Dienstag, 30. März 2021

[Rezension] Hex Hall: Dämonenbann - Rachel Hawkins

Hex Hall - Dämonenbann

Originaltitel: Spell Bound
Autor: Rachel Hawkins
Verlag: Lyx
Reihe: 3/3
Seitenzahl: 304 Seiten
Erscheinungsdatum: März 2012
Preis: 12,90 €

Kaufen?

Inhalt:
Für die junge Hexe Sophie Mercer endet ihr Urlaub in England dramatisch. Ihr einstiger Schwarm Archer wurde wegen Verrats gefangen genommen, und nun droht ihm die Todestrafe. Sophies Vater wurde seines dämonischen Erbes beraubt, und Sophie selbst konnte demselben Schicksal nur knapp entrinnen. Nun kehrt sie zurück nach Hex Hall, wo neue Gefahren auf sie warten. Der Kampf zwischen den Prodigien und dem finsteren Geheimorden L'Occhio di Dio droht zu einem offenen Krieg zu eskalieren.
Text und Bildquelle: Lovelybooks
 
Rezension:
Lara Casnoff hat ihr wahres Gesicht gezeigt und Sophie Mercer konnte gerade noch aus Thorne Abbey fliehen, bevor es komplett zerstört wurde.
Doch sie weiß nicht, was mit Archer geschehen ist und ob ihr Vater, Cal und Jenna noch leben. 
Und warum hat Cal sie ausgerechnet ins Lager der Brannicks geschickt? 
Aber Sophie weiß, dass sie nicht ruhen wird, bevor sie die dunklen Machenschaften der Casnoffs gestoppt hat.

"Dämonenbann" ist der dritte und abschließende Band von Rachel Hawkins Hex Hall Trilogie, der wie gewohnt aus der Ich-Perspektive der siebzehn Jahre alten Sophia Mercer erzählt wird. 

Drei Wochen ist es her, dass Thorne Abbey den Flammen zum Opfer gefallen ist, und Sophie weiß noch immer nicht, was mit ihrem Vater und ihren Freunden passiert ist. Cal hat sie ins Lager der Brannicks geschickt, wo sie zumindest auf ihre Mutter trifft und die Wahrheit über ihre Herkunft erfährt. Etwas, das ihr Leben noch mal auf den Kopf stellt.
Die Brannicks setzen große Hoffnungen in Sophie, glauben, dass sie der Schlüssel ist, den drohenden Krieg zu verhindern und die Casnoffs rechtzeitig zu stoppen. 

Sophie hat mir auch im dritten Band wieder gut gefallen! Ihre Art, unter Stress schlechte Witze zu reißen, war zwar manchmal etwas unpassend, aber irgendwie auch charmant. Sie ist zu einer mutigen und starken Heldin herangewachsen, die schon viel Schlimmes durchmachen musste und trotzdem noch für sich und ihre Freunde kämpft, was ich sehr mochte! 
Archer, Jenna, Cal und Elodie sind wieder an Sophies Seite und mit Aislinn, Finley und Izzy lernen wir die Brannicks kennen, die mir ebenfalls echt gut gefallen haben!

Auch die Handlung konnte mich wieder von der ersten Seite an mitreißen, wobei ich sagen muss, dass mich die Reihe vor neun Jahren, als ich sie zum ersten Mal gelesen habe, doch stärker begeistern konnte! 
Trotzdem hat mir die Entwicklung der Handlung sehr gut gefallen, denn Rachel Hawkins verknüpft die Fäden im dritten Band sehr spannend und es gab noch die eine oder andere überraschende Wendung!
Mit dem Ende an sich bin ich schon zufrieden, dennoch fand ich es einfach zu kurz und fast zu reibungslos abgehandelt. 
Trotzdem ein toller Abschluss! 

Fazit:
"Dämonenbann" von Rachel Hawkins ist ein toller Abschluss der Hex Hall Trilogie! 
Sophie und ihre Freunde haben mir auch im dritten Band sehr gut gefallen und die Handlung konnte mich wieder gut unterhalten! 
Ich vergebe vier Kleeblätter. 
Reiheninfo:
Hex Hall - Dämonenbann

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.