Donnerstag, 7. November 2013

[Rezension] Vampire Academy: Schicksalsbande - Richelle Mead

Vampire Academy - Schicksalsbande
Originaltitel: Last Sacrifice
Autor: Richelle Mead
Verlag: Egmont Lyx  

Seitenzahl: 528 Seiten
Erscheinungsdatum: Juli 2011
Preis: 12,95€

Kaufen?


Inhalt:

Für Rose Hathaway scheint die dunkelste Stunde gekommen zu sein. Sie ist angeklagt, die Königin der Vampire ermordet zu haben. Wenn sie ihre Unschuld nicht beweisen kann, droht ihr die Todesstrafe. Mithilfe ihrer Freunde und ihres einstigen Geliebten Dimitri gelingt es Rose zu fliehen. Trotz Dimitris Zurückweisung nach seiner Rückverwandlung in einen Dhampir flammt in Rose erneut die Hoffnung auf, ihre Liebe doch noch zu retten …
Text und Bildquelle: Egmont Lyx



Rezension: 
Die Vampir Königin Tatiana wurde ermordet und alle Beweise deuten auf Rose, die nun im Gefägnis auf ihre Verhandlung wartet. Doch ihre Freunde lassen Rose nicht im Stich und mit ihrer Hilfe gelingt Rose in einer waghalsigen Aktion die Flucht. Gemeinsam mit Dimitri geht Rose nun Hinweisen nach, die Lissa einem Platz im Rat bescheren sollen, während Lissa alles versucht um Beweise zu finden, die Rose entlasten..

Der letzte Band der Vampire Academy Reihe ist ein wahres Lesevergnügen! Die Geschichte nimmt schon nach nur wenigen Seiten richtig an Fahrt auf und behält diese Spannung bis zur letzten Seite bei. Auch hier gibt es wieder mehrere spannende Handlungsstränge, die am Ende zusammenlaufen und mich manchmal doch sehr überrascht haben. Schön finde ich auch, dass auch Handlungsstränge aus den vorherigen Bänden wieder aufgenommen wurden wie beispielsweise die erneute Begegnung mit Victor Dashkov. Richelle Mead erzählt die Geschichte wieder aus Rose's Sicht, die mit ihrem Humor und vielen sarkastischen Bemerkungen die Geschichte wundervoll auflockerte und viele sehr lustige Dialoge und Szenen verursachte.

Nachdem Rose angeklagt wurde die Vampir Königin Tatiana getötet zu haben, sitzt sie im Gefägnis und wartet auf ihre Verhandlung, die im schlimmsten Fall mit ihrem Tod enden könnte. Doch ihre Freunde entwickeln einen Plan um Rose zu befreien um Zeit zu gewinnen, damit diese Beweise für ihre Unschuld finden können. Gemeinsam mit der Alchemistin Sydney Sage und ihrem ehemaligen Geliebten Dimitri soll Rose an einen abgelegenen Ort gelangen um dort zu warten. Doch Rose wäre nicht Rose, wenn sie einfach so untätig herumsitzen würde und begibt sich ihrerseits auf eine Suche, denn es gibt Hinweise, dass Lissa nun doch nicht die letzte ihrer Linie ist.

In diesem Band konnte man sehr schön sehen, wie tief die Beziehung zwischen Rose und Lissa geht. Obwohl sie sich selten von Angesicht zu Angesicht gesehen haben, konnte man durch Rose's Band zu Lissa ihre Taten und Gedanken verfolgen. Lissa tut einfach alles was in ihrer Macht liegt um Rose's Namen reinzuwaschen, damit diese an den Hof zurückkehren kann, während Rose ebenfalls alles tut, um Lissa's verschollenes Familienmitglied zu finden. Man sieht aber auch, wie sehr Rose und ihre anderen Freunde - Adrian, Christian und natürlich Dimitri zusammengewachsen sind, denn auch sie nehmen viele Risiken für Rose in Kauf.

Fazit:
Der sechste Band der Vampire Academy Reihe schließt diese sehr würdig ab! Die Geschichte war sehr temporeich und es gab sehr viele spannende Handlungsstränge! Am besten haben mir jedoch die Charaktere gefallen, besonders das Zusammenspiel zwischen Rose und ihren Freunden. Dieser Band bietet viel Spannung, Romantik und einfach nur Freude am Lesen! Ich bin echt traurig, dass diese wundervolle Reihe zuende ist, aber ich bin mir sicher, dass ich sie noch einmal lesen werde!



Reiheninfo:
Schicksalsbande

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...