Montag, 16. Dezember 2013

[Rezension] Spinnenkuss - Jennifer Estep

Elemental Assassin - Spinnenkuss
Originaltitel: Spider's Bite 
Autor: Jennifer Estep 
Verlag: Piper
Reihe: 1/19
Seitenzahl: 448 Seiten
Erscheinungsdatum: Dezember 2013
Preis: 12,99€


Kaufen?

Inhalt:
Gin Blanco ist eine Auftragsmörderin, bekannt unter dem Namen »Die Spinne«. Geduldig liegt sie auf der Lauer, nähert sich ihren ahnungslosen Opfern und schlägt im richtigen Augenblick zu. Gnadenlos. Doch als sich ihr neuester Auftrag als Falle entpuppt, stürzt Gins Welt ins Chaos. Welcher ihrer unzähligen Feinde kennt ihre wahre Identität? Um ihren Gegner zu enttarnen, muss die Spinne ihr Netz verlassen und die Seite wechseln. Doch das Letzte, was man im Kampf gegen übermächtige Elementarmagie braucht, ist Ablenkung - besonders in Form des sexy Detectivs Donovan Caine ...
Text und Bildquelle: Piper 

Rezension:
Als Gin Blanco einen neuen Fall annimmt, ahnt sie nicht, dass dieser ihr Leben entscheidend verändern wird. Denn als die Auftragsmörderin auf der Lauer liegt, entpuppt sich ihr Auftrag als eine Falle, der Gin gerade so lebend entkommen kann. Nun sinnt sie auf Rache, doch dazu braucht sie Hilfe -  und ausgerechnet der attraktive Detective Donovan Caine besitzt das Wissen, das Gin braucht..

Gin Blanco ist die dreißigjährige Protagonistin, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird. Gin ist nach dem Tod ihrer Familie von dem ehemaligen Auftragskiller Flechter Lane aufgezogen wurden, der ihr nicht nur einen Unterschlupf gewährt hat, sondern sie auch zu seiner Nachfolgerin ausgebildet hat. Nun ist sie unter dem Decknamen die Spinne als Auftragskillerin unterwegs.
Als sie nun einen lukrativen Auftrag annimmt, bei deren Ausführung sie getötet werden soll, sinnt sie auf Rache. Gemeinsam mit ihrem Ziehbruder Finnegan macht sie sich auf die gefährliche Suche nach den Drahtziehern.

Gin ist eine wirklich sehr interessante Protagonistin, die unter ihrer harten Schale ein weiches Herz hat. Sie versucht ihre Gefühle zu verbergen und lässt diese nur ungern zu. Als sie nun jemanden verliert, der ihr sehr nahe stand, geht ihr das wirklich unter die Haut und sie wird von ihren Gefühlen übermannt. Sie versucht jetzt alles um diese Person zu rächen und zeigt dabei deutlich wie loyal und stark sie ist. Ich wurde sehr von Gin überrascht, weil ich nachdem ich den Klappentext gelesen habe, niemals so eine menschliche Protagonisten erwartet hätte, besonders im Hinblick auf ihren Job.
 

Neben Gin standen Fletchers Sohn Finnegan Lane und der smarte Detectiv Donovan Caine im Vordergrund. Während Gin und Finn eine richtige Bruder-Schwester-Beziehung mit viel Neckerei haben, löst der Detective sehr starke Empfindungen in Gin aus. Die drei haben ein sehr unterhaltsames Trio gebildet, über das ich gerne mehr lesen möchte!

Neben Zwergen, Riesen und Vampiren, kann man in Ashland auch auf die mächtigen Elementare treffen. Elementare sind Menschen, die eins der vier Hauptelemente - Wind, Feuer, Stein oder Eis oder eins der Nebenelemente - Metall, Wasser oder Elektrizität erschaffen und kontrollieren können. Es gibt aber auch Menschen, die die seltene Gabe haben, Macht über zwei Elemente auszuüben. Einer davon ist Gin, die große Kontrolle über Steinmagie und geringe Macht über Eismagie besitzt.


Fazit:
"Spinnenkuss" ist anders als die Bücher um Gwen Frost, das ist klar. Aber genauso wie Jennifer Esteps andere Reihe, konnte mich "Spinnenkuss" fesseln und wirklich begeistern! Besonders die Protagonistin Gin Blanco konnte mich überraschen, denn in ihr steckt viel mehr, als ich erwartet hätte! Auch die beiden männlichen Protagonisten - Finnegan Lane und Donovan Caine waren interessant und ihr Zusammenspiel mit Gin war wirklich unterhaltsam. Die Geschichte ist sehr abwechslungsreich und spannend und macht definitiv Lust auf mehr!




Reiheninfo:
Spinnenkuss
Spinnentanz
Spinnenjagd
Spinnenfieber
Spinnenfeuer
Spinnenherz
-?-
-?-
-?-
-?-
-?-
-?-
-?-
-?-
-?-
-?-

Kommentare:

  1. ooh, das ist eine tolle Rezension - da bekommt man SOFORT Lust das Buch zu lesen. Bei mir ist es heute im Postfach gelesen und kann es kaum erwarten, das Buch bald zu starten :)
    Schöner Blog hier :)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das freut mich! :)
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß bei "Spinnenkuss" und hoffe, dass es dir genauso gut gefällt wie mir ;)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
  2. Wuhu, ich hab das Buch auch endlich gelesen^^ Ich fand es auch richtig toll. So ein paar Kleinigkeiten haben mich gestört, aber ich denke, dass man im zeiten Band mehr erfährt, bzw. versteht... das ganze mit dem Elementaren usw.
    Ach ja und deine Rezi fand ich auch wieder ganz toll :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci ♥
      Ich denke auch, dass es im zweiten Band viele Antworten gibt. Aber mir geht es vorallem darum wie gefesselt ich von dem Buch und wie hoch der Drang war weiterzulesen. Deshalb 5 Kleeblätter :D

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
  3. Hallöchen :)

    Habe deinen Blog auch vor ein paar Tagen entdeckt und mir gefällt's ganz gut hier. Als ich eben deine Neuzugänge vom April angeguckt habe, habe ich gesehen, dass es Jennifer Estep's andere Reihe sogar schon auf deutsch gibt. Also hab ich natürlich gleich nach deiner Rezi geguckt. Und die gefällt mir auch echt gut, also ab damit auf die Wunschliste. (Die wächst und wächst und wächst.) :D Auf jeden Fall eine tolle Rezi :)

    Ganz liebe Grüße,
    Kim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kim,

      das hört sich doch sehr gut an :)
      Dankeschön! Ich kenn das mit der wachsenden Wunschliste nur zu gut, seit ich in der Welt der Blogger bin :D Aber Jennifer Esteps Bücher sind wirklich richtig gut und ich kann sie dir nur empfehlen ;)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...