Samstag, 25. Juli 2015

[Rezension] Die Erleuchtete: Im Zeichen der Finsternis - Aimee Agresti

Die Erleuchtete - Im Zeichen der Finsternis
Originaltitel: Initiate
Autor: Aimee Agresti
Verlag: Goldmann
Reihe: 3/3
Seitenzahl: 512 Seiten
Erscheinungsdatum: Juli 2015
Preis: 12,99€

Kaufen?

Inhalt: 
In New Orleans konnte Haven Terra einen Angriff des Bösen gerade noch abwehren – und das nur, weil sie als angehender Engel besondere Kräfte besitzt. Doch der Schock sitzt tief: Denn auf der anschließenden Flucht entführten die Abgesandten der Hölle Havens große Liebe Lance. Durch ihn planen die Dämonen, die Welt endgültig ins Dunkel zu stürzen, denn für ihre Revolution müssen sie in Paris einen Engel opfern: Lance. Gemeinsam mit ihrem Freund Dante eilt Haven nach Frankreich, um Lance zu retten und das Böse aufzuhalten. In der geheimnisvollen Stadt der Lichter kommt es zum alles entscheidenden Kampf ...
Text und Bildquelle: Goldmann

Rezension:
Haven und die anderen Engel in der Ausbildung haben gerade ihre zweite von drei Engelsprüfungen absolviert und sind ihren Flügeln wieder einen Schritt näher gekommen. Doch sie mussten einen herben Rückschlag hinnehmen, denn Lance wurde entführt. Natürlich zögern sie keine Sekunde und beginnen sofort mit der Planung seiner Rettung...

"Im Zeichen der Finsternis" ist der Abschlussband von Aimee Agrestis Trilogie und wird wie gewohnt aus der Ich-Perspektive von Haven Terra erzählt, einem angehenden Engel.
Auch in diesem Band müssen sich Haven und ihre Freunde wieder mit den Dämonen auseinandersetzen und eine letzte große, alles entscheidende Schlacht steht bevor.

In jedem Band führt Aimee Agresti ihre Leser in eine andere Stadt. Nach Chicago und New Orleans in den ersten beiden Bänden, heißt der Handlungsort des dritten Bandes Paris, die Stadt der Lichter und der Liebe. Aimee Agresti besitzt einen wunderschönen, bildhaften Schreibstil, mit dem sie die zauberhafte Kulisse von Paris gekonnt in Szene setzt!

Der dritte Band setzt lückenlos an die Geschehnisse des zweiten Bandes an. Haven und ihre Freunde haben die Nacht der Metamorphose überlebt und mussten dennoch einen harten Schlag hinnehmen, denn Lance wurde von dem Fürsten der Dämonen entführt.
Der zweite Band konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite absolut fesseln, weshalb ich mit einer gewissen Erwartung an den dritten Band herangegangen bin. Leider konnte mich die Geschichte dieses Mal nicht mehr so packen, wie ich es mir gewünscht hätte.
Keine Frage, es gab immer wieder spannende Szenen, aber die Seiten dazwischen zogen sich zu sehr. Für einen Abschlussband hätte ich mir viel mehr Tempo gewünscht, auch wenn sich die Geschichte wirklich schön entwickelt und Aimee Agresti ihr einen runden Abschluss gegeben hat.

Auch Havens Entwicklung hat mir gut gefallen, da sie immer weiter über sich hinaus wächst. Das unsichere Mädchen von früher ist zu einer starken, verantwortungsbewussten jungen Frau herangewachsen, die in ihrer Rolle als Engel richtig aufblüht!
Natürlich musste man nicht auf lieb gewonnene Charaktere der vorherigen Bände verzichten. Lance, Dante, Max, River, Tom, Emma, Drew, Connor und Lucian  - sie alle waren wieder mit dabei und standen Haven zur Seite, wenn sie sie gebraucht hat. Allerdings habe ich schon in meiner Rezension zum zweiten Band kritisiert, dass mir die Nebencharaktere zu blass geblieben sind und muss sagen, dass sich das leider auch im dritten Band nicht ändert.

Fazit:
Nach einem sehr starken zweiten Band habe ich viel mehr von dem Abschluss der Trilogie erwartet. "Im Zeichen der Finsternis" hatte seine spannenden Szenen, aber es gab viele Längen, wo mich das Buch nicht fesseln konnte. Sowohl die Geschichte, als auch die Charaktere entwickeln sich toll weiter, auch schafft es Aimee Agresti der Handlung einen runden Abschluss zu geben, aber der Weg dahin war sehr hart und schwer, weshalb ich auch nur drei Kleeblätter vergebe.


Vielen Dank an den Goldmann Verlag, für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Reiheninfo:
Im Zeichen der Finsternis

Kommentare:

  1. Liebe Chianti,
    ich fand die ersten beiden auch ziemlich gut und bin ein bisschen enttäuscht, dass dieser von dir nur 3 Punkte bekommt. :( Aber deine Gründe kann ich verstehen. Mh ich glaube dann warte ich eventuell noch ein bisschen, bis ich ihn mir hole.^^
    Viele Grüße,
    Liss <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Liss :)

      Ich bin auch enttäuscht, dass ich nicht mehr Punkte vergeben konnte! Aber dafür zog sich die Geschichte leider zu sehr.
      Ich drück dir die Daumen, dass dir das Buch besser gefällt! :) Manchmal ist es ja wirklich Geschmackssache ;)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...