Montag, 25. Februar 2013

[Kurzrezension] Ein Mann für alle Sinne - Nora Roberts

Ein Mann für alle Sinne
Originaltitel: Lessons Learned
Autor: Nora Roberts
Verlag: Mira Taschenbuch
Seitenzahl: 300 Seiten
Erscheinungsdatum: 2011
Preis: 7,95€

Kaufen?

Inhalt:
Der italienische Sternekoch Carlo Franconi ist ein Mann mit einem gewissen Ruf. Nicht nur in der Küche soll er unübertroffen sein, sondern zudem auch ein unwiderstehlicher Verführer. Kein Wunder, dass die schöne PR-Beraterin Juliet Trent ihrem neuen Auftrag mit leichtem Magendrücken entgegenblickt: Drei Wochen wird sie Franconi auf eine Reise quer durch die USA begleiten, wo er seine neue Gourmetbibel vorstellt. Was, wenn Carlo seine sprichwörtlichen Talente an ihr ausprobiert? 21 Tage und Nächte mit dem charismatischen Meisterkoch könnten schließlich selbst in der vorsichtigsten Frau den Appetit auf Liebe wecken und sinnliche Gefühle zum Sieden bringen!
Text und Bildquelle: Mira Taschenbuch Verlag

Rezension:
Juliet leitet die Werbetour für das neue Buch des Chefkochs Carlo Franconi. Doch schon bei ihrem ersten Treffen sprühen die Funken und Juliet ist in einem Zweispalt zwischen Professionalität und dem was sie wirklich will..

"Ein Mann für alle Sinne" ist wirklich ein schönes Buch für Zwischendurch. Man kann sich durch die Einfachheit der Geschichte einfach in diese hineinziehen lassen und nicht großartig über die Handlung nachdenken.

Juliet ist eine sehr organisierte Person, die ihr Leben genau geplant hat und sich durch nichts davon abbringen lässt, diese Ziele zu erreichen. Carlo dagegen ist ein sehr kreativer Mensch und hat eine gewisse Lässigkeit. Er verbringt seine freie Zeit gerne mit Frauen und macht daraus kein Geheimnis.
Als diese beiden Gegensätze auf einander treffen sprühen sofort die Funken und es beginnt die Phase der Annährung und Verführung.

Mir hat die Liebesgeschichte sehr gut gefallen. Sie baute sich langsam auf und vorallem blieben die Hauptpersonen sich selbst treu. Es gab dieses mal keine großen Überraschungen und auch keine unvorhergesehenen Probleme. Man wusste von Anfang an, dass die beiden nach 21 Tagen wieder getrennt werden würden und man hat sich natürlich Gedanken gemacht wie sie dieses Problem umgehen könnten ;)

Fazit:
"Ein Mann für alle Sinne" ist zwar nicht sonderlich überragend (da gibt es noch bessere Nora Roberts Romane), aber mir hat es dennoch gefallen ;)


Kommentare:

  1. yay! :) Ja das Buch ist schon toll <3 Es gibt allerdings wirklich noch bessere Nora Roberts Romane - da bin ich derselben Meinung :D

    Liebe Grüße :)
    Taddels aus taddelsbuechertruhe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich les so gerne Bücher von Nora Roberts ;)
    Man weiß einfach was einen erwartet und wird meistens nicht enttäuscht :)

    LG
    Chianti

    AntwortenLöschen
  3. Klingt nicht schlecht :)
    Wenn nicht noch sooo viele Bücher auf mich warten würden :D
    Mal sehen, ob es irgendwann noch bei mir einzieht ;)

    Ein Award für dich! http://buchlabyrinth.blogspot.de/2013/02/neuzugange-und-awardnews-wir-werden.html <3

    LG, Fina :)

    AntwortenLöschen
  4. Hey, super, dass du den Award noch nicht hast :)
    Allerletzte!!! Mathearbeit?? Ich beneide dich, ich schreibe Freitag eine von noch etlichen, die folgen werden :D -.-

    Ja, "Zurück nach Hollyhill" ist eigentlich ganz gut. Mal schauen...^^

    LG, Fina

    P.S. Hoffentlich hast du auch bald mal wieder ein Neuzugä ge Post. Lese ich immer supergerne! ;)

    LG, Fina

    AntwortenLöschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...