Sonntag, 5. Dezember 2021

[Rezension] Keeping Dreams - Anna Savas

Keeping Dreams

Autor: Anna Savas
Verlag: Lyx
Reihe: 2/3
Seitenzahl: 544 Seiten
Erscheinungsdatum: August 2021
Preis: 12,90 €

Kaufen?

Inhalt:
Nach einem schlimmen Unfall muss Lily ihren Traum, Balletttänzerin zu werden, für immer begraben. Um herauszufinden, was sie jetzt mit ihrem Leben anfangen will, beginnt sie ein Studium an der Faerfax University und landet ausgerechnet in der Wohnung von Frauenheld Julian – der sie an alles erinnert, was sie eigentlich hinter sich lassen wollte. Julian ist genauso wenig begeistert von seiner neuen Mitbewohnerin und ihrer schlechten Laune. Doch dann müssen die beiden für ein Projekt zusammenarbeiten und merken, dass sie doch gar nicht so verschieden sind, wie sie dachten ...
Text und Bildquelle: Lyx
 
Rezension:
Lily hat immer davon geträumt, an der Juilliard zu studieren und es anschließend zum New York City Ballet zu schaffen.
Doch ein Unfall lässt ihren Traum in weite Ferne rücken und sie beginnt ein Studium an der Faerfax University, wo sie neu anfangen möchte. 
Sie landet ausgerechnet in einer Wohnung mit Julian, einem schlimmen Frauenhelden, und trotz der anfänglichen Abneigung können sie nicht leugnen, dass sie sich immer stärker zueinander hingezogen fühlen. 
Ist es eine gute Idee, etwas mit seinem Mitbewohner anzufangen?
"Keeping Dreams" ist der zweite Band von Anna Savas Keeping-Reihe, der aus den wechselnden Ich-Perspektiven der neunzehn Jahre alten Lily und des zwei Jahre älteren Julian erzählt wird.
Julian durften wir im ersten Band als besten Freund von Cole bereits kennenlernen. Er lässt nichts anbrennen und die Frauen liegen ihm zu Füßen, doch Jules will keine feste Beziehung und genießt seine Freiheit. Er ist sehr charmant und ein guter Kerl, der immer ehrlich ist und sich um seine Freunde kümmert, was mir richtig gut gefallen hat!
Lily tanzt seit ihrer Kindheit und hatte schon die Zusage für die Juilliard in der Tasche, als ein schlimmer Unfall ihre Träume auf Eis gelegt hat. Sie weiß noch nichts mit ihrem Leben anzufangen und möchte einen Neuanfang wagen, doch kann ihren Traum auch nicht so recht loslassen. 
Zu Beginn hat sie oft schlechte Laune, doch in Cassidy, Ella, Tessa und Jamie findet sie schnell Freunde und findet an der Faerfax heraus, was sie wirklich möchte und fasst nach und nach wieder Fuß.
Mir hat die Geschichte von Julian und Lily unglaublich gut gefallen! Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, denn die Chemie zwischen den beiden hat einfach gepasst und es hat mir viel Spaß gemacht, ihre Geschichte zu lesen!
Sowohl Lily als auch Julian machen eine großartige Entwicklung durch und ich fand es auch sehr schön, dass wir Tessa und Cole, Cassidy, Ella und Jamie wiedersehen und Steve endlich kennenlernen durften. Die Clique mag ich total und Lily hat sich schnell eingefügt. 
Mir hat dieser zweite Band viel besser gefallen als der Auftakt und ich freue mich schon sehr auf die Geschichte von Ella und Jamie!
Fazit:
"Keeping Dreams" von Anna Savas ist ein großartiger zweiter Band der Reihe, der mir sogar noch besser gefallen hat als der Auftakt!
Lily und Julian haben mir beide so unglaublich gut gefallen und ich hatte so viel Spaß mit ihrer Geschichte, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte!
Ich vergebe starke vier Kleeblätter.
 
   
Reiheninfo:
Keeping Dreams
Keeping Hope

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.