Samstag, 14. Januar 2017

[Rezension] Das dunkle Herz des Waldes - Naomi Novik

Das dunkle Herz des Waldes
Originaltitel: Uprooted
Autor: Naomi Novik
Verlag: cbj
Reihe: 1/1
Seitenzahl: 576 Seiten
Erscheinungsdatum: November 2016
Preis: 17,99 €

Kaufen?

Inhalt:
Agnieszka liebt das Tal, in dem sie lebt: das beschauliche Dorf und den silbern glänzenden Fluss. Doch jenseits des Flusses liegt der Dunkle Wald, ein Hort böser Macht, der seine Schatten auf das Dorf wirft. Einzig der »Drache«, ein Zauberer, kann diese Macht unter Kontrolle halten. Allerdings fordert er einen hohen Preis für seine Hilfe: Alle zehn Jahre wird ein junges Mädchen ausgewählt, das ihm bis zur nächsten Wahl dienen muss – ein Schicksal, das beinahe so schrecklich scheint wie dem bösen Wald zum Opfer zu fallen. Der Zeitpunkt der Wahl naht und alle wissen, wen der Drache aussuchen wird: Agnieszkas beste Freundin Kasia, die schön ist, anmutig, tapfer – alles, was Agnieszka nicht ist. Niemand kann ihre Freundin retten. Doch die Angst um Kasia ist unbegründet. Denn als der Drache kommt, wählt er nicht Kasia, sondern Agnieszka.
Text und Bildquelle: cbj

Rezension:
Alle zehn Jahre wählt der Drache ein Mädchen von siebzehn Jahren aus, das die nächsten zehn Jahre bei ihm im Turm leben wird. Agnieszka und ihre beste Freundin Kasia sind nur zwei von elf Mädchen, die in diesem Jahr zur Auswahl standen und während alle geglaubt haben, dass die Wahl des Zauberers auf Kasia fallen würde, fällt diese stattdessen auf Agnieszka...

"Das dunkle Herz des Waldes" ist ein Einzelband von Naomi Novik, der aus der Sicht von Agnieszka erzählt wird.
Ich mochte die tollpatschige Agnieszka als Protagonistin wirklich gerne! Am Anfang war sie sehr weinerlich und unsicher, aber im Laufe der Handlung wuchs sie zu einer starken jungen Frau heran, die weiß was sie möchte und auch dafür kämpft. Und auch der Drache - Sarkan, hat mir richtig gut gefallen, je besser man ihn kennengelernt hat. Er ist ziemlich undurchschaubar, aber ich mochte ihn und seine griesgrämige Art total gerne. Er liebt die Ordnung, während Agnieszka eher Chaos in sein bis dahin so geordnetes Leben bringt, was ich richtig unterhaltsam fand, da hier zwei Welten aufeinandertreffen. Es gibt in diesem Buch auch eine Liebesgeschichte, die aber nicht im Fokus stand, was perfekt gepasst hat.
Auf den ersten Blick wirkt Agnieszka wie ein ganz normales Dorfmädchen, doch im Turm des Drachen entdeckt sie, dass sie magische Kräfte besitzt und gemeinsam mit dem Drachen stellen sie sich im Laufe der Handlung dem größten Feind von Polnya: Dem Dunklen Wald.

Der Dunkle Wald macht den Bewohnern von Polnya das Leben schwer. In einem Sommer trug der Wind beispielsweise Pollen des Waldes auf die Felder von Agnzieszkas Dorf und vergiftete die Ernte. Jeder der davon aß wurde von dem Übel des Dunklen Waldes gepackt und auch heute noch verschwinden immer mal wieder Menschen im Dunklen Wald und kehren nicht wieder zurück. Der Drache hilft den Bewohnern der Dörfer im Kampf gegen den Dunklen Wald, doch der Wald schlägt unermüdlich zurück.

Schon nach wenigen Seiten hatte mich die märchenhafte und magische Atmosphäre der Geschichte gepackt, die mich während des Lesens nicht mehr losgelassen hat. Das hat auch dafür gesorgt, dass ich das Buch trotz einiger Längen sehr gerne gelesen habe. Die Geschichte war eher ruhig und entwickelte sich in ihrem eigenen Tempo, aber das hat auch gepasst und so begleitet man Agnieszka über Wochen und Monate hinweg.

Fazit:
"Das dunkle Herz des Waldes" von Naomi Novik konnte mich mit seiner märchenhaften Atmosphäre begeistern und auch die Agnieszka und der Drache haben mir als Charaktere richtig gut gefallen! Die Geschichte hatte ihr eigenes Tempo und es gab Stellen, die etwas ruhiger waren, aber insgesamt hat mir die Geschichte sehr gut gefallen, sodass ich vier Kleeblätter vergebe.

Kommentare:

  1. Heyho Chianti,
    das Buch klingt nach richtig guter alter Fantasy. Und das Cover ist mir auch schon öfter ins Auge gesprungen. :) Wie man den Namen der Protagonistin ausspricht, ist mir aber ein Rätsel. :D Und eine Herausforderung, hehe.

    Ganz liebe Grüße,
    Liss ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Liss :)

      Das Cover finde ich überragend! Als ich das gesehen habe, wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt haben muss :D
      Ich bin echt zufrieden mit der Geschichte, man braucht zwar ein bisschen Zeit zum Lesen, aber es lohnt sich! :)
      Der Name Agnieszka ist mir im wirklichen Leben schon mal über den Weg gelaufen, sodass ich keine Probleme damit hatte. Naomi Novik hat in ihrer Danksagung aber verraten, wie er ausgesprochen wird: ag-NIESCH-kah. Sie wusste, dass viele damit Probleme haben würden :D

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
  2. Tolle Rezi <3
    Mir hat das Buch auch super gut gefallen :)
    Schau doch mal auf meinem Blog vorbei, hab auch eine Rezension zu dem Buch :)
    http://katiswonderland.blogspot.de/

    Liebe Grüße, Kati <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kati :)

      Danekschön! Da schau ich doch gleich mal vorbei ;)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
  3. Ich schleiche ja schon länger um das Buch herum, aber durch deine Rezension ist es jetzt auf meine to-read-Liste gerückt.
    Danke=)

    LG
    Effi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Effi :)

      Ich danke! Ich freue mich jedes Mal, wenn durch eine meiner Rezis die Neugier von anderen geweckt wird! ♥
      Ich drücke dir die Daumen, dass dir "Das dunkle Herz des Waldes" gefallen wird und wünsche dir viel Spaß beim Lesen!

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...