Samstag, 26. Januar 2013

[Rezension] Reckless: Lebendige Schatten - Cornelia Funke

Reckless - Lebendige Schatten
Autor: Cornelia Funke
Verlag: Dressler
Reihe: 2/5
Seitenzahl: 416 Seiten
Erscheiungsdatum: September 2012
Preis: 19,95€

Kaufen?

Inhalt:
Jacob Reckless’ düstere Abenteuer gehen weiter. Seinen Bruder Will hat er retten können, doch der Preis war hoch. Wird sich die Motte auf seiner Brust, Zeichen des Feenfluchs, lösen und zu ihrer Herrin fliegen, ist Jacob dem Tode geweiht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt – und ein Wettkampf mit dem Goyl Nerron um den einen Schatz. Er kann die Welt auf der anderen Seite des Spiegels ins Verderben stürzen – und ist doch Jacobs einzige Rettung. Gemeinsam mit dem Mädchen Fuchs kämpft Jacob nicht nur um sein Leben.
Text und Bildquelle: Dressler

Rezension:
Um seinen Bruder Will zu retten, musste Jacob Reckless einen hohen Preis zahlen. Auf seiner Brust prangt nun eine Motte, die sechsmal zubeißen wird um ihn dann zu töten.
Doch Jacob wäre nicht Jacob, wenn er dieses Schicksal hinnehmen würde und macht sich gemeinsam mit Fuchs auf die Suche nach einer sagenumwobenden Armbrust, die angeblich mit einem Schuss eine ganze Armee auslöschen, aber auch Leben retten kann...

Ich muss gestehen, dass ich gar nicht vorhatte den zweiten Teil der Reckless Reihe zu lesen, weil mich der erste Band ein wenig enttäuscht zurückgelassen hatte. Aber ich konnte dann doch nicht widerstehen und bereue es nicht.
Der zweite Band hatte für mich alles, was der erste nicht hatte:
Charaktere, die nicht blass und farblos wirken, sondern wundervoll beschrieben sind. Fuchs und Jacob sind zwei tolle Protagonisten, mit denen ich mitfiebern konnte! Man lernte viele neue Personen kennen und die bekannten Personen bekamen mehr Tiefe. Man erfuhr beispielsweise wie Jacob die in der Spiegelwelt ankam und wie Fuchs zu ihrem Fell kam. Diese Tiefe hatte mir im ersten Band gefehlt!

Die Welt hinter dem Spiegel war ebenfalls großartig dargestellt, sodass ich es sehr genossen habe sie gemeinsam mit Jacob und Fuchs zu erkunden. Die Spiegelwelt konnte mich wirklich in ihren Bann ziehen! Natürlich waren auch wieder magische Gegenstände und Gestalten mit von der Partie. Man traf sowohl auf wohlbekannte Märchen, als auch auf für mich unbekannte, wie das Märchen des Blaubarts. So wurde die Geschichte nie langweilig!

Was ich toll fand, war der Schreibstil von Cornelia Funke. Er war immer flüssig und die Geschichte ließ sich leicht lesen. Auch die Handlung war durch und durch spannend! Denn nicht nur Jacob ist auf der Suche nach der Armbrust, auch andere haben Interesse daran und so entwickelt sich die Suche mehr und mehr zu einem spannenden Wettrennen um Jacobs Leben.

Fazit:
Ich kann dieses Buch ohne schlechtes Gewissen weiterempfehlen, auch denjenigen, die wie ich schon überlegt oder entschieden haben, dass Reckless ohne sie weitergehen wird.
Mich konnte "Reckless - Lebendige Schatten" begeistern und überzeugen, sodass der dritte Band auf jeden Fall bei mir im Regal stehen wird. Sehr gute vier Kleeblätter für einen tollen zweiten Band!

 

Reiheninfo:
Reckless - Steinernes Fleisch
Reckless - Lebendige Schatten
-?-
-?-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...