Sonntag, 11. Juni 2017

[Rezension] Feel Again - Mona Kasten

Feel Again
Autor: Mona Kasten
Verlag: Lyx
Reihe: 3/3
Seitenzahl: 480 Seiten
Erscheinungsdatum: Mai 2017
Preis: 12,00 €

Kaufen?

Inhalt:
Sawyer Dixon ist jung, tough – und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen …
Text und Bildquelle: Lyx

Rezension:
Sawyer Dixon und Isaac Grant haben einen Deal: Sie soll ihm helfen selbstbewusster, ein Bad Boy zu werden, um so ein Date mit einem Mädchen seiner Wahl zu bekommen, während sie alles fotografisch begleitet, um die Fotos für ihr Abschlussprojekt zu verwenden.
Doch beide haben nicht der Anziehung gerechnet, die schon bald zwischen ihnen entflammt.

"Feel Again" ist der dritte Band von Mona Kastens Again-Reihe, der aus der Ich-Perspektive von Sawyer Dixon erzählt wird, die wir als Mitbewohnerin und Freundin von Dawn bereits in den vorherigen Bänden kennenlernen durften.
Schon "Begin Again" und "Trust Again" haben mir unglaublich gut gefallen, sodass ich mich natürlich sehr auf den letzten Band der Reihe gefreut habe und es war wieder ein großartiges Lesevergnügen!

Sawyer und Isaac könnten auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein: Sawyer, stark geschminkt, zerrissene Second Hand Klamotten und ein selbstbewusstes Auftreten. Isaac, immer ordentlich gekleidet, oft mit Fliege und Hosenträgern und sehr schüchtern.
Als Isaac wieder mal einen Korb bekommt, bietet Sawyer ihm einen Deal an: Sie hilft ihm selbstbewusster zu werden, während sie seine Verwandlung fotografisch festhält und daraus ihr Abschlussprojekt macht. Doch so unterschiedlich die beiden auch sein mögen, sie stellen schnell fest, dass sie sich super verstehen und auch tiefere Gefühle in dem anderen wecken. Aber besonders Sawyer fällt es schwer, sich anderen Menschen gegenüber zu öffnen, denn sie hatte keine leichte Kindheit.

Auf Sawyer war ich schon sehr gespannt, weil man sie in den vorherigen Bänden als sehr toughe Persönlichkeit kennengelernt hat, der es egal ist, was andere von ihr denken. Ich war neugierig, warum sie so ist und, ob da nicht auch ein weicher Kern unter der harten Schale steckt. Sawyer mochte ich dann auf Anhieb und Isaac muss man einfach mögen! Er hat so eine niedliche, wenn auch unsichere Art und ich fand es super, wie er im Laufe des Buches immer selbstbewusster wird!
Die beiden haben mir auch zusammen sehr gut gefallen, denn sie haben einander wirklich gut getan und ich hatte viel Spaß dabei zu verfolgen, wie ihr gemeinsames Projekt die beiden immer näher zusammenrücken lässt, bis feststellen, dass sich da noch etwas ganz anderes zwischen ihnen entwickelt hat, womit die beiden nicht gerechnet hätten!

Ich finde es immer schön, wenn die AutorInnen die lieb gewonnenen Protagonisten der vorherigen Bände auftreten lassen, weil man sie so noch ein Stück begleiten kann. Manchmal wirkt es aber sehr gewollt. Das war in "Feel Again" aber absolut nicht der Fall - großes Lob an Mona Kasten, denn hier war das Wiedersehen mit Spencer und Dawn, Scott und Allie und Kaden einfach perfekt!

Fazit:
Mit "Feel Again" hat Mona Kasten ihrer Again Reihe einen großartigen Abschluss gegeben!
Ich hatte so viel Spaß mit Sawyer und Isaac, dass ich das Buch innerhalb eines Tages durchlesen musste, einfach weil ich einfach nicht aufhören konnte zu lesen. Die Geschichte hat mir richtig gut gefallen und aus diesem Grund gibt es fünf Kleeblätter!

Reiheninfo:

Kommentare:

  1. Chianti ♥

    Jaaaaaa! Es hat dir gefallen ;) Meine Rezi kommt auch morgen früh online. Das Buch hat mich emotional so fertig gemacht ;D Und ich konnte es auch einfach nicht aus der Hand legen.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Jenny :)

    Ich weiß, was du meinst! Ich habe das Buch morgens begonnen und war abends fertig und das nicht nur mit dem Buch :D Ein wirklich toller Abschluss ♥

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...