Sonntag, 20. Dezember 2015

[Rezension] Dark Wonderland: Herzkönigin - A. G. Howard

Dark Wonderland - Herzkönigin
Originaltitel: Splintered
Autor: A. G. Howard
Verlag: cbt
Reihe: 1/3
Seitenzahl: 464 Seiten
Erscheinungsdatum: November 2014
Preis: 17,99€

Kaufen?

Inhalt:
Alyssa kann Blumen und Insekten flüstern hören, eine Gabe, die schon ihre Mutter um den Verstand brachte. Denn sie sind die Nachfahrinnen von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Als sich der Zustand ihrer Mutter verschlechtert, kann Alyssa ihr Erbe nicht mehr leugnen, sie muss jenen Fluch brechen, den Alice damals verschuldet hat. Durch einen Riss im Spiegel gelangt sie in das Reich, das so viel finsterer ist, als sie es aus den Büchern kennt, und zieht dabei ihren besten Freund und geheime Liebe Jeb mit sich. Auf der anderen Seite erwartet sie jedoch schon der zwielichtige und verführerische Morpheus, der sie auf ihrer Suche leitet. Aber wem kann sie wirklich trauen?
Text und Bildquelle: cbt

Rezension:
Als Nachfahrin von Alice Liddell hat Alyssa Gardner die Fähigkeit oder eher den Fluch Insekten und Blumen sprechen zu hören. Ein Fluch, der bereits Alyssas Mutter und ihre Großmutter in den Wahnsinn getrieben hat.
Nun verschlechtert sich der Geisteszustand ihrer Mutter noch weiter und Alyssa zögert nicht, alles zu tun, um ihrer Mutter zu helfen...

"Herzkönigin" ist der erste Band von A. G. Howards Dark Wonderland Trilogie und wird aus der Sicht von Alyssa Gardner erzählt.

Alice im Wunderland ist eine Geschichte, die eigentlich jeder kennt. Ich habe das Buch nie gelesen, aber natürlich gab es im Fernsehen viele Filme, die auf dem Buch basieren und so war ich neugierig, was A.G. Howard aus der Geschichte von Lewis Carroll machen wird.
Und schon nachdem ich die ersten Kapitel gelesen hatte, ahnte ich, dass A. G. Howard mich begeistern würde! Alyssa ist die Urururenkelin von Alice Liddell und hat als weibliche Nachfahrin den Fluch geerbt, dass sie Blumen und Insekten flüstern hören kann. Diesen Fluch möchte Alyssa nun brechen, denn der Geisteszustand ihrer Mutter verschlechtert sich immer mehr. Also entschließt sich Alyssa, sich auf die Suche nach dem Kaninchenloch zu machen, um so in ein Wunderland zu kommen, dass viel dunkler und verrückter ist, als sie es aus Lewis Carrolls Geschichte kennt.

Mir hat es richtig gut gefallen, dass A. G. Howards ihre eigene Geschichte erzählt hat! Alice im Wunderland diente natürlich als Inspiration und so fand man viele bekannte Personen wie den Hutmacher, das weiße Kaninchen oder die rote Königin in der Geschichte wieder. Aber keine war genau so, wie man sie kannte, sondern konnte mit neuem Aussehen oder anderen Eigenschaften überraschen.

Allein, dass Alyssa eine Nachfahrin von Alice Liddell ist, fand ich sehr interessant. Sie muss seit Jahren damit leben, dass Insekten zu ihr sprechen und natürlich auch mit der Angst verrückt zu werden, wie ihre Mutter Alison. Doch trotz allem ist sie eine starke Protagonistin, die im Laufe der Handlung über sich hinauswächst. Um ihre Mutter vor einem schrecklichen Schicksal zu bewahren, macht sie sich gemeinsam mit ihrem Schwarm Jeb ins Wunderland auf, ohne zu wissen, was sie dort erwarten wird.

Die erste Hälfte des Buches fand ich gelungener, als die zweite. Das lag zum Teil daran, dass mir die Handlung in der zweiten Hälfte etwas zu schnell voran ging. Man stürzte von einer Szene in die nächste, was einerseits zur Verrücktheit des Wunderlands passte, aber auch einfach zu rasch war. Ich hatte das Gefühl, dass ich nicht mehr richtig folgen konnte und das fand ich schade. Trotzdem konnte mich das ganze drumherum begeistern: Die Figuren, allen voran Alyssa und Morpheus, der Alyssa durch das Wunderland führt, fand ich großartig und auch der Verlauf der Handlung war super, denn A. G. Howard konnte mich immer wieder überraschen!

Fazit:
"Herzkönigin" ist der grandiose Auftakt zu A. G. Howards Dark Wonderland Reihe! Auch wenn ich Lewis Carrolls Alice im Wunderland nie gelesen habe, dachte ich, die Geschichte eigentlich ganz gut zu kennen. Doch A. G. Howard hat ihre eigene Geschichte erzählt und konnte mich wirklich begeistern! An manchen Stellen war mir die Handlung etwas zu rasant, denn ich konnte nicht immer folgen, aber insgesamt hat mir "Herzköngin" richtig gut gefallen. Deshalb gibt es sehr gute vier Kleeblätter!

Reiheninfo:
Herzkönigin

Kommentare:

  1. Mir hat das Buch auch gut gefallen :) Ich stimme dir vollkommen zu, dass es in der zweiten Hälfte hektischer wird, vor allem am Ende. Eigentlich wollte ich die Reihe gerne fortsetzen, bin mir aber unsicher, ob es mir ohne das Wunderland gefällt.

    Schoner Eindruck von dir :)

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tina,

      dankeschön! :) An manchen Stellen hatte ich wirklich das Gefühl den Faden verloren zu haben. Trotzdem ein tolles Buch :)
      Ich werde auf jeden Fall weiterlesen, manchmal macht es ja auch einen kleinen Unterschied, wenn man weiß worauf man sich einlässt. Wenn ich also weiß, dass die Handlung hauptsächlich in der wirklichen Welt spielt, dann stelle ich mich schon mal darauf ein :)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
  2. Huhu Chianti,

    das Buch hat mich damals kurz nach Erscheinung angesprochen, seitdem habe ich ihm ehrlich gesagt aber weniger Aufmerksamkeit geschenkt. Deine Rezension erinnert mich aber wieder daran, weshalb ich es damals schon lesen wollte - eine sehr schöne Rezension übrigens. ;)
    Allerdings scheinen viele von dem zweiten Teil ein wenig enttäuscht zu sein. :x
    Dennoch - vielleicht ist das nur die übliche 2.-Band-Krankheit ^^ - und vielleicht sollte ich es wirklich lesen. ;D

    Noch einen schönen Sonntag! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Dana :)

      Dankeschön :)
      Mich hat das Buch auch von Anfang an angesprochen, aber ein richtiges Must-Read war es nicht. Trotzdem stand es immer auf der Wunschliste und ich bin ganz glücklich, dass ich es jetzt gelesen habe :)
      So viele Rezis habe ich mir zum zweiten Band noch nicht angeguckt, ich bin aber mal gespannt, wie mir der zweite Band gefallen wird, denn lesen möchte ich ihn auf jeden Fall :)

      Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß, wenn du zu "Herzkönigin" greifen solltest und drücke dir die Daumen, dass es dir gefällt ;)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
  3. Huhu, ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine Rezension auf meinem Blog verlinkt habe. Du kannst es dir HIER anschauen.

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nelly,

      nein da habe ich überhaupt nichts gegen, ich freue mich sogar darüber, vielen Dank! :)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...