Sonntag, 20. April 2014

[Rezension] If you stay: Füreinander bestimmt - Courtney Cole

If you stay – Füreinander bestimmtIf you stay - Füreinander bestimmt
Originaltitel: If You Stay
Autor: Courtney Cole
Verlag: Knaur TB
Reihe: 1/2
Seitenzahl: 320 Seiten
Erscheiungsdatum: April 2014
Preis: 8,99€

Kaufen?

Inhalt:
Seit dem Tod ihrer Eltern hält die 22-jährige Mila zusammen mit ihrer Schwester Madison das Familienrestaurant am Laufen und ist überzeugte Single-Frau. Das ändert sich, als sie Pax Tate kennenlernt. Pax ist auf den ersten Blick alles andere als ein Traummann: tätowiert, knallhart und mit schlechtem Benehmen. Doch ausgerechnet von ihm und seiner sexy Ausstrahlung fühlt Mila sich unwiderstehlich angezogen. Gegen jede Vernunft geht sie eine Beziehung mit ihm ein und entdeckt immer mehr Pax’ zärtliche Seite. Aber die Vergangenheit holt Mila und Pax unaufhaltbar ein. Wird die Kraft ihrer Liebe ausreichen, um zu bestehen?
Text und Bildquelle: Knaur TB

Rezension:
Als die Künstlerin Mila Hill eines Abends zum Fotographieren an den Strand fährt, ahnt sie nicht, dass der Abend ganz unerwartet enden wird.
Auf dem Weg zu ihren Wagen entdeckt sie den bewusstlosen Pax Tate in seinem Wagen und rettet ihm das Leben. Danach laufen die beiden sich immer wieder über den Weg und bemerken die prickelnde Anziehung zwischen ihnen schnell.

In "If you stay - Füreinander bestimmt" lernen wir die 22 Jahre alte Mila Hill kennen, die als Künstlerin arbeitet und einen eigenen Laden besitzt. Ihr Leben ist sehr geordnet und seit dem Tod ihrer Eltern hat sie nur noch ihre ältere Schwester Madison, zu der sie ein gutes Verhältnis hat. Mila ist sehr ruhig und überlegt in ihren Handlungen.

Ganz im Gegensatz zu Pax Tate, den sie kennenlernt, als er gerade an einer Überdosis Drogen zu sterben droht. Mila kann Pax leben retten und Pax möchte sein Leben für Mila ändern, doch das ist nicht leicht, denn früher hat er aus Gewohnheit zu Alkohol und Drogen gegriffen um seine Gefühle zu verdrängen und als er Mila kennenlernt, drohen die Gefühle übermächtig zu werden.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der jeweiligen Ich-Perspektive von Mila und Pax erzählt, was mir geholfen hat die beiden besser kennenzulernen. In "Füreinander bestimmt" waren es Pax und seine Vergangenheit die im Vordergrund standen.

Die Geschichte ließ sich gut lesen und hat mir auch sehr gefallen, doch es waren die beiden Charaktere mit denen ich meine Probleme hatte, denn mir hat bei beiden die Tiefe gefehlt. Da das Hauptaugenmerk mit der Zeit immer mehr auf Pax gerichtet wurde, ging Mila, die mir am Angang super gut gefallen hat, ein wenig unter. Man durfte immer weniger aus ihrer Sicht lesen und bekam dadurch natürlich nicht mehr viel von ihren Gefühlen mit.

Wohingegen Pax zwar erzählen durfte, mir aber während der gesamten Geschichte sehr unsympathisch geblieben ist. Er ertränkt seine Gefühle in Alkohol und Drogen und obwohl er behauptet nicht abhängig zu sein, passierte es mir zu oft, dass er eine Flasche Whiskey leert. Pax hat eine Art, die es mir sehr schwer gemacht hat, ihn sypathisch zu finden.

Auch die Liebesgeschichte konnte mich nicht wirklich mitreißen. Mila will sich am Anfang von Pax fernhalten, weil sie ahnt, dass er ihr Herz ganz leicht brechen könnte. Doch die beiden kommen schnell zusammen und konnten mich am Anfang auch begeistern, weil sie sich erst besser kennenlernen wollten, bevor sie ihre Beziehung auf eine neue Ebene stellen. Doch nach einer kurzen Kennenlernphase ging es dann auch bei ihnen ziemlich schnell und schon bald wurde von den ganz großen Gefühlen geredet, die bei mir einfach nicht angekommen sind.

Fazit:
"If you stay - Füreinander bestimmt" ist eine leichte Lektüre für Zwischendurch.
Die Geschichte hat mir ganz gut gefallen, jedoch konnten mich die Charaktere nicht überzeugen. Von Mila habe ich einfach zu wenig erfahren, was ich sehr schade fand, weil sie mir am Anfang sehr sympathisch war. Leider ist sie im Laufe des Buches ein wenig untergegangen, denn es war Pax, der im Mittelpunkt stand. Das Rätsel um seine Vergangenheit war interessant, doch mit Pax konnte ich mich während des gesamten Buches nicht wirklich anfreunden.


Vielen Dank an den Knaur Verlag, für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Reiheninfo:
If you stay - Füreinander bestimmt
If you leave - Niemals getrennt

Kommentare:

  1. Ich möchte unbedingt irgendwann mal ein New Adult Buch lesen, das steht als möglicher Kandidat zur Wahl. Mal schauen, was andere sagen. Aber eine tolle Rezi :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)

      Ich bin dem Genre im Moment total verfallen und denke, dir wird das nicht anders ergehen :)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
  2. Bei mir war es andersrum, ich fand die Charaktere toll, die Übersetzung aber grottig. Dass es zu schnell ging habe ich nicht unbedingt so empfunden, manchmal geht es halt nicht anders ;)) Was mir allerdings dann doch etwas über das Ziel hinaus war, war der Prolog.
    lG
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Übersetzung ._. Immer dieses vermag... Der Betrieb in dem ich arbeite, heißt so ähnlich, deswegen bin ich da noch mehr drüber gestolpert -.-

      Naja Geschmäcker sind (gottseidank) immer verschieden ;)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...