Sonntag, 3. Juli 2022

[Rezension] Worlds Collide - Anabelle Stehl

Worlds Collide
Autor: Anabelle Stehl
Verlag: Lyx
Reihe: 1/3
Seitenzahl: 576 Seiten
Erscheinungsdatum: März 2022
Preis: 12,90 €

Inhalt:
Fiona hat es geschafft: Sie ist eine der erfolgreichsten Beauty-YouTuber:innen Englands, reist von Event zu Event und wird schon bald eine eigene Make-up-Linie herausbringen. Aber ihr Leben war nicht immer so glamourös. Aufgewachsen in einer finanziell schwachen Familie, nutzt sie jetzt ihre Reichweite, um anderen zu helfen. Ihr gutes Image gerät allerdings ins Wanken, als YouTuber Demian einen Skandal aufdeckt, in den Fiona unfreiwillig verwickelt ist. Auf einer Convention will sie ihren guten Ruf retten – doch dann sitzt bei dem Panel ausgerechnet Demian neben ihr ...
Text und Bildquelle: Lyx

Rezension:
Fiona Harris zählt zu den erfolgreichsten britischen YouTuber und YouTuberinnen und hat gerade ihre eigene Make-up-Linie gelauncht, als sie unfreiwillig in einen Skandal verwickelt wird.
Fiona will ihre Unschuld beweisen und möchte Demian O'Neill, der den ganzen Skandal aufgedeckt hat, dazu bringen, ihr zu helfen. Doch Demian denkt da gar nicht dran, bis er Fiona besser kennenlernt und anfängt an ihrer Mitschuld zu zweifeln.
Können die beiden Fionas guten Ruf wiederherstellen?
"Worlds Collide" von Anabelle Stehl ist der erste Band der dreiteiligen Worlds-Reihe und wird aus den wechselnden Ich-Perspektiven der zwanzig Jahre alten Fiona Harris und des zweiundzwanzig Jahre alten Demian O'Neill erzählt. 
Fiona hatte keine einfache Kindheit, denn ihre Mutter war alleinerziehend und hat Fiona nie mit Liebe überschüttet. Umso stolzer ist Fiona darauf, es aus eigener Kraft geschafft zu haben. Ihre YouTube-Videos wurden häufig belächelt, doch mittlerweile ist die Beauty-YouTuberin eine der erfolgreichsten Influencerinnen Großbritanniens. 
Doch dann deckt Demian auf seinem Kanal De(x)posed einen saftigen Skandal auf. Fionas guter Ruf bekommt einen Knacks und viele ihrer Fans wenden sich von ihr ab, doch Fiona weist die Schuld von sich, aber kann sie ihre Unschuld auch beweisen?
Fiona ist eine impulsive und sehr hartnäckige junge Frau, die für das kämpft, was ihr wichtig ist. Manchmal war sie sehr naiv, aber sie hat ein gutes Herz und glaubt an das Gute in den Menschen, auch wenn wie schon oft enttäuscht wurde. Ihre große Leidenschaft ist Beauty, sie schminkt sich gerne, dreht Videos und liebt die Nähe zu ihren Fans. 
Demians große Leidenschaft ist dagegen die Astronomie. De(x)posed ist eigentlich nur Mittel zum Zweck, um das Geld und die Unterstützung seines Netzwerks zu haben, um seine Zeit und sein Herzblut in seinen Zweitkanal Edge of the Universe stecken zu können. Doch je erfolgreicher er mit De(x)posed ist, desto weniger Zeit hat er, um sich seiner Leidenschaft zu widmen.
Demian ist perfektionistisch veranlagt und denkt, bevor er handelt. Auch seine Arbeit für De(x)posed ist gut durchdacht und recherchiert, deshalb ist er auch nicht begeistert, als Fiona auf ihn zukommt und von ihm verlangt, dass er ihre Unschuld beweisen soll.
Die Geschichte spielt zum Großteil in London und wir dürfen mit den beiden viele spannende Orte besuchen. London ist und bleibt mein liebstes Setting in Büchern und wird einfach nie langweilig, besonders wenn man wie hier viele neue Ecken kennenlernen darf!
Die Geschichte ist mit ihren fast sechshundert Seiten sehr lang und das ist auch mein großer Kritikpunkt, denn die Geschichte war sehr langatmig und hat sich zum Teil sehr gezogen.
Besonders in der ersten Hälfte ist nicht wirklich viel spannendes passiert, sodass mich die Geschichte kaum fesseln konnte, wohingegen am Ende sehr viele Dinge auf einmal passiert sind. 
Die Themen YouTube und Influencer fand ich aber sehr spannend, weil ich da noch nicht viel zu gelesen habe und Anabelle Stehl diese sehr gut umgesetzt hat!
Die Liebesgeschichte entwickelt sich sehr langsam. Demian und Fiona sind zu Beginn alles andere als Freunde und müssen sich erst mal annähern. Ich fand es sehr schön zu sehen, wie die beiden sich kennengelernt und die ersten Gemeinsamkeiten entdeckt haben! Ich mochte die beiden richtig gerne und auch die Liebesgeschichte hat mir gut gefallen!
Mit Fionas bester Freundin Kaycee lernen wir schon die Protagonistin des zweiten Bandes kennen, auf den ich mich sehr freue, denn Kaycee mochte ich hier schon richtig gerne!
Fazit:
"Worlds Collide" von Anabelle Stehl ist ein guter Auftakt der Worlds-Reihe!
Ich mochte Demian und Fiona richtig gerne und auch die angesprochenen Themen und das Setting London haben mir sehr gut gefallen!
Allerdings war die Geschichte echt langatmig und hat sich oft gezogen, besonders die erste Hälfte des Buches konnte mich kaum fesseln. 
Ich vergebe gute drei Kleeblätter!

 
Reiheninfo:
Worlds Collide
Worlds Apart
Worlds Beyond

1 Kommentar:

  1. Hallöchen!

    Die Geschichte hat mir wirklich zugesagt, bis zu erwähntest, dass das Buch fast 600 Seiten hat (hab ich oben nicht gelesen)...das ist mir meist zu viel. Denn leider ist es oft so - und das hast du ja auch kritisiert - dass solche Geschichten dann eher künstlich in die Länge gezogen und langatmig (stellenweise langweilig) werden. Schade!

    Liebe Grüße
    Franzy

    AntwortenLöschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.