Sonntag, 12. Januar 2020

Die Dezember Neuzugänge


Hallo ihr Lieben!

Der Januar ist nun auch schon wieder zwölf Tage alt, die Arbeit und der Alltag haben mich wieder und ich brüte gerade eine Erkältung aus. Krank werden stand eigentlich nicht auf dem Programm und ich hoffe auch noch, dass es nicht schlimmer wird...

Auf jeden Fall ist es Zeit, euch die Neuzugänge aus dem Dezember zu zeigen!
Dank Geburtstag und Weihnachten sind wieder einige Bücher eingezogen!

______________________________________________________________________

"Red Rising - Im Haus der Feinde" von Pierce Brown habe ich bei Tauschticket ergattert. Die Reihe möchte ich seit zwei Jahren weiterlesen und nun ist endlich der zweite Band eingezogen.

Inhalt:
Immer war Darrow stolz darauf, als Minenarbeiter auf dem Mars den Planeten zu erschließen. Bis er herausfand, dass die Oberschicht, die Goldenen, längst in Saus und Braus leben und alle anderen ausbeuten. Unter Lebensgefahr schloss er sich dem Widerstand an und ließ sich selbst zum Goldenen verwandeln. Nun lebt er mitten unter seinen Feinden und versucht die ungerechte Gesellschaft aus ihrer Mitte heraus zum Umsturz zu bringen. Doch womit Darrow nicht gerechnet hat: auch unter den Goldenen findet er Freundschaft, Respekt und sogar Liebe. Zumindest so lange ihn niemand verrät. Und der Verrat lauert überall.
Text und Bildquelle: Heyne
______________________________________________________________________

Ebenfalls bei Tauschticket habe ich "Sinful Queen" von Meghan March entdeckt und angefordert. Der erste Band hat mir ja richtig gut gefallen und ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Mount und Keira weitergehen würde!
-> Rezension

Inhalt:
Um ihre Schulden zu begleichen und ihre Whiskey-Destillerie zu retten, hat sich Keira Kilgore auf das unmoralische Angebot von Lachlan Mount eingelassen. Er besitzt ihren Körper, aber ihren Willen wird er niemals brechen – auch wenn sie spürt, dass es vor allem ihr Herz ist, das sie vor ihm beschützen muss. Gemeinsam stürzen sie sich in einen Machtkampf aus Kontrolle und Verlangen, ohne zu ahnen, dass die größte Gefahr in Keiras Vergangenheit lauert …
Text und Bildquelle: Lyx
______________________________________________________________________

"Der geheime Garten" von Frances Hodgson Burnett habe ich von meiner Mama zum Geburtstag bekommen. Es gibt da so einen wundervollen Zeichentrickfilm, den ich früher als Kind immer geschaut habe und als ich dann das illustrierte Buch gesehen habe, ist es sofort auf die Wunschliste gewandert! Die Aufmachung finde ich schon mal großartig und ich freue mich riesig auf das Buch!

Inhalt: Die zehnjährige Mary wird auf das abgelegene Landgut ihres Onkels geschickt, wo die Waise fortan leben soll. Schnell bemerkt sie, dass ihre neue Familie allerhand Geheimnisse hat, insbesondere ihren kränklichen Cousin Colin, der in einem Flügel des Hauses verborgen wird. Frances Hodgson Burnetts zeitloser Klassiker ist die anrührende Geschichte zweier Kinder, die sich gegenseitig aus ihrer Einsamkeit helfen – dabei spielen ein geheimer Garten und mehrere zwei- und vierbeinige Freunde eine wichtige Rolle.
Text und Bildquelle: Coppenrath
 ______________________________________________________________________

"Der Thron des Nordens" von Rebecca Ross wollte ich eigentlich schon kurz nach Erscheinen lesen, weil "Die fünf Gaben" mein Jahreshighlight 2018 war.
Aber wie es manchmal so ist, habe ich hohe Erwartungen an das Buch und auch die Befürchtung, dass es eben nicht mit den großartigen ersten Band mithalten kann.

Inhalt:
Brienna kann aufatmen: Sie hat ein neues Zuhause auf dem Anwesen der McQuinns im Reich Maevana gefunden, die Revolution ist vorbei und Königin Isolde wird endlich den Thron besteigen. Und endlich kann Brienna mit ihrem ehemaligen Lehrer Cartier, ihrer großen Liebe, zusammen sein. Doch noch ist sie als Tochter des barbarischen Allenach von den MacQuinns nicht voll akzeptiert. Noch immer gibt es machthungrige Anhänger des alten Regimes, die ihre Intrigen spinnen. Und noch ist die neue Königin Isolde nicht gekrönt …
Als der grausame Declan Lannon, Sohn des ehemaligen Königs, noch vor seiner Gerichtsverhandlung aus den Kerkern flieht, steht wieder alles auf dem Spiel. Brienna und Cartier müssen herausfinden, wer wirklich auf ihrer Seite steht.
Text und Bildquelle: Carlsen
______________________________________________________________________

"Harry Potter und der Feuerkelch" von Joanne K. Rowling durfte natürlich auch noch als Schmuckausgabe bei mir einziehen! Die englische Ausgabe steht zwar schon im Regal, aber doppelt hält ja bekanntlich besser, nicht wahr?

Inhalt:
Potterheads weltweit konnten es kaum erwarten: Nach einem Jahr Pause ist endlich der vierte von Jim Kay illustrierte Band erschienen: »Harry Potter und der Feuerkelch«. Auch in diesem Band gibt es faszinierende neue Schauplätze und beliebte Figuren zu entdecken. Fans können sich auf Jim Kays Interpretation von Cedric Diggory und Mad-Eye Moody, der Quidditch-Weltmeisterschaft und des Trimagischen Turniers freuen. Und wie sieht der wiederauferstandene Lord Voldemort aus? Fest steht: Diese Schmuckausgabe ist wieder ein wahrer Augenschmaus!
Text und Bildquelle: Carlsen
______________________________________________________________________

"Die Schatten von Valoria - Spiel der Liebe" von Marie Rutkoski habe ich mir gewünscht, obwohl der zweite Band noch ungelesen im Regal stand. Aber hier hatte ich das Gefühl, dass ich die Reihe gerne beenden würde, was ich inzwischen auch getan habe!
-> Rezension

Inhalt:
Gemeinsam mit wankelmütigen Verbündeten kämpft Arin gegen das mächtige Imperium. Er redet sich ein, dass er Kestrel nicht mehr liebt, und doch kann er sie nicht vergessen. Obwohl sie ihre Loyalität zum Imperium über das Leben unschuldiger Menschen gestellt hat – zumindest denkt er das. In Wahrheit ist Kestrel Gefangene in einem Arbeitslager. Verzweifelt versucht sie zu fliehen, bevor es zu spät ist. Denn ein erbarmungsloser Krieg ist ausgebrochen, mit Kestrel und Arin im Zentrum. Kann es überhaupt einen Sieger geben, wenn so viel auf dem Spiel steht?
Text und Bildquelle: Carlsen
______________________________________________________________________

"Der Hof der Wunder" von Kester Grant stand auf meiner Wunschliste, seit ich die Wörter >Französische Revolution< im Klappentext gelesen habe. Eine so spannende Zeit und ich bin echt gespannt auf die Geschichte!

Inhalt:
In einem alternativen Paris des Jahres 1823 ist die Französische Revolution fehlgeschlagen. Skrupellose Aristokraten teilen sich die Stadt mit neun kriminellen Gilden, die die Unterwelt regieren. Zwischen den Gilden herrscht ein brüchiger Frieden. Nina, Angehörige der Diebesgilde, will ihre Schwester Azelma retten. Kaplan, der Oberste der „Gilde des Fleisches“, spezialisiert auf Menschenhandel und Prostitution, hat sie an sich gerissen. Aber die Diebe wollen sich nicht mit Kaplan anlegen. Die junge Waise Ettie soll Nina bei einem verzweifelten Befreiungsplan helfen. Doch unvorhersehbare Ereignisse wie eine Hungersnot und neue Revolutionäre zwingen die ungleichen Verbündeten dazu, sich den verfeindeten Gilden anzudienen und bis zur großen Zusammenkunft der Gilden, dem legendären Hof der Wunder, zu überleben. Aber als Kaplan auf die Spur der beiden kommt, droht in ganz Paris ein Krieg auszubrechen ...
Text und Bildquelle: Piper
______________________________________________________________________

"The Chase - Gegensätze ziehen sich an" von Elle Kennedy habe ich schon auf Englisch gelesen, aber weil ich die Geschichte von Summer und Fitz echt geliebt habe, durfte auch die deutsche Ausgabe einziehen!
-> Rezension

Inhalt:
Es heißt: Gegensätze ziehen sich an. Und da muss etwas dran sein, denn es gibt keine andere logische Erklärung dafür, dass ich mich so zu Colin Fitzgerald hingezogen fühle. Ich mag normalerweise keine tätowierten, videospielenden, Eishockey fanatischen Nerd-Typen, die denken, dass ich einfach nur hibbelig bin. Und oberflächlich. Sein falsches Bild von mir spricht also auch noch gegen ihn.
Und es hilft nicht, dass er ein Kumpel meines Bruders ist.
Und dass sein bester Freund in mich verknallt ist.
Und dass ich gerade bei den drei Jungs eingezogen bin. Oh, hatte ich nicht erwähnt, dass wir zusammen wohnen? Nein?
Ist eigentlich auch egal, denn Colin hat deutlich gemacht, dass er sich nicht für mich interessiert, auch wenn die Funken, die zwischen uns fliegen, unser Haus in Brand stecken könnten. Aber ich bin kein Mädchen, das einem Kerl hinterherläuft, und ich werde jetzt sicherlich auch nicht damit anfangen. Ich habe ohnehin alle Hände voll damit zu tun, mit dem College, einem ätzenden Professor und einer ungewissen Zukunft klarzukommen. Also, falls mein sexy grüblerischer Mitbewohner doch noch aufwacht und erkennt, was ihm fehlt: Er weiß, wo er mich findet.
Text und Bildquelle: Piper
 ______________________________________________________________________

"Redwood Dreams - Es beginnt mit einem Lächeln" von Kelly Moran habe ich mir gewünscht, weil ich die Redwood Love Bücher geliebt habe und mich sehr gefreut habe, dass es ein kleines Spin-off geben wird!
-> Rezension

Inhalt:
Ella Sinclair fühlt sich manchmal unsichtbar. Und ja, sie würde das gern ändern. Nur nicht gerade jetzt. Jetzt wäre sie am liebsten tatsächlich unsichtbar. Denn irgendwie ist sie ins Fadenkreuz der O’Grady-Damen geraten. Das sogenannte Drachentrio herrscht mit eiserner Faust und Haferkeksen über den kleinen Ort Redwood – und verkuppelt jeden, der nicht bei drei auf den Bäumen ist. Als wäre das nicht schlimm genug, hat das Trio auch noch Jason Burkwell für sie auserkoren. Ella bringt in der Nähe des sexy Feuerwehrmanns kaum zwei zusammenhängende Worte heraus. Das kann nur schiefgehen. So was von schief …
Text und Bildquelle: Kyss
______________________________________________________________________

"Find me in the Storm" von Kira Mohn ist das letzte der Geschenke.
Auch die Leuchtturm-Trilogie habe ich im letzten Jahr sehr gerne gelesen, sowohl Redwood, als auch diese Reihe sind einfach richtige Wohlfühlbücher und so habe ich mich schon sehr auf Airin und Josh gefreut!
-> Rezension

Inhalt:
Eigentlich ist Airin die Ausgeglichenheit in Person. Doch der neueste Gast in ihrem Bed&Breakfast an der irischen Westküste bringt sie ganz schön aus der Ruhe. Joshua Hayes ist ein umschwärmter TV-Star, und auch Airin fühlt sich schnell zu ihm hingezogen. Dabei passt er so gar nicht in ihr Leben, das gerade durch einen erbitterten Familienstreit schon kompliziert genug ist. Es wäre völlig unvernünftig, für diesen ebenso undurchsichtigen wie charmanten Mann Gefühle zu entwickeln. Und nahezu hirnverbrannt, auf die ungewöhnliche Wette einzugehen, die Josh ihr vorschlägt …
Text und Bildquelle: Kyss
 ______________________________________________________________________

"Cassardim - Jenseits der Goldenen Brücke" von Julia Dippel habe ich im Adventskalender von Lovelybooks gewonnen. Ich mache jedes Jahr bei vielen Adventskalendergewinnspielen mit, aber das Glück war bisher nur ganz selten auf meiner Seite. Deshalb habe ich mich umso mehr gefreut, dass es dann auch noch bei so einem tollen Buch geklappt hat!
Bisher habe ich nur begeisterte Stimmen gelesen, sodass ich schon sehr neugierig bin und das Buch mit als nächstes lesen möchte!

Inhalt:
Amaia ist gerade sechzehn geworden – zum achten Mal. Warum ihre Familie so langsam altert und warum sie keinem ihrer fünf Geschwister ähnelt, möchte Amaia unbedingt herausfinden, aber ihre Eltern tun alles, um dieses Familiengeheimnis zu wahren – ständige Umzüge, strenge Regeln und Gedankenkontrolle inklusive. Amaia sieht ihre Chance gekommen, als ihre älteren Brüder eines Tages einen Gefangenen mit nach Hause bringen: den geheimnisvollen wie gefährlichen Noár, der ebenso wenig menschlich ist wie sie. Doch dann wird Amaias Familie angegriffen und plötzlich ist Noár ihre letzte Hoffnung: Er verlässt mit ihnen die Menschenwelt und bringt sie nach Cassardim, ins Reich der Toten, wo Amaia zwischen Intrigen, Armeen, lebendig gewordenen Landschaften, unwirklichen Kreaturen und mächtigen Fürstenhäusern endlich ihre Antworten findet – und ihr Herz verliert.
Text und Bildquelle: Planet!
______________________________________________________________________

Als ich gesehen habe, dass der Knaur Verlag auf Instagram 30 Leser sucht, die "Das neunte Haus" von Leigh Bardugo vorablesen dürfen, habe ich mich kurzentschlossen beworben. Ich habe die Bücher von Leigh Bardugo bisher alle auf Englisch gelesen und bei diesem Buch war ich mir unsicher, weshalb ich mich riesig gefreut habe, dass ich Glück hatte und das Buch vorab auf Deutsch lesen durfte! Wenn ich mir überlege, wie schwer der Einstieg war, dann war es eine sehr gute Entscheidung das nicht auf Englisch zu lesen!
-> Rezension

Inhalt:
Acht mächtige Studenten-Verbindungen beherrschen nicht nur den Campus der Elite-Universität Yale, sondern nehmen seit Generationen Einfluss auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der USA – das neunte Haus jedoch überwacht die Einhaltung der Regeln. Denn die Macht der Verbindungen beruht auf uralter, dunkler Magie: So können die Mitglieder der »Skull & Bones« die Börsenkurse aus den Eingeweiden lebender Opfer vorhersagen, während Haus Aurelian durch Blutmagie Einfluss auf das geschriebene Wort nehmen kann – ebenso hilfreich für Juristen wie für Bestseller-Autoren …
Als auf dem Campus von Yale mehrere Studentinnen brutal ermordet werden, sind die Fähigkeiten der Außenseiterin Alex Stern gefragt, die eben erst vom neunten Haus rekrutiert wurde: Nur Alex ist es auch ohne den Einsatz gefährlicher Magie möglich, die Geister der Toten zu sehen. Um eine Verschwörung aufzudecken, die weit über 100 Jahre zurückreicht, muss Alex ihre Fähigkeiten bis aufs Äußerste ausreizen.
Text und Bildquelle: Knaur HC
______________________________________________________________________

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.