Samstag, 1. August 2020

[Monatsrückblick] Juli 2020



   

Neuzugänge:
Izara: Stille Wasser - Julia Dippel
Izara: Sturmluft - Julia Dippel
Izara: Verbrannte Erde - Julia Dippel
Wildflower Summer: In deinen Armen - Kelly Moran
True North: Unser Traum von Für immer - Sarina Bowen

Gelesen:
Elle Kennedy - The Dare (354 Seiten)
Jenn Bennett - Unter dem Zelt der Sterne (400 Seiten)
Julia Dippel - Izara - Das ewige Feuer (544 Seiten)
Julia Dippel - Izara - Stille Wasser (528 Seiten)
Julia Dippel - Izara - Sturmluft (448 Seiten)
Jennifer Estep - Die Splitterkrone - Kill the Queen (496 Seiten)
Julia Dippel - Izara - Verbrannte Erde (480 Seiten)

Insgesamt:
Gekauft/Gewonnen: 5 Bücher
Gelesen: 7 Bücher
Seitenzähler: 3.250 Seiten

SuB:
Anfang Juli: 54 Bücher
Ende Juli: 52 Bücher

Challenges:
ABC Challenge der Protagonisten 2020: 34/52
Die ABC Cover Challenge 2020: 20/26
LYX Challenge 2020: 11 Punkte
Mit den Verlagen durchs Jahr 2020: 5/12
Carlsen Challenge 2020: 24 Punkte
20 für 2020: 17/20
CARLSEN Summer Reading Challenge: 2 Punkte

Mein Monatsrückblick:
Da ist der Juli wieder vorbei und auch der Jahresurlaub liegt hinter mir. Ich habe gefühlt echt wenig gelesen, hatte mir viel mehr Bücher vorgenommen, doch irgendwie habe ich nicht die Zeit und auch die Lust nicht gefunden. Der Garten nimmt immer mehr Gestalt an und so waren die Samstage für Gartenarbeit reserviert. Im Sommer lese ich dann auch lieber draußen, wo man sich nicht so leicht ablenken lassen kann, aber dieses Jahr war es ja doch sehr frisch. Wenn ich mir überlege, dass ich die letzten beiden Sommerurlaube nie eine lange Hose getragen, sondern immer in Shorts und Bikini gelebt habe und nun fast den Kamin angemacht hätte...

Die New Adult Bücher von Elle Kennedy zähle ich zu meinen liebsten in diesem Genre, weshalb ich mich sehr auf "The Dare" gefreut habe! Taylor und Conor mochte ich auch, aber die Handlung konnte mich einfach nicht abholen und so fand ich es leider sehr langatmig. Schade!

Dann habe ich zu "Unter dem Zelt der Sterne" von Jenn Bennett gegriffen. Der Anfang hat mir noch nicht so gut gefallen, weil mir Zories Freunde ein wenig auf die Nerven gegangen sind, aber als Zorie und Lennon auf sich allein gestellt waren, hat es mir deutlich besser gefallen und ich mochte besonders die sommerliche Atmosphäre sehr gerne!

Weiter ging es mit "Izara - Das ewige Feuer" von Julia Dippel und ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal über 400 Seiten an einem Tag gelesen habe. Die Geschichte konnte mich absolut mitreißen! Ich mochte Ari, Lucian und ihre Freunde und Verbündete richtig gerne und auch die Welt finde ich echt spannend! Das Buch konnte mich total überraschen und ich kann es kaum erwarten, zu erfahren, wie es weitergehen wird!

Gut, dass ich rechtzeitig bestellt habe, denn so konnte ich gleich mit "Izara - Stille Wasser" weitermachen! Den zweiten Band fand ich etwas schwächer, als den ersten Band. Besonders am Anfang war die Geschichte sehr politisch und ruhiger, als der actionreiche erste Band und auch Lucian und Ari haben mir nicht mehr ganz so gut gefallen. Aber insgesamt bin ich mit der Entwicklung sehr zufrieden und nach dem fiesen Ende, musste ich natürlich sofort weiterlesen!

"Izara - Sturmluft" mochte ich auch echt gerne, aber auch der dritte Band kam für mich nicht an den ersten heran. Die Reihe erinnert mich ein wenig an die Violet-Eden-Reihe von Jessica Shirvington, die ich ja liebe! Die Liebesgeschichte von Ari und Lucian ist ein einziges Auf und Ab, was mich etwas gestört hat. Die Handlung entwickelt sich aber spannend weiter und wieder einmal sorgt das Ende dafür, dass ich am liebsten sofort weiterlesen möchte! Dieses Mal muss ich mich aber ein wenig gedulden.

Da ich die ersten gut vierzig Seiten von "Die Splitterkrone - Kill the Queen" von Jennifer Estep schon gelesen habe, nachdem ich den ersten Band von Izara beendet habe, habe ich nun weitergelesen.
Die ersten hundert Seiten konnten mich noch nicht so stark mitreißen, aber danach hat mir die Geschichte von Everleigh immer besser gefallen! Wobei ich mittlerweile merke, dass ich in den letzten Jahren sehr viel von Jennifer Estep gelesen habe und viele ihrer Bücher sehr ähnlich sind. Deshalb fand ich es erfrischend, dass sie ihre eigene Welt erschaffen hat und bin gespannt, wie es mit Evie und ihren Freunden weitergehen wird!

Dann ging es aber mit "Izara - Verbrannte Erde" von Julia Dippel weiter! Und leider muss ich auch sagen, dass das Finale für mich der schwächste Band der Reihe war.
War es mir in den letzten Bänden ein zu großes Auf und Ab mit Lucian und Ari, war es mir in diesem Band ein wenig too much. Auch damit, dass die beiden einfach immer mächtiger und fast unschlagbar geworden sind. Vielleicht hatte ich nach dem tollen Auftakt auch einfach zu hohe Erwartungen an die Folgebände.

Danach habe ich die Violet-Eden-Reihe von Jessica Shirvington noch einmal quer gelesen, weil mich Izara doch ein wenig an die Bücher erinner hat. Aber an Violet kamen sie für mich nicht heran, denn ich liebe diese Bücher! Große Empfehlung!
Und hier auch mal wieder eine Musikempfehlung: folklore von Taylor Swift - i love it!

Mein Ausblick auf den August:
Aktuell lese ich "Wildflower Summer - In deinen Armen" von Kelly Moran, doch so richtig kann es mich noch nicht catchen, dabei habe ich die Hälfte schon geschafft.
Dann werde ich "Biss zur Mitternachtssonne" von Stephenie Meyer lesen. Ja, richtig gehört. Kurz nach der Ankündigung dachte ich mir, dass ich das Buch nie lesen würde. Doch die Neugier hat gesiegt und da ich bei einem Gewinnspiel vom Carlsen Verlag einen Gutschein gewonnen habe, auch schon bestellt. Und ich freue mich schon sehr! Ich bin einfach gespannt, ob es mich noch einmal so mitreißen kann, wie vor zwölf Jahren!
Aktuell habe ich mich für zwei Leserunden beworben, vielleicht habe ich hier ja auch Glück.
Ansonsten nehme ich mir mal keine Bücher vor, denn "Liebe und Lügen" von Erin Beaty habe ich immer noch nicht gelesen.

Kommentare:

  1. Schönen guten Morgen!

    Ohhh, der Juli war ja sehr "Izara" geprägt! Nur schade, dass nach der Begeisterung vom ersten Band das ganze immer mehr geschwächelt hat, sowas finde ich immer sehr schade! Das war insgesamt ja etwas durchwachsen von den Büchern her und ich hoffe, im August können dich mehr Geschichten begeistern!

    Haha, ja, im Juli hatte ich auch manchmal das Gefühl, vor allem in der Früh, die Heizung anmachen zu müssen. Mir war richtig kalt und der ständige Regen hat mir schon ein richtiges Herbstgefühl vermittelt ^^ Aber die letzten Tage ist es richtig heiß geworden und ich glaube, der August wird uns viel Sonne schenken :D

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
  2. Hello! Nicht so viel gelesen, sagst du? Deine Bücher waren alle so dick, dass du mit 7 Büchern deutlich mehr Seiten hinter dir hast, als ich mit meinen 10 Büchern :D
    Die Izara-Reihe werde ich in diesem Monat auch in Angriff nehmen, ich bin schon ganz gespannt.

    Ich wünsche dir einen schönen und lesereichen August :)

    Liebst, Lara von Fairylightbooks :)

    AntwortenLöschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.