranken Mutter zu leiten, rechnet sie nicht mit der Wucht ihrer wieder aufflammenden Gefühle: Noch immer empfindet sie etwas für Wyatt, den charismatischen Eishockeyspieler, der sie damals so tief verletzt hat. Sie hat sich jedoch geschworen, ihm nicht mehr zu nahe zu kommen – was sich als unmöglich erweist, denn Wyatt muss notgedrungen ins B&B einziehen. Aria schöpft Hoffnung, als sie endlich jemand Neuen kennenlernt – und macht Wyatt klar, dass sie nur noch als Freunde Zeit verbringen können. Doch bei einem Ausflug ins verschneite Gebirge sprühen die Funken zwischen ihnen und Wyatt scheint sie mit aller Macht überzeugen zu wollen, dass Freundschaft nie genug sein wird …
Text und Bildquelle: Penguin
 

Montag, 28. November 2022

[Vorschau] Das Frühjahrsprogramm von Loewe

Hallo ihr Lieben!
 
Heute habe ich für euch die neuen Bücher, auf die wir uns im Frühjahr beim Loewe Verlag freuen dürfen!
Mein Highlight ist natürlich der dritte Band der Prison Healer Reihe von Lynette Noni, aber auch die Tales of Sylt Reihe von Alexandra Flint klingt richtig gut!
______________________________________________________________________
 
"Script of Love - Mit jedem deiner Blicke" von Marina Neumeier
Band 2 der Love-Trilogie
Erscheint am 11. Januar 2023

Inhalt:
Sofia Sartori ist gescheitert. Obwohl es schon immer ihr Traum war, Schauspielerin zu werden, zwingt sie ein folgenschwerer Zwischenfall in Hollywood dazu, die Traumfabrik zu verlassen. Jetzt, fünf Jahre später, hält sie sich in ihrer Heimatstadt Venedig mit einem Job in einem touristischen Theater über Wasser, fest entschlossen, nie mehr zum Kino zurückzukehren. Dieser Entschluss gerät ins Wanken, als Regisseur Roger Sheffield sie wie aus dem Nichts für die Hauptrolle in seinem neuen Projekt will. Kann Sofia vergessen, was in Los Angeles passiert ist, und sich noch einmal vor die Kamera stellen? Insbesondere dann, wenn ihr Co-Star kein anderer als ihr Ex Orlando Grandin ist?
Text und Bildquelle: Loewe
______________________________________________________________________
 
"Skandal & Vorurteil - Ein Georgie-Darcy Roman" von Amanda Quain
Band 1 der Georgie Darcy Reihe
Erscheint am 11. Januar 2023

Inhalt:
Es ist eine allgemein anerkannte Wahrheit, dass Wickham Foster ein Arsch ist. Zumindest für Georgiana Darcy. Denn dank ihm ist ihr Ruf an der Pemberly Academy vollkommen ruiniert. Kein Wunder also, dass ihr bei der Rückkehr an das Eliteinternat von allen Seiten Misstrauen entgegenschlägt. Und dann ist da auch noch ihr Bruder Fitz, der Georgie wie ein Helikopter umkreist. Einzig der charmante Avery scheint sie nicht zu hassen. Ganz klar, Georgie braucht einen Plan: Sie muss allen beweisen, dass auch sie eine perfekte Darcy sein kann. Doch das ist leichter gesagt als getan …
Text und Bildquelle: Loewe
______________________________________________________________________

"Kein Horizont zu weit" von Alexandra Flint
Band 1 der Tales of Sylt Reihe
Erscheint am 08. Februar 2023

Inhalt:
Fünf Jahre sind vergangen, seit Leni Raffael zum letzten Mal gesehen hat. Fünf Jahre, seit er bei einem Brand Vater und Bruder verlor. Doch jetzt ist Rafe zurück auf Sylt, um den Wiederaufbau des Familienhotels zu überwachen. Und ausgerechnet die Werft, in der Leni ihre Ausbildung zur Schiffsbauerin macht, ist an dem Projekt beteiligt. Allerdings wird schnell klar, dass Rafe weder mit Leni noch der Insel etwas zu tun haben will. Warum also ist da noch immer dieses vertraute Kribbeln?
Text und Bildquelle: Loewe
______________________________________________________________________
 
"Jetzt sind wir echt" von Gabriella Santos de Lima
Band 1 der Jetzt-Trilogie
Erscheint am 08. März 2023

Inhalt:
Berlin. Zwei Jahre zuvor: Bei einem Schreibworkshop lernt Lucy Gregor kennen, der sich mit jedem seiner Worte in ihr Herz schreibt. Bis sie nach dem Sommer kein einziges Wort mehr von ihm hört. Köln. Jetzt: Plötzlich steht Gregor wieder vor ihr. Als wäre es nicht schon schlimm genug, dass er für seinen Master nach Köln gezogen ist, muss Lucy sich ausgerechnet mit ihm die Moderation des Hochschulpodcasts teilen. Mit ihm und seinen Worten voller Erinnerungen, mit Herzklopfen und Bauchkribbeln. Und dazwischen die eine große Frage: Wieso ist Gregor wirklich zurückgekommen?
Text und Bildquelle: Loewe
______________________________________________________________________
 
Must-Read
"Prison Healer - Die Schattenerbin" von Lynette Noni
Band 3 der Prison Healer Trilogie
Erscheint am 08. März 2023

Inhalt:
Kivas Leben liegt in Schutt und Asche. Nach jener verhängnisvollen Nacht im Palast ist sie zurück in Zalindov. Viel schlimmer jedoch: Jaren weiß nun, wer sie wirklich ist – und dass sie ihn hintergangen hat. Wozu also noch kämpfen? Doch ehe Kiva aufgeben kann, befindet sie sich wieder in einem gefährlichen Strudel aus Intrigen. Und ausgerechnet sie soll Evalons einzige Chance auf Rettung sein …
Text und Bildquelle: Loewe
______________________________________________________________________

Sonntag, 27. November 2022

[Rezension] Die Bücher, der Junge und die Nacht - Kai Meyer

Die Bücher, der Junge und die Nacht

Autor: Kai Meyer
Verlag: Knaur
Reihe: 1/1
Seitenzahl: 496 Seiten
Erscheinungsdatum: November 2022
Preis: 22,00 €

Kaufen?

Inhalt:
Dichter Nebel wogt durch die Gassen der Bücherstadt Leipzig, 1933, als das Böse die Macht ergreift. Hier entspinnt sich die tragische Liebe des Buchbinders Jakob Steinfeld zu einer rätselhaften jungen Frau. Juli hat ein Buch geschrieben, das sie einzig ihm anvertrauen will. Doch bald darauf verschwindet sie spurlos.
Fast vierzig Jahre später ist auch Jakobs Sohn Robert den Büchern verfallen und reist auf der Suche nach seltenen Ausgaben durch ganz Europa. Er liebt seine Arbeit und die Bücher – von Menschen hält er sich meist eher fern. Doch als die Bibliothekarin Marie ihn bittet, ihr bei einem Auftrag der geheimnisumwitterten Verlegerfamilie Pallandt zu helfen, stoßen sie auf das Mysterium eines Buches, dessen Geschichte eng mit Roberts eigener verknüpft ist – es ist der Schlüssel zum Schicksal seiner Eltern.
Text und Bildquelle: Knaur