Mittwoch, 17. Januar 2018

[Waiting on Wednesday] Die Krone der Sterne - Hexenmacht von Kai Meyer


Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________
 In jenen Tagen strahlten die Sterne heller. Könige herrschten über Sonnen, Adelshäuser regierten wie Götter im All. Wo Leidenschaften entbrannten, wurden gewaltige Schlachten geschlagen. Zivilisationen vergingen, Welten zerbrachen, Gestirne zerstoben zu Sternenstaub.
Am Ende des bekannten Universums, auf der Hexenwelt Empedeum, sucht der Orden der Gottkaiserin nach einem Zugang zum Pilgerkorridor, einer uralten Sternenstraße, von der keiner ahnt, wohin sie führt – oder was sich auf ihr nähert. In ihrer Verblendung rufen die Hexen ihren Götzen an, das Schwarze Loch Kamastraka, und ahnen nicht, welches Unheil sie damit heraufbeschwören.
Derweil sind Iniza und Glanis dem Orden entkommen und leben mit ihrer neugeborenen Tochter unter Piraten auf dem Planeten Noa. Doch auch dort sind sie alles andere als sicher: Verrat und Entführung, Hinterhalte und Meuchelmorde führen auf die Spur eines Komplotts, das einen galaktischen Krieg entfachen soll.
Um das Leben des Kindes zu retten, nimmt Iniza mit ihren Gefährten den Kampf auf – auch wenn das den Untergang ganzer Welten bedeutet.
Text und Bildquelle: Fischer TOR
_____________________________________________________________________
 
Mit "Hexenmacht" wird am 22. Februar der zweite Band von Kai Meyers Die Krone der Sterne Reihe erscheinen.
Der erste Band hat mir sehr gut gefallen und ich bin gespannt, wie es mit Iniza, Glanis und ihren Gefährten weitergehen wird. 

Sonntag, 14. Januar 2018

[Rezension] Percy Jackson erzählt: Griechische Göttersagen - Rick Riordan

Percy Jackson erzählt - Griechische Göttersagen
Originaltitel: Percy Jackson’s Greek Gods
Autor: Rick Riordan
Verlag: Carlsen
Reihe: 1/2
Seitenzahl: 496 Seiten
Erscheinungsdatum: Januar 2016
Preis: 16,99 €

Kaufen?

Inhalt:
Wer könnte die griechischen Göttersagen besser nacherzählen als der Sohn des Poseidon höchstpersönlich? Percy Jackson haucht den alten Klassikern turbulentes Leben ein und gibt ganz neue Einblicke in den Alltag auf dem Olymp. Mit einem Augenzwinkern berichtet er unter anderem davon, wie Athene ein Taschentuch adoptiert, Persephone ihren Stalker heiratet und Zeus sie alle umbringt. Ein urkomisches Leseerlebnis für jeden, der Spaß an griechischer Mythologie hat – und für alle anderen garantiert auch!
Text und Bildquelle: Carlsen

Mittwoch, 10. Januar 2018

[Waiting on Wednesday] Neighbor Dearest von Penelope Ward


Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________
Chelsea dachte, sie hätte den Mann ihres Lebens gefunden. Doch Elec verlässt sie für seine Jugendliebe, und Chelsea ist am Boden zerstört. Hat sie sich seine Gefühle nur eingebildet? Erst ihr Nachbar Damien lenkt sie von ihrem Kummer ab. Denn er ist unhöflich, und seine lauten Hunde rauben ihr den Schlaf. Sie kann ihn nicht ausstehen! Leider ist er sowohl ihr Vermieter als auch der schönste Mann, den sie je gesehen hat. Sie findet ihn unwiderstehlich ... Doch Damien geht aus einem guten Grund keine Beziehungen ein, und sein Geheimnis könnte Chelseas Herz erneut in tausend Teile brechen.
Text und Bildquelle: Goldmann
______________________________________________________________________
 
"Stepbrother Dearest" von Penelope Ward hat mir damals so gut gefallen, sodass ich mich sehr auf den 19. Februar freue, denn da wird mit "Neighbor Dearest" der zweite Band erscheinen. 
Chelsea haben wir schon kennengelernt und ich bin gespant auf ihre Geschichte!

Dienstag, 9. Januar 2018

[Rezension] Soul Mates: Flüstern des Lichts - Bianca Iosivoni

Soul Mates - Flüstern des Lichts
Autor: Bianca Iosivoni
Verlag: Ravensburger
Reihe: 1/2
Seitenzahl: 480 Seiten
Erscheinungsdatum: September 2017
Preis: 14,00 €

Kaufen?

Inhalt:
Wer ist der attraktive Typ mit der düster-gefährlichen Ausstrahlung, der Rayne abends auf der Straße vor einem Angreifer rettet? Wider Willen fühlt sich Rayne zu dem undurchschaubaren Colt hingezogen, und auch er sucht ihre Nähe. Immer wieder. Denn die beiden sind Seelenpartner. Doch die Licht- und Schattenwelt ist im Aufruhr, und während Colt auf der Seite der Lichtseelen steht, weiß Rayne nicht, zu wem sie gehört.
Text und Bildquelle: Ravensburger

Auslosung



Hallo ihr Lieben!

ich bin euch noch die Auslosung schuldig und möchte es kurz und schmerzlos machen :)


"Die Erwählten von Aranea Hall" von Susanne Gerdom
hat gewonnen 
Jana

Über
"Aschenputtel und die Erbsen-Phobie" von Nina MacKay 
darf sich
Sandra von Hörnchens Bücherwelt
freuen

Und 
"Sakura - Die Vollkommenen" von Kim Kestner 
geht an
Jutta.liest 

Herzlichen Glückwunsch!

Bitte sendet eure Adresse an 
golden-letters@web.de, 
damit sich die Bücher schnellstens auf den Weg machen können! :)

Sonntag, 7. Januar 2018

[Rezension] Wolkenschloss - Kerstin Gier

Wolkenschloss
Autor: Kerstin Gier
Verlag: FJB
Reihe: 1/1
Seitenzahl: 464 Seiten
Erscheinungsdatum: Oktober 2017
Preis: 20,00 €

Kaufen?

Inhalt:
Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung. Die siebzehnjährige Fanny hat wie der Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Welche geheimen Pläne werden hinter bestickten Samtvorhängen geschmiedet? Ist die russische Oligarchengattin wirklich im Besitz des legendären Nadjeschda-Diamanten? Und warum klettert der gutaussehende Tristan lieber die Fassade hoch, als die Treppe zu nehmen? Schon bald steckt Fanny mittendrin in einem lebensgefährlichen Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihren Job zu verlieren droht, sondern auch ihr Herz.
Text und Bildquelle: FJB

Donnerstag, 4. Januar 2018

[Rezension] Harry Potter and the Prisoner of Azkaban (Illustrated Edition) - J. K. Rowling und Jim Kay

Harry Potter and the Prisoner of Azkaban
Autor: J. K. Rowling
Illustrator: Jim Kay
Verlag: Bloomsbury
Reihe: 3/7
Seitenzahl: 326 Seiten
Erscheinungsdatum: Oktober 2017
Preis: 23,99 €

Kaufen?

Inhalt:
An extraordinary creative achievement by an extraordinary talent, Jim Kay’s inspired reimagining of J.K. Rowling’s classic series has captured a devoted following worldwide. This stunning new fully illustrated edition of Harry Potter and the Prisoner of Azkaban brings more breathtaking scenes and unforgettable characters – including Sirius Black, Remus Lupin and Professor Trelawney. With paint, pencil and pixels, Kay conjures the wizarding world as we have never seen it before. Fizzing with magic and brimming with humour, this full-colour edition will captivate fans and new readers alike as Harry, now in his third year at Hogwarts School of Witchcraft and Wizardry, faces Dementors, death omens and – of course – danger.
Text und Bildquelle: Goodreads

Mittwoch, 3. Januar 2018

[Waiting on Wednesday] Verliere mich. Nicht von Laura Kneidl


Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________
 Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage' dunkle Vergangenheit sie eingeholt – und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?
Text und Bildquelle: Lyx
______________________________________________________________________ 

Am 26. Januar erscheint mit "Verliere mich. Nicht" der zweite Band von Laura Kneidls Dilogie.
Der Auftakt hat mir richtig gut gefallen und nach dem fiesen Cliffhanger bin ich schon sehr gespannt, wie es mit Sage und Luca weitergehen wird!

Dienstag, 2. Januar 2018

Jahresrückblick 2017

Hallo meine Lieben! ♥

Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr mit viel Freude und Gesundheit! Und vielleicht den ein oder anderen guten Buch ;)
Wieder möchte ich mich bei euch bedanken, für eure Besuche und Kommentare! Das letzte Blogjahr hat mir wieder viel Freude gemacht und das liegt auch an euch! ♥

2017 ist vorbei, da wird es wieder Zeit für einen Jahresrückblick!

Ich habe das Gefühl, das jedes neue Jahr schneller vorbei ist, als das letzte.
Dieses Jahr war es besonders schlimm! Im Mai hatte ich zum Beispiel das Gefühl, dass wir noch im März sind und das ganze Jahr über hatte ich den Eindruck irgendwie hinterherzuhinken.
Die Arbeit war stressig, viel zu tun und zu wenig Leute, aber das soll im nächsten Jahr besser werden.
Auch was die Gesundheit betrifft, hoffe ich, dass es in 2018 besser wird, weil ich im letzten Jahr doch ein paar Auszeiten nehmen musste, weil Erkältungen und Co. mich lahmgelegt haben. Meiner Lesezeit haben diese Auszeiten allerdings gut getan :D

Ich möchte positiver in die Zukunft schauen, diese neumoderne Me-Time ausprobieren und mehr auf meinen Körper hören. Und natürlich möchte ich weiterhin über Bücher bloggen! Seit März bin ich auf Instagram und auch wenn ich vom professionellen Fotografieren weit entfernt bin, so macht es mir doch Spaß die Bücher in Szene zu setzen!

Obwohl ich eigentlich nicht viel von Vorsätzen halte, so habe ich mir doch etwas vorgenommen:
Mehr englische Bücher in 2018 lesen! 2016 habe ich 16 Stück gelesen, 2017 nur zwei - das muss sich wieder ändern!

Bevor ich zu meinem Highlights des Jahres komme, hier noch ein paar Zahlen:

Gelesene Bücher: 93 Bücher - davon 2 Englische
Gelesene Seiten: 42.212 Seiten
Neuzugänge: 117 Bücher

Meine Top 10 - Meine Highlight des Jahres 2017:



Auch 2017 habe ich wieder viele gute Bücher gelesen, wobei ich gar nicht sagen kann, welches mir am allerbesten gefallen hat. Sie alle waren auf ihre Weise genial und sind im Gedächtnis geblieben. Was mir besonders gefällt: Es sind Bücher aus verschiedenen Genres dabei!

Es gibt keine besondere Reihenfolge:

Die Geschichte von Dean und Allie aus "The Score - Mitten ins Herz" hat mich genau da getroffen: Mitten ins Herz! Bei diesem Buch hat für mich alles gepasst und so darf es bei meinen Highlights nicht fehlen.

Deutsche Autoren und ich. Dass ich Bücher von deutschen Autoren kritisch gegenüber stehe, oder besser gesagt, gestanden habe, ist kein Geheimnis. Warum auch immer.
Mit Mona Kastens "Begin Again" sollte sich das endlich ändern. Die komplette Reihe hat mir richtig gut gefallen und so wollte ich auch anderen deutschen Autorinnen eine Chance geben und bin auf "Was auch immer geschieht" von Bianca Iosivoni gestoßen. Die Geschichte von Callie und Keith hat von Anfang an eine unglaubliche Sowirkung auf mich ausgeübt und konnte mich wirklich berühren! Auch die Bücher ihrer Firsts Reihe, besonders "Der letzte erste Kuss" gefallen mir sehr gut!
Durch Mona Kasten und Bianca Iosivoni bin ich auch auf die Bücher von Laura Kneidl ("Berühre mich. Nicht") gestoßen - von diesen drei jungen deutschen Autorinnen werde ich 2018 definitiv noch mehr lesen!

Rockstars und ich. Das ist auch so ein Thema :D Wenn ich einen Klappentext gelesen habe, in dem Rockstars vorkommen, so ist mein Interesse für ein Buch sofort gesunken. Ich weiß gar nicht warum. Zu unrealistisch? Sagt die, die gerne Fantasybücher liest, haha.
Auf jeden Fall ist mir die The Last Ones to Know Reihe von Jamie Shaw immer wieder über den Weg gelaufen und ich habe fast nur positives gehört. Da bin ich neugierig geworden und habe mir die ersten beiden Bücher bestellt, die ich dann auch in einem Rutsch hintereinander weggelesen habe, so gut sind die! Band drei wurde schon bestellt, da habe ich noch am ersten Band gelesen. "Rock my Soul" ist dann auch mein liebster Band der Reihe geworden. Kit und Shawns Geschichte konnte mich zum Weinen und zum Lachen bringen und ich habe das Buch an einem Stück gelesen.

Schon allein diese beiden Rückblicke sagen mir, dass ich vielleicht mehr neues ausprobieren sollte. Dingen, denen ich kritisch gegenüber stehe, einfach eine Chance geben und über den Tellerrand hinaus schauen. Hoppla, Vorsatz Nummer 2 für 2018 :D

J. Lynn darf bei den Highlights auch nicht fehlen, denn die Bücher von Jennifer L. Armentrout lese ich immer gerne! Ich habe lange überlegt, ob ich mich für "Erwachen des Lichts", dem Auftakt der Götterleuchten Reihe entscheide, oder für "Fire in You". Der Reihenabschluss war allerdings so gut, dass ich diesen nach dem ersten Lesen gleich nochmal von vorne begonnen habe. Jillian und Brocks Geschichte konnte mich packen und berühren. Man hat in diesem Band die einzelnen Charaktere der Reihe nochmal wieder gesehen und durfte sie noch ein Stück begleiten. Jill und Brock sind deutlich älter, als ich vor dem Lesen angenommen hatte und so konnte mich das Buch auch überraschen. Eine wunderbare Reihe, die ich mittlerweile schon mehrfach gelesen habe!

Wir verlassen langsam den Bereich New Adult und nähern uns den Fantasybüchern :)

Was freue ich mich, dass "Die Spur der Bücher" von Kai Meyer ebenfalls zu meinen Highlights zählt! Die Seiten der Welt Reihe war für mich sehr durchwachsen, dabei ist Kai Meyer mein Lieblingsautor. Mit dem Auftakt des Spin-Offs konnte er mich aber wieder auf ganzer Linie begeistern!

"Königin der Finsternis" von Sarah J. Maas war mein erstes Buch 2017 und gleich ein Highlight! Ich kann gar nicht oft genug sagen, dass die Throne of Glass Reihe eine der besten Fantasyreihen ist, die ich seit langem gelesen habe und durch diese Reihe auch wieder richtig Lust auf Fantasybücher bekommen habe. Die Charaktere, der Weltaufbau, die spannende Handlung, es passt einfach! Ich freue mich riesig auf den fünften Band!

Aber nicht nur die Throne of Glass Reihe von Sarah J. Maas kann mich begeistern, auch das Reich der sieben Höfe war dieses Jahr ein Highlight, besonders der zweite Band "Flammen und Finsternis" hat mir sehr gefallen. Es konnte überraschen und mich wirklich mitreißen. Ich freue mich auf mehr von Feyre, Rhysand und Co.!

Ich liebe es, wenn Bücher, an die ich eigentlich keine hohe Erwartung habe, mich wirklich begeistern können. So wollte ich die AMANI Reihe unbedingt lesen, nachdem ich das wunderschöne Cover des zweiten Bandes gesehen hatte - Coverkäufer lässt grüßen - und so musste natürlich "Rebellin des Sandes" von Alwyn Hamilton einziehen. Ich hatte zwar schon gutes gehört, aber trotzdem keine hohen Erwartungen gehabt. Aber die Geschichte konnte mich dann komplett mitreißen. Die Welt war großartig und die Charaktere um Jin und Amani mochte ich sehr! Solche Überraschungen mag ich!

Dann habe ich noch einen fantastischen Reihenabschluss gelesen, denn die Lockwood & Co. Reihe von Jonathan Stroud ist leider schon zu Ende. "Das grauenvolle Grab" verbindet alle losen Fäden gekonnt, beantwortet Fragen und hat mich komplett zufrieden zurückgelassen. Lucy, Lockwood, George, Holly und Kipps haben mir über die gesamte Reihe hinweg viel Freude gemacht und ich bin froh, dass die Reihe ein tolles Ende bekommen hat!

Bei meinem letzten Highlight musste ich auf etwas überlegen und mich zwischen "Nevernight - Die Prüfung" von Jay Kristoff und "Die Illuminae Akten_01 - Illuminae", das Jay Kristoff gemeinsam mit Amie Kaufman geschrieben hat, entscheiden. Zwei so tolle Bücher, aber bei "Illuminae" fand ich die Erzählweise so genial, dass ich mich dann doch für das Buch entschieden habe. Von Amie Kaufman habe ich in diesem Jahr auch die These Broken Stars Trilogie (besonders "Jubilee und Flynn" mochte ich so gerne!) weitergelesen, die ich auch wirklich grandios fand! Zwei, beziehungsweise drei Autoren, wenn man Meghan Spooner noch mitrechnet, von denen ich auf jeden Fall noch mehr lesen möchte!
Aber zurück zu "Illuminae"! Ich fand es genial, wie viel Mühe sich die Autoren sich mit den verschiedenen Dokumenten gegeben haben und es war wirklich ein Erlebnis die Geschichte von Kady und Ezra zu verfolgen, denn es ist ganz anders, als >normale< Romane.

Ich habe dieses Jahr 28 Mal fünf Kleeblätter vergeben.
Die Bücher von Jennifer Estep (unter anderem "Bitterfrost", "Karma Girl" und "Spinnenfalle") sind bei meinen liebsten Büchern mit dabei, "Ich gebe dir die Sonne" von Jandy Nelson und auch die Chroniken der Verbliebenen Reihe ("Das Herz des Verräters") von Mary E. Pearson haben mir sehr gut gefallen. Ich wollte mich auf zehn Bücher beschränken, aber unerwähnt wollte ich diese Bücher dann doch nicht lassen :)

Meine Flop 5 - Bücher von denen ich mehr erwartet hätte:



Da ich dieses Jahr genau fünf Mal zwei Kleeblätter vergeben habe, ist mir die Auswahl meiner Flops nicht schwer gefallen. Wobei man hier wirklich sagen muss, dass es mein persönlicher Geschmack ist. Bei diesen Büchern hat es einfach nicht für mich gepasst und ich weiß, dass diese fünf Bücher auch viele fünf Sterne Bewertungen bekommen haben.

Ich bin mit einem Highlight in das Jahr 2017 gestartet und beende es mit einem Flop (naja, ich habe an Silvester "Harry Potter and the Prisoner of Azkaban", die Schmuckausgabe begonnen, sodass ich es mit meinem Lieblingsbuch beende). "Magonia" klang so vielversprechend und die Idee von der Welt und seinen vogelähnlichen Bewohnern mochte ich wirklich sehr. Aber ich finde, dass Maria D. Headley viel mehr aus ihrer Idee hätte herausholen können, weil ich den Eindruck hatte, bei vielen Dingen nur an der Oberfläche gekratzt zu haben. Auch die Geschichte konnte mich lange nicht fesseln und mit Aza und Jason, den Protagonisten habe ich mich sehr schwer getan.

In die gleiche Richtung geht es bei "Herrscherin der tausend Sonnen" von Rhoda Belleza. Ich bin auch hier nicht mit Rhee und Aly warm geworden. Wenn ich Probleme mit den Charakteren habe, dann wird es schwer. Aber auch die Geschichte konnte mich nicht packen, ich konnte nicht mitfiebern und bei diesem Buch fand ich die Idee gut, nur hätte man mehr daraus machen können.

"Wie die Luft zum Atmen" von Brittainy C. Cherry hat gut begonnen und wurde für mich immer schlechter. Ich fand die Liebesgeschichte von Elizabeth und Tristan nicht immer nachvollziehbar, sie konnte mich nicht berühren und die Offenbarungen am Ende waren einfach zu viel des Guten.

Ich denke, wenn ich "Requiem" und "Eden" nicht schon auf dem SuB gehabt hätte, dann hätte ich die Bound to You Trilogie von Jamie McGuire nach dem ersten Band abgebrochen. Die Geschichte konnte mich einfach nicht mitreißen und war mir irgendwie zu unspektakulär. Auch die Liebesgeschichte von Nina und Jared konnte mich nicht berühren.

Challenges - Rückblick auf 2017 und die Challenges für 2018

2017 habe ich bei diesen vier Challenges mitgemacht:
ABC Challenge der Protagonisten 2017: 44/52
Edelstein Challenge 2017: 45/60
Märchenchallenge 2017: 39/48
Lies dich nach Hogwarts Challenge: 42/60

Ich liebe die Challenges, verschiedene Aufgaben zu erfüllen, auch wenn ich keine Challenge geschafft habe. Aber für 2018 habe ich mir erst mal diese beiden hier ausgesucht:
ABC Challenge der Protagonisten 2018
Edelstein Challenge 2018

So das war mein kleiner, aber feiner Jahresrückblick :D Ich wünsche euch nur das Beste für 2018! ♥

Montag, 1. Januar 2018

[Monatsrückblick] Dezember 2017




Neuzugänge:
The Goal: Jetzt oder Nie - Elle Kennedy
Der Schwarze Thron: Die Schwestern - Kendare Blake
Die Erwählten von Aranea Hall - Susanne Gerdom
Drachensieg - Naomi Novik
Sakura: Die Vollkommenen - Kim Kestner
Sternenstaub - Nora Roberts
Wovon du träumst - Kira Gembri
Aschenputtel und die Erbsen-Phobie - Nina MacKay
Among the Stars: Liebe wie im Film - Samantha Joyce
Landliebe - Jana Lukas
Die kleine Bäckerei am Strandweg - Jenny Colgan
Glanz der Dämmerung - Jennifer L. Armentrout
Die Illuminae-Akten_01: Illuminae - Amie Kaufman und Jay Kristoff
Tödliche Flammen - Nora Roberts
Percy Jackson erzählt: Griechische Göttersagen - Rick Riordan
Percy Jackson erzählt: Griechische Heldensagen - Rick Riordan
Soul Mates: Flüstern des Lichts - Bianca Iosivoni

Gelesen:
Elle Kennedy - The Goal - Jetzt oder nie (432 Seiten)
Jay Asher - Dein Leuchten (320 Seiten)
Jamie Shaw - Rock my Dreams (480 Seiten)
Laura Kneidl - Berühre mich. Nicht (464 Seiten)
Jennifer L. Armentrout - Glanz der Dämmerung (448 Seiten)
Amie Kaufman, Jay Kristoff - Die Illuminae Akten_01 - Illuminae (608 Seiten)
Rick Riordan - Magnus Chase - Der Hammer des Thor (512 Seiten)
Maria D. Headley - Magonia (368 Seiten)

Insgesamt:
Gekauft/Gewonnen: 17 Bücher
Gelesen: 8 Bücher
Seitenzähler: 3.632 Seiten

SuB:
Anfang Dezember: 38 Bücher
Ende Dezember: 42 Bücher

Challenges:
ABC Challenge der Protagonisten 2017: 44/52
Edelstein Challenge 2017: 45/60
Märchenchallenge 2017: 39/48
Lies dich nach Hogwarts Challenge: 42/60

Mein Monatsrückblick:
Und wieder ist ein Jahr vorbei. Ich bin wirklich zufrieden, was meine gelesenen Bücher 2017 angeht und auch im Dezember konnte ich noch einige Bücher lesen!

Mit "The Goal - Jetzt oder nie" von Elle Kennedy habe ich einen Reihenabschluss gelesen, den ich einen Ticken schwächer fand, als die großartigen Vorgänger. Ich musste erst mit Sabrina warm werden und die Geschichte konnte mich anfangs noch nicht komplett mitreißen. Aber nach und nach konnte sie mich zum Glück packen und auch begeistern!

"Dein Leuchten" von Jay Asher wollte ich unbedingt in der Vorweihnachtszeit lesen, um mich auf Weihnachten einzustimmen. Die Geschichte hat eine tolle weihnachtliche Atmosphäre, auch wenn mir bei vielen Sachen doch etwas die Tiefe gefehlt hat. Aber es war ein tolles Buch für Zwischendurch!

Auch die The Lasts Ones to Know Reihe von Jamie Shaw konnte ich dieses Jahr noch beenden und ich bin so froh, dass ich dieser Reihe eine Chance gegeben habe! Nach dem genialen dritten Band, der auch nach "Rock my Dreams" immer noch mein liebster Band ist, habe ich mich vor dem Abschluss gedrückt. Aber die Geschichte von Mike und Hailey konnte mich mitreißen und hat mir auch richtig gut gefallen!

Mit "Berühre mich. Nicht" habe ich mein erstes Buch von Laura Kneidl gelesen. Bis auf ein paar Kleinigkeiten, hat mir das Buch auch richtig gut gefallen und ich freue mich schon darauf, zu erfahren, wie es mit Sage und Luca weitergehen wird.

"Glanz der Dämmerung" ist ein Buch von Jennifer L. Armentrout von dem ich doch etwas mehr erwartet hätte. Es konnte mich zwar wieder mitreißen, aber die Handlung hätte spannender sein können und konnte mich besonders zum Ende hin nicht so oft überraschen, wie ich es mir gewünscht hätte.

Mit "Illuminae" konnten mich Amie Kaufman und Jay Kristoff wirklich begeistern! Die Erzählweise ist ungewöhnlich, aber genial und nach kurzer Zeit konnte mich die Geschichte von Kady und Ezra wirklich fesseln! Ich bin begeistert!

Zu lange lag "Der Hammer des Thor" von Rick Riordan ungelesen bei mir herum, bis ich endlich Lust auf das zweite Abenteuer von Magnus Chase hatte! Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen und die Charaktere haben wirklich Spaß gemacht. Ich freue mich auf das Finale!

Schade, dass mein letztes Buch 2017 tatsächlich noch ein Flop geworden ist.
Von "Magonia" habe ich deutlich mehr erwartet, denn ich habe mich mit dem Buch echt schwer getan. Weder mit Aza, noch mit Jason bin ich warm geworden und die Geschichte brauchte sehr lange, um mich mal fesseln zu können. Dann hatte ich noch den Eindruck, dass Maria D. Headley viel mehr aus ihrer Idee von Magonia und seinen Bewohnern hätte herausholen können, weil ich bei vielen Sachen das Gefühl hatte, nur an der Oberfläche gekratzt zu haben. 

Mein Ausblick auf Januar:
Ich wünsche euch erstmal ein frohes neues Jahr! Ich hoffe, dass 2018 besser wird, als 2017! ;)

Was möchte ich im Januar lesen? Viele Bücher sind zum Jahresende noch bei mir eingezogen und die möchte ich gerne so schnell, wie möglich lesen!
Ganz oben stehen "Soul Mates - Flüstern des Lichts" von Bianca Iosivoni, "Der Schwarze Thron - Die Schwestern" von Kendare Blake und auch "Wolkenschloss" von Kerstin Gier, das noch bei mir einziehen wird.
Mit "Red Rising" von Pierce Brown liebäugle ich schon länger und auch "Dreh dich nicht um" von Jennifer L. Armentrout wartet noch darauf, gelesen zu werden. Mal sehen, worauf ich Lust habe!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...