Sonntag, 23. Oktober 2022

[Rezension] Covet - Tracy Wolff

Covet

Originaltitel: Covet
Autor: Tracy Wolff
Verlag: dtv
Reihe: 3/6
Seitenzahl: 976 Seiten
Erscheinungsdatum: September 2022
Preis: 24,00 €

Kaufen?

Inhalt:
Das Schicksal hält für Grace und ihre Freunde an der Katmere Academy immer neue Herausforderungen bereit: Als wären komplizierte Liebesbeziehungen und der Schulabschluss an einem Internat mit übernatürlichen Wesen nicht anstrengend genug, muss Grace sich auch noch mit einer Reihe anderer Probleme herumschlagen. Dass sie die Erste ihrer Art seit über 1000 Jahren ist und man ihr nach dem Leben trachtet, ist dabei noch das geringste. Grace steht vor einer Entscheidung, bei der ihre Liebe und ihre Zukunft auf dem Spiel stehen …
Text und Bildquelle: dtv
 
Rezension: 
Grace hat die Ludares-Prüfung überlebt, doch hat sie auch ihren Gefährten verloren, um sofort einen Neuen zu finden.
Mit dem Vampirkönig Cyrus hat sie sich einen mächtigen Feind gemacht und Grace und ihre Freunde mussten bereits Verluste einstecken. 
Nun steht ihr Abschluss kurz bevor, aber ihre Feinde ruhen nicht und setzen ihre finsteren Pläne schon bald in die Tat um. Kann Grace sich auch gegen diese neuen Gefahren behaupten?
"Covet" ist der dritte Band der Katmere Academy Reihe von Tracy Wolff, der zum Großteil aus der Ich-Perspektive der nun achtzehn Jahre alten Grace Foster erzählt wird. Drei Kapitel durften wir aber auch aus der Sicht von Hudson Vega lesen.
Der zweite Band "Crush" konnte mich ja sehr positiv überraschen, sodass ich unbedingt weiterlesen wollte und auch "Covet" hat mir richtig gut gefallen!
Das Buch hat fast tausend Seiten und ich muss ehrlich sagen, dass der Mittelteil echt langatmig war. Es gab viele Stellen, die ruhiger waren, wo man aber auch mehr über die paranormale Welt und deren Bewohner erfahren durfte. Dennoch konnte mich der Mittelteil nicht mal annähernd so stark packen, wie es der Beginn und das Ende konnten! Hier kam die Sogwirkung richtig durch und ich konnte das Buch kaum zur Seite legen!
Grace versucht ihren Platz in der paranormalen und für sie immer noch völlig neuen Welt zu finden. Sie will ihren Abschluss an der Katmere Academy machen und muss vieles aufholen, sie muss sich aber auch mit ihrer Gargoyle auseinandersetzen, denn sie lernt ihre Fähigkeiten ja gerade erst kennen. Und auch ihre zerbrochene Gefährtenbindung mit Jaxon und ihr neuer Gefährte Hudson sorgen dafür, dass Grace nicht zur Ruhe kommt.
Grace hat mir sehr gut gefallen! An manchen Stellen ist sie noch ein wenig naiv und zweifelt an sich selbst, aber sie stellt sich ihren Ängsten und wenn es darauf ankommt, dann steckt sie den Kopf nicht in den Sand.
Mir hat die Wendung, dass Grace nun mit Hudson verbunden ist, ja richtig gut gefallen, weil Jaxon mir leider immer unsympathischer wurde. Wo er Grace übermäßig beschützt hat, hat Hudson Vertrauen in die Fähigkeiten seiner Gefährtin, er lässt sie erst mal machen und sich ausprobieren, aber wenn was schiefläuft, steht er hinter ihr und ist der Erste, der ihr hilft. Die beiden zanken sich viel und brauchen ihre Zeit, um ein Team zu werden, dennoch ging es mir dann einen Ticken zu schnell mit den beiden, als sie sich dann dafür entschieden haben, es miteinander versuchen zu wollen. 
Mir war es dann auch ein wenig zu viel Hin und Her, was das Liebesdreieck angeht, weil Grace sich voll und ganz auf Hudson einlässt, aber Jaxon nicht loslassen kann und will.
Die Geschichte entwickelt sich spannend weiter! Wir lernen beispielsweise mit Remy und Calder neue Charaktere kennen, die ich sehr interessant fand, und Grace und ihre Freunde sind immer in Bewegung, sodass man leider nur wenig Zeit an der Katmere Academy verbringt, dafür aber neue Orte kennenlernt, von denen manche deutlich einladender waren als andere.
Besonders das Ende konnte mich richtig mitreißen und ich bin schon sehr gespannt, wie es mit Grace und ihren Freunden im vierten Band weitergehen wird!
Fazit:
"Covet" ist ein gelungener dritter Band der Katmere Academy Reihe von Tracy Wolff!
Ich fand den Mittelteil zwar sehr langatmig und manchmal war es mir zu viel Hin und Her, was Grace, Hudson und Jaxon angeht, aber die Geschichte war doch echt spannend und besonders der Anfang und das Ende konnten mich komplett fesseln!
Mir hat auch dieser dritte Band richtig gut gefallen, sodass ich vier Kleeblätter vergebe und mich schon sehr auf den vierten Band freue!
 
 
Reiheninfo:
Covet
Court
Charm
Cherish

1 Kommentar:

  1. Liebe Katharina,
    ich habe "Covet" auch schon bereit liegen und freue mich schon sehr aufs Lesen. Deine Rezension klingt, trotz scheinbar kleinerer Längen, schon mal recht vielversprechend. Ich bin gespannt!
    Ganz liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.