Sonntag, 17. Juli 2016

[Rezension] The Crown - Kiera Cass

The Crown
Autor: Kiera Cass
Verlag: HarperTeen
Reihe: 5/5
Seitenzahl: 288 Seiten
Erscheinungsdatum: Mai 2016
Preis: 13,99 €

Kaufen?

Inhalt:
When Eadlyn became the first princess of Illéa to hold her own Selection, she didn’t think she would fall in love with any of her thirty-five suitors. She spent the first few weeks of the competition counting down the days until she could send them all home. But as events at the palace force Eadlyn even further into the spotlight, she realizes that she might not be content remaining alone.
Eadlyn still isn’t sure she’ll find the fairytale ending her parents did twenty years ago. But sometimes the heart has a way of surprising you…and soon Eadlyn must make a choice that feels more impossible—and more important—than she ever imagined.
Text und Bildquelle: Goodreads 

Rezension:
Eadlyn steckt immer noch mitten in ihrer Selection, als ihre Familie einen schweren Schicksalsschlag verkraften muss. König Maxon entschließt sich Eadlyn noch mehr royale Pflichten zu übertragen, die sie neben ihrer Suche nach der großen Liebe wahrnehmen muss.

"The Crown" ist der fünfte und abschließende Band von Kiera Cass Selection Reihe und wird aus der Sicht von Eadlyn Schreave erzählt.

Den Anfang des Buches fand ich eigentlich richtig gut. Nachdem America eine Herzattacke erlitten hat, beschließt Maxon, dass Eadlyn vorübergehend als Regentin auftritt. Sie hat deutlich mehr Verantwortung zu tragen und das hat ihr charakterlich sehr gut getan, da sie nicht mehr nur an sich selbst denken durfte.
Der Mittelteil des Buches und auch das Ende haben mir dann aber überhaupt nicht mehr gefallen. Ich habe eine richtige Handlung vermisst und Spannung wollte lange Zeit nicht aufkommen. Auch von der aufkeimenden Rebellion, aus dem vierten Band, war überhaupt nichts mehr zu sehen.

Der weitere Verlauf von Eadlyns Selection konnte mich überhaupt nicht begeistern. Mein Favorit in dem Kampf um Eadlyns Herz war von Anfang an Kile, aber ich wusste lange Zeit nicht wer eigentlich Eadlyns Favorit ist.
Zu Beginn des Buches wird die Elite bekannt gegeben, sodass nur noch sechs junge Männer um Eadlyns kämpfen, aber einen klaren Favoriten konnte man nicht erkennen.
Bei America und Maxon war es ja schon im ersten Band abzusehen, dass die beiden zusammengehören, auch wenn Aspen noch ein wenig Unruhe in ihre Beziehung gebracht hat. Aber bei Eadlyn wusste man einfach nicht, für wen sie sich entscheiden wird und deshalb kam ihre Entscheidung auch sehr plötzlich und überraschend! Wo kamen diese Gefühle denn auf einmal her?
Wenn man Eadlyns Selection mit der von Maxon vergleicht, dann fällt auf, dass die Frauen, die damals um das Herz des Kronprinzen gekämpft haben, viel mehr Aufgaben erledigen mussten, um zu beweisen, dass sie geeignet sind Königin zu werden. Bei Eadlyns Selection war davon keine Spur, was ich irgendwo komisch fand, weil Eadlyn in diesem Buch bereits als Königin auftritt!

Am Ende kam dann tatsächlich noch etwas Tempo in die Geschichte, denn Eadlyns Krone wurde wieder einmal bedroht und zwar von einer Person, der Eadlyn zuvor noch vertraut hat. Aus dieser Bedrohung hätte Kiera Cass allerdings viel mehr rausholen können, als sie es letztendlich getan hat! Die Lösung und das Ende insgesamt waren mir zu rasch abgehandelt und so bin ich mit dem Abschluss auch nicht zufrieden, sondern echt enttäuscht!
Der einzige interessante Ansatz der Geschichte, den ich gerne weiter verfolgt hätte, kam erst auf den letzten Seiten auf und dann war das Buch natürlich auch schon zu Ende.

Fazit:
"The Crown" hat eigentlich ganz vielversprechend begonnen, doch nach und nach verlor ich einfach das Interesse an der Geschichte, weil es keine nennenswerte Handlung gab, die mich packen konnte. Auch der Verlauf der Selection konnte mich nicht begeistern, weil lange Zeit überhaupt nicht zu erkennen war, für wen sich Eadlyn entscheiden wird und mir ihre Entscheidung dann viel zu plötzlich kam, als das ich sie nachvollziehen konnte. Auch das Ende konnte nichts mehr rausreißen, einfach weil es zu schnell abgehandelt war. Für mich ein enttäuschender Abschluss!       

Reiheninfo:

Kommentare:

  1. Huhu Chianti,

    schade das dir das Buch nicht gefallen hat. Das ist jetzt leider schon die zweite negative Meinung dazu die ich lese :-/ Bin gespannt was ich dazu sagen werde.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra :)

      Ich drücke dir die Daumen, dass es dir besser gefällt!

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
  2. Also ob ich die Bücher jemals nach Band 3 noch lesen werde, muss ich mir scharf überlegen. Ich habe ohnehin kaum gelesen und dann noch die Zeit mit diesen Büchern vertüdeln. Na mal sehen, immerhin war es stellenweise recht unterhaltsam ;D

    Deine Rezension hört sich genau nach dem an, was ich von diesen zusätzlichen Bänden erwartet habe. Selection 2.0. ohne große Highlights. Ich hoffe, du hast danach wieder bessere Bücher erwischt ;)

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tina :)

      Stellenweise sind die echt richtig unterhaltsam, aber bei diesem fünften Band war die Luft für mich echt raus. Da war die originale Trilogie vom Niveau her besser und das will was heißen...
      Eigentlich habe ich mir die Bücher auch nur wegen dem Cover gekauft, aber ich hätte nichts dagegen gehabt, wenn die Geschichte genauso gut gewesen wäre!

      Jaah, das habe ich wirklich. Ich lese gerade an "Die Königin der Schatten" und finde es richtig gut! Mit den Reihenabschlüssen habe ich diesen Monat echt kein Glück :D

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...