Samstag, 11. März 2017

[Rezension] Das Reich der sieben Höfe: Dornen und Rosen - Sarah J. Maas

Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen
Originaltitel: A Court of Thorns and Roses
Autor: Sarah J. Maas
Verlag: dtv
Reihe: 1/3
Seitenzahl: 480 Seiten
Erscheinungsdatum: Februar 2017
Preis: 18,95 €

Kaufen?

Inhalt:
Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.
Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.
Text und Bildquelle: dtv

Rezension:
Als Feyre auf der Jagd einen Wolf tötet, erscheint wenige Tage später ein Fae vor ihrer Tür und verlangt Vergeltung. Tamlin nimmt Feyre mit nach Prythian an den Frühlingshof, wo sie von nun an leben soll. Sie kommt in eine Welt voller Schönheit, die gleichzeitig aber auch voller Gefahren ist...

"Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen" von Sarah J. Maas ist der Auftakt einer Trilogie, die aus der Ich-Perspektive der neunzehn Jahre alten Feyre erzählt wird.
An dem Sterbebett ihrer Mutter gab Feyre ihr das Versprechen, auf ihre älteren Schwestern und ihren Vater aufzupassen. Die Familie war früher einmal reich, lebt nun jedoch ein Leben in Armut und hat kaum genug zu essen. Feyre ist zwar die jüngste in der Familie, doch sie hat die Verantwortung übernommen und sorgt so gut wie sie kann für ihre Familie.
Feyre hat mir als Protagonistin echt gut gefallen und ich wurde schnell warm mit ihr. Ich habe sie dafür bewundert, wie sie sich für ihre Familie aufopfert und schon in jungen Jahren so viel Verantwortung übernimmt. Sie ist eine richtige Kämpferin und kann sich auch gegen die mächtigen Fae durchsetzen! Aber auch die anderen Charaktere, allen voran Tamlin und Lucien haben mir sehr gut gefallen.

Das Buch spielt auf einer großen Insel, in deren Süden das Land der Sterblichen liegt, während sich im Norden Prythian, das Land der Fae erstreckt, das unter sieben High Lords in Höfe aufgeteilt ist. Feyre soll Tamlin nach Prythian begleiten, um so ihr Leben für das des Wolfes zu geben und so gelangen wir mit ihr an den Frühlingshof.

Die Throne of Glass Reihe von Sarah J. Maas ist die beste High Fantasy Reihe, die ich in letzter Zeit gelesen habe und so war ich schon sehr gespannt, wie mir der Auftakt ihrer neuen Trilogie gefallen würde. Die Geschichte hat zwar ein wenig Zeit gebraucht, um mich komplett gefangen zu nehmen, weil ich besonders am Anfang noch nicht wusste, wo sie einmal hinführen würde. Aber nach und nach konnte mich die Geschichte immer mehr fesseln und ich konnte kaum noch aufhören zu lesen! 
Die Welt der Fae, in die uns Sarah J. Maas entführt, hat mir immer besser gefallen, je mehr ich von dieser erfahren habe! Unter der offen zu erkennenden Schönheit von Prythian und der Fae liegen einige Geheimnisse und Gefahren, die Feyre im Laufe der Handlung entdeckt und sich diesen stellen muss. In der Welt der Fae ist nichts, wie es scheint und Sarah J. Maas konnte mich mit vielen Wendungen wirklich überraschen.

Fazit:
Je mehr ich von der Welt der Fae erfahren habe, desto mehr konnte mich "Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen" von Sarah J. Maas packen! Aber nicht nur die Welt hat mir richtig gut gefallen, auch die Charaktere mochte ich richtig gerne und ich freue mich wirklich sehr darauf zu erfahren, wie es mit Feyre weitergehen wird! Sehr gute vier Kleeblätter für einen spannenden Auftakt, der Lust auf mehr macht!


Reiheninfo:
Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen
Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwefel

Kommentare:

  1. Huhu!

    Hach, ich bin schon so gespannt auf diese Reihe, aber ich sollte wirklich erst "Throne of Glass" fertiglesen... Ich lese nicht gerne zwei Reihen vom gleichen Autor gleichzeitig, da kommt man so schnell durcheinander! Aber das kann noch ein bisschen dauern, im September kommt noch eine Buch über Chaol, und im Mai 2018 kommt noch ein Begleitbuch zur Reihe.

    Hast du mitbekomen, dass es nach dieser Trilogie noch drei weitere Bücher geben soll, die in der Welt von "Das Reich der sieben Höfe" spielen aber keine direkte Fortsetzung sind?

    Sehr schöne Rezension!

    Ich habe diesen Beitrag HIER für meine Kreuzfaht durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mikka,

      deine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs gefällt mir sehr und ich gehe nachher mal stöbern, wo du schon überall Halt gemacht hast! :)

      Ich finde eigentlich, dass die Geschichten sich stark genug von einander unterscheiden und bin zum Glück nicht durcheinander gekommen. Aber du hast Recht, das kann wirklich schnell passieren, auch weil es die Fae in beiden Reihen gibt.
      "Chaol" habe ich auch schon entdeckt und ich bin ech gespannt darauf, weil Chaol immer noch mein Lebling ist :D
      Ja, das dauert echt noch :/ Sarah J. Maas darf sich aber ruhig Zeit lassen, damit die Reihe den perfekten Abschluss bekomm ;)

      Nee, das hatte ich noch nicht mitbekommen, vielen Dank für die Info! ♥
      Ich hatte letztes Jahr mal geschaut, wie viele Bände die Reihe haben wird und da hatte ich mal gesehen, dass es wohl sechs werden sollen. Aber als ich jetzt für meine Rezi nochmal nachgeschaut habe, habe ich gesehen, dass es doch nur eine Trilogie wird. Da sind also die fehlenden drei Bände hin :D

      Dankeschön! ♥

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...