Mittwoch, 17. Juli 2019

[Waiting on Wednesday] Im Schatten des Fuchses von Julie Kagawa

Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________
Die junge Yumeko ist eine Gestaltwandlerin – halb Mensch, halb Füchsin. Im Kloster der Schweigenden Winde lernt sie unter der liebevollen Anleitung von Mönchen, ihre Gabe zu kontrollieren. Doch eines Nachts greifen mörderische Dämonen die Tempelanlage an und setzen sie in Brand. Yumeko gelingt es als Einziger zu fliehen, mit einem letzten Vermächtnis der Mönche in der Tasche: einer geheimnisvollen Pergamentrolle, die sie in einem Tempel in Sicherheit bringen soll. Darauf befindet sich der Teil einer uralten Beschwörung, die so gefährlich ist, dass sie einst in drei Teile zerrissen und an verschiedenen Orten aufbewahrt wurde. Unterwegs trifft Yumeko den Samurai Tatsumi, der auf der Suche nach eben jener Pergamentrolle ist. Gemeinsam setzen sie ihren Weg fort. Tatsumi weiß nicht, dass Yumeko hat, wonach er sucht. Yumeko weiß nicht, dass Tatsumi ein Geheimnis hütet, das sie beide umbringen könnte. Und beide ahnen nicht, dass sie sich niemals ineinander verlieben dürfen.
Text und Bildquelle: Heyne fliegt
_____________________________________________________________________

Am 23. September erscheint "Im Schatten des Fuchses", der Auftakt einer neuen Reihe von Julie Kagawa.
Ich muss zugeben, dass mir ihre Plötzlich Fee Bücher nicht so gut gefallen haben, aber in dieser neuen Reihe spielt die japanische Mythologie eine Rolle, die ich wirklich faszinierend finde und auch der Klappentext klingt spannend!

Kommentare:

  1. Bei der Plötzlich Fee Reihe mochte ich damals glaub ich die ersten drei Bände ganz gern, den vierten hatte ich aber abgebrochen ^^' Das neue Buch von ihr hört sich ganz gut an, ich werd auf jeden Fall mal ein Auge drauf haben =)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Chianti,

    ich mag ja den Stil der Autorin sowieso ganz gerne und gerade die "Blood of Eden"/"Unsterblich"-Reihe habe ich geliebt, und dieses neue Buch von ihr klingt auch unheimlich cool und interessant, gerade wegen der japanischen Mythologie.
    "Plötzlich Fee" habe ich tatsächlich gelesen, als ich noch relativ jung war, und habe es damals geliebt, auch wenn ich nicht weiß, ob ich das heute noch genauso sehen würde. ^^ "Blood of Eden" fand ich da objektiv auch schon deutlich besser.

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.