Donnerstag, 26. Juli 2018

[Re-Read Rezension] Harry Potter und der Halbblutprinz - Joanne K. Rowling

Harry Potter und der Halbblutprinz
Originaltitel: Harry Potter and the Half-Blood Prince
Autor: Joanne K. Rowling
Verlag: Carlsen
Reihe: 6/7
Seitenzahl: 656 Seiten
Erscheinungsdatum: Oktober 2005
Preis: 23,99 €

Kaufen?

Inhalt:
Seit Voldemort, der gefährlichste schwarze Magier aller Zeiten, zurückgekehrt ist, herrschen Aufruhr und Gewalt in der magischen Welt. Als Harry und seine Freunde Ron und Hermine zu ihrem sechsten Schuljahr nach Hogwarts kommen, gelten strengste Sicherheitsmaßnahmen in der Zauberschule. Um Harry gegen das Böse zu wappnen, erforscht Dumbledore mit ihm die Geschichte des Dunklen Lords. Ob auch Harrys Zaubertrankbuch, das früher einem »Halbblutprinzen« gehörte, ihm helfen kann?
Text und Bildquelle: Carlsen

Rezension:
Nach den schrecklichen Ereignissen im Zaubereiministerium kann niemand mehr die Augen vor der Wahrheit verschließen, denn Lord Voldemort ist zurückgekehrt und verbreitet nun wieder gemeinsam mit seinen Todessern Angst und Schrecken.
Als Harry für sein sechstes Schuljahr an die nun stark gesicherte Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei zurückkehrt, wartet ein ganz besonderer Unterricht auf Harry: Einzelstunden mit Professor Dumbledore.

"Harry Potter und der Halbblutprinz" ist der sechste Band von Joanne K. Rowlings siebenteiliger Harry Potter Reihe und wird wieder, bis auf zwei Kapitel zu Beginn des Buches, aus der personalen Erzählperspektive des sechzehn Jahre alten Harry erzählt.

Der sechste Band ist nach "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" mein liebster Band der Reihe, weil mir die Entwicklung der Geschichte in diesem Band besonders gut gefällt!
Ich finde es sehr spannend mich gemeinsam mit Harry und Dumbledore auf die Spuren von Tom Riddle zu begeben, und mehr über ihn und seine Vergangenheit herauszufinden!
Auch in diesem Band gibt es wieder Antworten auf Fragen, die man sich schon seit Längerem stellt und ich liebe es einfach, wenn ein Puzzleteil seinen Platz findet!

Auch Harry mochte ich wieder deutlich lieber, als noch im fünften Band, weil er ruhiger geworden ist und sich nicht mehr von seinem Zorn beherrschen lässt! Er ist deutlich reifer geworden, auch weil er mittlerweile so viel schreckliche Dinge erlebt hat, die ihn unweigerlich geprägt haben. Trotzdem ist er immer auf der Seite der Guten geblieben, was ich sehr bewundernswert finde!

In diesem Band zeigt sich, welch weiter Weg noch vor Harry liegt, aber er hat auch ein Ziel vor Augen. An seiner Seite sind Hermine und Ron und ich kann gar nicht oft genug sagen, wie sehr ich diese unerschütterliche Freundschaft der Drei liebe! Natürlich gab es auch in diesem Band wieder Streitereien, aber das gehört dazu, und wenn es drauf ankommt, dann sind Harry, Ron und Hermine eine Einheit!

Fazit:
"Harry Potter und der Halbblutprinz" von Joanne K. Rowling ist nach dem dritten Band mein liebster Band der Reihe.
Ich liebe es, dass man hier viele Antworten auf Fragen bekommt, die einen schon lange beschäftigen, aber auch die Suche nach der Vergangenheit von Tom Riddle finde ich richtig spannend! Auch Harry mochte ich in diesem Band wieder deutlich lieber!


Reiheninfo:
Harry Potter and the Half-Blood Prince / Harry Potter und der Halbblutprinz

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.