Mittwoch, 16. September 2020

[Waiting on Wednesday] Cassardim - Jenseits der Schwarzen Treppe von Julia Dippel


Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________

Als Goldene Erbin und Verlobte des Schattenprinzen ist Amaia den Mächtigen in Cassardim ein Dorn im Auge. Auf ihrer Reise durch die Fürstentümer muss sie deshalb nicht nur die höfischen Intrigen überleben, sondern auch diverse Mordanschläge. Besonders in der Schattenfeste, wo Liebe als Schwäche gesehen wird, schwebt Amaia in großer Gefahr. Um sie zu schützen, ist Noár gezwungen, erneut zu dem skrupellosen Prinzen zu werden, den alle so fürchten. Doch wieder einmal ist nichts, wie es scheint, sodass nicht nur Amaias Herz auf eine harte Probe gestellt wird.  
Text und Bildquelle: Planet!
______________________________________________________________________

Die Izara Reihe von Julia Dippel hat mir echt gut gefallen und auch den ersten Band der Cassardim Trilogie mochte ich sehr! Da freue ich mich schon riesig auf den 21. November, denn da erscheint mit "Jenseits der Schwarzen Treppe" der zweite Band der Cassardim Reihe!
Ich freue mich sehr darauf, die Welt noch besser kennenlernen zu dürfen!

Dienstag, 15. September 2020

[Rezension] It was always love - Nikola Hotel

It was always love
Autor: Nikola Hotel
Verlag: Kyss
Reihe: 2/2
Seitenzahl: 464 Seiten
Erscheinungsdatum: September 2020
Preis: 12,99 €

Kaufen?

Inhalt:
Am Rande des Abgrunds kann man manchmal nichts anderes tun, als zu springen …
Weg. Einfach nur weg. Das ist Aubrees einziger Gedanke, als sie nach einer Studentenparty von der Uni fliegt. Sie kauft sich ein uraltes Auto, schmeißt die wenigen Dinge, die sie besitzt, in den Kofferraum und flieht zu ihrer besten Freundin Ivy nach New Hampshire. Dort will sie nichts anderes, als sich die Decke über den Kopf ziehen und an nichts mehr denken. Nicht an diese Nacht. Nicht an die Party. Und vor allem nicht an das Foto, das seitdem von ihr im Internet kursiert. Doch das funktioniert nicht. Denn statt ihrer Freundin trifft sie auf Noah, Ivys Stiefbruder. Mit seiner impulsiven, aber überraschend sensiblen Art ruft Noah Gefühle in ihr hervor, die sie gerade gar nicht gebrauchen kann. Und die sie trotzdem mit sich reißen wie ein Sturm …
Text und Bildquelle: Kyss

Mittwoch, 9. September 2020

[Waiting on Wednesday] Die Tiermagierin – Schattentanz von Maxym M. Martineau


Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________
Leena ist eine Tiermagierin. Mit ihren Kräften kann sie eine einzigartige Verbindung zu magischen Wesen herstellen. Doch der Prozess kann sehr gefährlich sein. Ist das Tierwesen zu mächtig, endet er meist mit dem Tod des Magiers.
Noc ist ein Assassine. Seine Welt sind die Schatten. Liebe darf er sich nicht erlauben, ebenso wenig wie Gnade. Denn hat er erst einen Auftrag angenommen, zwingt ihn die dunkle Magie seiner Gilde, ihn auszuführen. Oder selbst zu sterben.
Leena und Noc. Magierin und Mörder. Er soll sie töten, sie macht ihm ein Angebot, das er nicht ausschlagen kann. Es ist undenkbar, dass sie Gefühle füreinander entwickeln. Unmöglich. Und doch geschieht genau das …
Text und Bildquelle: Kyss
______________________________________________________________________

Am 17. November erscheint mit "Die Tiermagierin - Schattentanz" von Maxym M. Martineau der Auftakt einer neuen Reihe, die echt gut klingt!

Montag, 7. September 2020

[Rezension] The Secret Book Club: Die Liebesroman-Mission - Lyssa Kay Adams

The Secret Book Club - Die Liebesroman-Mission
Originaltitel: Undercover Bromance
Autor: Lyssa Kay Adams
Verlag: Kyss
Reihe: 2/3
Seitenzahl: 416 Seiten
Erscheinungsdatum: August 2020
Preis: 12,99 €

Kaufen?

Inhalt:
Echte Männer lesen Liebesromane. Findet zumindest Geschäftsmann Braden Mack. Er gehört
einem geheimen Buchclub an, in dem Männer über Romances diskutieren, um Frauen und deren Wünsche besser zu verstehen. Theoretisch klappt das bestens, praktisch stellt ihn Liv, die kratzbürstige Schwägerin seines Freundes Gavin, vor ein Rätsel. Für sie sind Liebesromane nichts als Zeitverschwendung. Als sie ihren Job verliert, weil ihr Chef sexuelle Belästigung für ein Berufsrisiko hält, ist das die perfekte Mission für Mack: Er hilft Liv, diesen widerlichen Mistkerl zu ruinieren, und beweist ihr nebenbei, dass es auch im echten Leben Happy Ends gibt …
Text und Bildquelle: Kyss

Samstag, 5. September 2020

[Rezension] Bis(s) zum Ende der Nacht - Stephenie Meyer

Bis(s) zum Ende der Nacht
Originaltitel: Breaking Dawn
Autor: Stephenie Meyer
Verlag: Carlsen
Reihe: 4/5
Seitenzahl: 800 Seiten
Erscheinungsdatum: Februar 2009
Preis: 22,99 €

Kaufen?

Inhalt:
Ein Jahr voller Glück, aber auch voller Schmerz liegt hinter Bella. Ein Jahr, in dem sie fast zerbrochen wäre, weil ihre Leidenschaft für Edward und ihre innige Freundschaft zu Jacob einfach unvereinbar sind. Aber nun ist ihre Entscheidung gefallen. Unwiderruflich. Auch wenn sie für alle verheerende Folgen haben könnte …
Text und Bildquelle: Carlsen

Mittwoch, 2. September 2020

[Waiting on Wednesday] The Last Goddess - A Fate Darker Than Love von Bianca Iosivoni


Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________
 Mächtig, unsterblich und geheimnisvoll. Valkyren sind die Nachfahrinnen der nordischen Götter und die Einzigen, die die Menschheit vor dem endgültigen Untergang bewahren können. Ihr Auftrag: die Seelen gefallener Helden nach Valhalla zu begleiten. Blair, die als Tochter einer Valkyre keine eigenen Kräfte besitzt, hat mit alldem nichts zu tun – bis ihre Mutter bei einem Autounfall ums Leben kommt. Doch Blair ist sich sicher, dass es kein Unfall war. Ihre Mutter wurde ermordet. Allerdings will ihr niemand glauben, nicht einmal ihr bester Freund Ryan, für den sie schon lange mehr als nur Freundschaft empfindet. Auf sich allein gestellt macht sich Blair auf die Suche nach der Wahrheit und muss schon bald erkennen, dass ihr Schicksal aufs Engste mit dem der Valkyren verknüpft ist – und mit dem von Ryan. 
Text und Bildquelle: Ravensburger
______________________________________________________________________

Am 29. Oktober erscheint "A Fate Darker Than Love" der Auftakt der The Last Goddess Dilogie von Bianca Iosivoni und ich freue mich riesig! Die Bücher von Bianca Iosivoni lese ich ja immer gerne und so hoffe ich, dass mich auch die neue Reihe begeistern kann!

Dienstag, 1. September 2020

[Monatsrückblick] August 2020

    

Neuzugänge:
Biss zur Mitternachtssonne - Stephenie Meyer
Kampf um Demora: Gefühl und Gefahr - Erin Beaty
Chroniken der Dämmerung: Moonlight Touch - Jennifer Alice Jager
Wildflower Summer: In diesem Moment - Kelly Moran
Perfectly Broken - Sarah Stankewitz
Midnight Chronicles: Schattenblick - Bianca Iosivoni

Gelesen:
Kelly Moran - Wildflower Summer - In deinen Armen (368 Seiten)
Stephenie Meyer - Biss zur Mitternachtssone (848 Seiten)
Jennifer Alice Jager - Chroniken der Dämmerung - Moonlight Touch (448 Seiten)
Stephenie Meyer - Bis(s) zum Morgengrauen (512 Seiten)
Stephenie Meyer - Bis(s) zur Mittagsstunde (560 Seiten)
Stephenie Meyer - Bis(s) zum Abendrot (624 Seiten)

Insgesamt:
Gekauft/Gewonnen: 6 Bücher
Gelesen: 6 Bücher
Seitenzähler: 3.360 Seiten

SuB:
Anfang August: 52 Bücher
Ende August: 55 Bücher

Challenges:
ABC Challenge der Protagonisten 2020: 36/52
Die ABC Cover Challenge 2020: 21/26
LYX Challenge 2020: 11 Punkte
Mit den Verlagen durchs Jahr 2020: 6/12
Carlsen Challenge 2020: 39 Punkte
20 für 2020: 17/20
CARLSEN Summer Reading Challenge: 6 Punkte

Mein Monatsrückblick:
Ich hätte niemals gedacht, dass ich in naher Zukunft die Bella und Edward Reihe von Stephenie Meyer re-readen würde, aber "Biss zur Mitternachtssonne" hat micht echt angefixt und es macht gerade so viel Spaß! Deshalb habe ich nur sechs Bücher gelesen, davon aber vier fürs Dicke Bücher Camp - über fünfhundert Seiten!

 "Wildflower Summer - In deinen Armen" von Kelly Moran war für mich eine kleine Enttäuschung. Der Beginn des Buches konnte mich echt packen, auch weil ich das traumhafte Setting der Wildflower Ranch so mochte, doch Olivia und Nate konnten mich nicht berühren und besonders Nate hat mich stellenweise sehr genervt. Zum Teil musste ich mich sehr zum Weiterlesen zwingen. Da hatte ich mir echt mehr erhofft!

Dann ein Buch, von dem ich nach der Ankündigung gedacht habe, dass ich es nie lesen werde! Aber die Neugier, ihr wisst ja!
"Biss zur Mitternachtssonne" von Stephenie Meyer hat mir erstaunlich gut gefallen und es juckt mich in den Fingern, die komplette Reihe noch einmal zu lesen. An manchen Stellen war es mir ein wenig langatmig, weil Edward sich oft in Gedanken verliert und auch sein Bild von Bella hat mir nicht ganz so gut gefallen. Insgesamt wirkte Bella auf mich ein wenig blass, aber trotzdem mochte ich die Geschichte wieder sehr!

"Chroniken der Dämmerung - Moonlight Touch" von Jennifer Alice Jager stand als nächstes auf der Leseliste. Leider konnte es mich dann doch nicht so fesseln, wie ich es mir erhofft hatte. Mit Sheera und Lysander wurde ich nicht wirklich warm und ich hatte das Gefühl, dass man leider nur sehr wenig über die Welt erfahren hat, dass man da nur an der Oberfläche gekratzt hat.

Tja, und dann habe ich tatsächlich zu "Bis(s) zum Morgengrauen" von Stephenie Meyer gegriffen. Ich habe so Lust auf das Re-Read der kompletten Reihe und es war echt schön diesen Auftakt noch einmal zu lesen. Auch wenn die Geschichte durch "Biss zur Mitternachtssonne" ja wieder präsent war, aber ich mochte Bellas Perspektive lieber, fand die Geschichte durch ihre Augen viel flotter erzählt. Aber ich merke auch, dass ich nicht mehr vierzehn Jahre alt bin und manche Details der Geschichte mittlerweile anders sehe. Aber ich fand es trotz allem einfach großartig!

Auch wenn ich den zweiten Band nie ganz so sehr mochte, wie den ersten, oder auch den dritten Band, so hat mir "Bis(s) zur Mittagsstunde" doch besser gefallen, als ich erwartet hätte!
Früher hat es mir nicht so gut gefallen, dass man so wenig von Edward gesehen hat, nun habe ich Bellas Zeit in La Push sehr genossen und bin nur so durch die Seiten geflogen!

So ging es dann auch mit "Bis(s) zum Abendrot" weiter. Das habe ich mal eben Samstagabend begonnen und Sonntagabend beendet, einfach weil es sich so leicht weglesen ließ! Besonders das Liebesdreieck und Edwards extremer Beschützerinstinkt haben mir nicht ganz so gut gefallen, aber das Buch konnte mich dennoch so gut unterhalten und deshalb verändere ich auch an meinen damaligen Bewertungen nichts. Ich war schon immer unentschlossen, ob ich nun Team Jacob, oder Team Edward bin und wieder tendiere ich mehr zu Jacob, wobei ich aber auch finde, dass Bella und Edward perfekt zusammenpassen.

Mein Ausblick auf den September:
Vier Bücher stehen auf meiner Leseliste! "Bis(s) zum Ende der Nacht" von Stephenie Meyer, "Secret Book Club - Die Liebesroman-Mission" von Lyssa Kay Adams, das ich in einer Leserunde auf Was liest du? lesen darf, "INFINITUM - Die Ewigkeit der Sterne" von Christopher Paolini, für das ich Punkte bei vorablesen eingelöst habe und natürlich auch "Midnight Chronicles - Schattenblick" von Bianca Iosivoni und Laura Kneidl, das hier schon bereit liegt.
Die Leseliste könnte ich noch lange fortführen, aber die über neunhundert Seiten von INFINITUM schrecken mich gerade noch etwas ab. Da nehme ich mir lieber nicht zu viel vor!