Samstag, 17. September 2016

[Rezension] Game on: Mein Herz will dich - Kristen Callihan

Game on - Mein Herz will dich
Originaltitel: The Hook Up
Autor: Kristen Callihan
Verlag: Lyx
Reihe: 1/5
Seitenzahl: 512 Seiten
Erscheinungsdatum: März 2016
Preis: 9,99€

Kaufen?

Inhalt:
Die Regeln lauten wie folgt:
1. Wir küssen uns nicht auf den Mund.
2. Wir bleiben nicht über Nacht.
3. Wir erzählen niemandem von uns.
4. (und das ist die wichtigste Regel von allen) Wir verlieben uns nicht ineinander.
Anna Jones will vor allem eines: Einen guten Collegeabschluss machen. Dass sie sich in den Star-Quarterback Drew Baylor verliebt, passt ihr ganz und gar nicht in den Kram. Drew ist sexy, charmant und selbstbewusst und sonnt sich gern im Licht der Öffentlichkeit. Auch nach einer heißen Nacht mit ihm ist Anna sich sicher: Mehr als ein One-Night-Stand darf die Sache nicht werden. Aber Drew hat sich in den Kopf gesetzt, Anna für sich zu gewinnen. Und wenn er beim Football eines gelernt hat, dann dass man hartnäckig bleiben muss, wenn man den Sieg davontragen will.
Text und Bildquelle: Lyx

Rezension:
Zwischen Anna und Drew knistert es, seit sie sich zum ersten Mal gesehen haben.
Während Drew Anna gerne näher kennenlernen möchte, wehrt Anna sich noch gegen die enorme Anziehungskraft. Doch Drew wird nicht umsonst Battle Baylor genannt, denn er scheut keine Herausforderung...

"Game on - Mein Herz will dich" ist der erste Band von Kristen Callihans Game on Reihe, die mindestens fünf Bände umfassen wird.
Erzählt wird das Buch aus den Ich-Perspektiven der beiden Protagonisten Anna Jones und dem Star-Quarterback Drew Baylor, sodass man einen guten Einblick in die Gedanken und Gefühle der beiden bekommen hat.

Die Liebesgeschichte zwischen Drew und Anna hat mir sehr gut gefallen, weil die Chemie zwischen den beiden einfach stimmt! Besonders interessant fand ich, dass Anna, als Frau nur eine Affäre wollte, während Drew bereits von Anfang an gerne eine ernste Beziehung mit Anna eingegangen wäre. Aber Anna hat viele Ängste, die sie daran hindern sich voll und ganz auf Drew einzulassen. Diese Ängste waren sehr gut dargestellt und mir hat es wirklich gefallen, wie sich die Beziehung zwischen Drew und Anna langsam entwickelt hat. Die beiden geben der enormen Anziehungskraft, die zwischen ihnen herrscht, zwar schon schnell nach, aber sie lernten sich nach und nach auch immer besser kennen.

Die Liebesgeschichte war eindeutig der Mittelpunkt des Buches, was ja auch völlig in Ordnung ist. Allerdings hätte ich mir ein bisschen mehr Rahmenhandlung gewünscht, weil sich das Buch an manchen Stellen doch sehr gezogen hat.

Fazit:
"Game on - Mein Herz will doch" von Kristen Callihan ist eine schöne Geschichte für Zwischendurch.
Die Liebesgeschichte von Drew und Anna hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich mir etwas mehr Handlung gewünscht hätte, da sich das Buch an manchen Stellen etwas gezogen hat. Trotzdem war es ein toller Aufakt, für den ich vier Kleeblätter vergebe.


Reiheninfo:
Game on - Mein Herz will dich
-?-
-?-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...