Montag, 9. Juni 2014

[Rezension] Ewiglich die Liebe - Brodi Ashton

Ewiglich die Liebe
Originaltitel: Evertrue
Autor: Brodi Ashton
Verlag: Oetinger
Reihe: 3/3
Seitenzahl: 384 Seiten
Erscheiungsdatum: Mai 2014
Preis: 17,95€

Kaufen?

Inhalt:
Nikki hat einen hohen Preis zahlen müssen, um Jack zu retten: der Ewigliche Cole hat sich durch eine List ihres Herzens bemächtigt. Noch immer sieht er in ihr seine Persephone, die Herrscherin der Unterwelt. Während Nikki und Jack alles daran setzen, das Herz zurückzugewinnen, bereiten Cole und seine Freunde sich darauf vor, den Kampf um die Herrschaft des Ewigseits zu gewinnen. Nikki erkennt, dass sie nur eine Chance hat, die Ewiglichen zu vernichten: Sie muss Coles Persephone werden. Der dritte Band der großartigen "Ewiglich"-Trilogie über die Macht der Liebe. Mit Elementen aus der griechischen Mythologie.  
Text und Bildquelle: Oetinger 

Rezension:
Nikki und Jack haben das Unmögliche geschafft: Während Nikki die hundertjährige Nährung überleben konnte, hat Jack es geschafft aus den Tunneln zu flüchten. Nun sind die beiden wieder vereint, doch der Ewigliche Cole will Nikki immer noch zur Königin des Ewigseits machen und hat mit ihrer Verwandlung in eine Ewigliche den ersten Schritt in diese Richtung bereits getan.
Können Nikki und Jack es schaffen auch diese Bedrohung ihres Glücks zu besiegen?

"Ewiglich die Liebe" ist der dritte Band von Brodi Ashtons Ewiglich Trilogie und wird wie gewohnt aus der Ich-Perspektive von Nikki Beckett erzählt. Durch eine List von Cole beginnt Nikki sich langsam aber sicher in eine Ewigliche zu verwandeln, als hätte sie nicht schon genug durchgemacht! Gerade als sie und Jack wieder vereint sind, kam dieser laute Knall und wieder ist die Zukunft unvorhersehbar. Nikki mochte ich sehr gerne, denn sie ist eine starke Person, die besonders im dritten Band an ihre Grenzen gerät, was natürlich völlig natürlich war.

Neben Nikki standen noch ihr Freund Jack und der Ewigliche Cole im Vordergrund. Cole ist der Antagonist in dieser Geschichte, aber ein sehr sympathischer. Man wusste ja nun wie viel er Nikki angetan hat, aber man versteht seine Handlungsgründe und ich mochte ihn trotz allem wirklich sehr, was eigentlich gar nicht geht, eben weil er Nikki so viel angetan hat! In diesem Band fand ich es sehr schade, dass er während des größten Teils der Handlung nicht er selbst war und man so weniger von seinem wahren Ich lesen konnte. 

Jack war dagegen ein Freund, wie man sich ihn nur wünschen kann! Auch er hat es alles andere als leicht in diesem Band, aber er bleibt immer an Nikki's Seite und unterstützt sie mit allem was in seiner Macht steht. Ein wirklicher Traumtyp, obwohl auch er nicht perfekt ist, aber das macht ihn nur noch sympathischer!

Die große Konstante und mein Lieblingselement in dieser Trilogie war sowieso die Liebe von Jack und Nikki. Zwar gab es auch mal kleinere Tiefs, aber man war sich immer sicher, dass die beiden sich lieben und einander vertrauen. Sie sind buchstäblich für einander durch die Hölle gegangen und das hat ihre Liebe stärker gemacht. Nie habe ich daran gezweifelt, wen Nikki wählen wird, denn es gab für mich keine andere Möglichkeit als Jack! Auch in diesem Band gab es kleine Rückblicke aus ihrer früheren Zeit, die ich sehr gerne gelesen habe.

Gefallen hat mir auch, dass Brodi Ashton wieder viele Elemente aus der Mythologie in ihre Geschichte eingewebt hat. Die Geschichte ist aber trotzdem eigenständig geblieben und man wurde mit diesen mythologischen Elementen nicht erschlagen, weil diese nicht in den Vordergrund gedrängt wurden.
Die Geschichte an sich war spannend und ich wurde ein ums andere Mal wirklich überrascht von dem Verlauf, den die Geschichte genommen hat!

Fazit:
"Ewiglich die Liebe" ist ein würdiger Abschluss einer tollen Trilogie! Gemeinsam mit Jack und Nikki habe ich mitgefiebert wie die Geschichte wohl ausgehen wird und natürlich habe ich gehofft, dass die beiden ihr Happy End bekommen.
Brodi Ashton hat mit den beiden und natürlich auch Cole drei wirklich wunderbare Charaktere geschaffen, die ich sehr vermissen werde, weil ich die drei sehr mochte. Auch Cole, der ja eigentlich derjenige war, der Jack und Nikkis Glück bedroht hat.
Ich vergebe sehr gute vier Kleeblätter an einen Reihenabschluss, der mich zum Glück nicht enttäuscht hat!

Vielen Dank an den Oetinger Verlag, für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Reiheninfo:
Ewiglich die Liebe

Kommentare:

  1. Irgendwie steht das erst Buch der Reihe noch ungelesen in meiner virtuellen Bibliothek auf meinem Reader, aber nach Deinen Rezensionen sollte ich sie wohl doch mal anfangen zu lesen, denn es klingt wirklich interessant.

    Liebe Grüße
    Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Babs :)

      Aus den Augen, aus den Sinn! Zumindest ist das bei mir so, denn ich lese eher die richtigen Bücher, die hier so rumstehen, als die E-Books :D
      Ich mag die Reihe wirklich sehr und kann sie nur empfehlen :)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
  2. Ich fand den Abschluss auch toll :-)
    War dann aber auch eigentlich froh dass es vorbei war im gesamten war die Reihe ganz gut, aber nicht super toll fand ich . Wie stehst du so zur Reihe im gesamten?

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi :)

      Ich finde die Reihe insgesamt richtig gut, aber von purer Begeisterung kann ich nicht sprechen ;) Ich bin aber mit dem Abschluss sehr zufrieden gewesen :)
      Wieso warst du froh, dass es vorbei war? Fandest du den letzten Band nicht so gut?

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
  3. Das Buch liegt schon auf meinem bald(!)-lesen-Stapel und diese Woche fange ich bestimmt noch an. Ich bin soooo gespannt, wie es ausgeht! ... nichts vorher verraten ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Franci :)

      Nee ich bin leise :D Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Abschluss und bin auf deine Meinung gespannt :)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...