Donnerstag, 27. Juni 2013

Neuzugänge #17


Dafür, dass es schon Ende Juni ist, habe ich noch nicht viele Bücher gelesen diesen Monat. Letzte Woche bin ich durch Abi-Streich, Abi-Entlassung, Abi-Ball und Hundeschule nicht dazu gekommen, beziehungsweise war zu kaputt um noch großartig was anzufangen :D Außerdem habe ich auf viele Neuzugänge gewartet, die heute angekommen sind. Ich weiß gar nicht mit welchem dieser tollen Bücher ich anfangen soll! :)

"Silber" von Kerstin Gier war ein absolutes Must-Have! Ich habe die Edelsteintrilogie verschlungen und bin schon ganz gespannt auf ihre neue Reihe :D

Inhalt:
 Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …
Text und Bildquelle: FJB

"Cambion Chronicles - Smaragdgrün wie die Dämmerung" von Jaime Reed habe ich beim Verlag angefragt, weil mir der erste Band super gefallen hat und ich unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht :)

Inhalt:
Heldin Samara kämpft mit dem Dämon in ihrem Körper um ihre Selbstbestimmung – und um die Liebe ihres Seelenverwandten Caleb … Eine buchstäblich unheimlich spannende Fortsetzung von „Violett wie die Nacht“.
Für Samara ist es nicht gerade einfach, mit ihrer Besessenheit klarzukommen. Niemand außer ihrer Mutter und ihrem Freund Caleb darf davon erfahren. Samara entfernt sich immer mehr von ihren Freunden. Als wäre nicht schon alles kompliziert genug, interessiert sich auch noch ihr Schulkamerad Malik für sie. Mehr, als ihr lieb ist. Dabei ist Malik nicht das, was er zu sein scheint …
Text und Bildquelle: Egmont Ink


And last but not least ist heute "Die Schwestern von Sherwood" von Claire Winter bei mir angekommen, das ich von BdB bekommen habe.

Inhalt:
1948: Die angehende Journalistin Melinda kämpft im Nachkriegsberlin ums tägliche Überleben, als sie von einem anonymen Absender ein rätselhaftes Paket erhält. Die Bilder einer mystischen Moorlandschaft und eine ungewöhnliche Schachfigur führen die junge Frau nach England, zu einem geheimnisvollen alten Herrenhaus. Dort stößt Melinda auf die dramatische Liebesgeschichte zweier Schwestern im letzten Jahrhundert, die sehr viel mehr mit ihrem eigenen Leben zu tun hat, als sie zunächst ahnt …
England 1881: Nach vielen entbehrungsreichen Jahren hat es Elisabeth Sherwood zusammen mit ihrem Mann John zu Geld und einem wunderbaren Anwesen in Devon gebracht. Nun sollen ihre Töchter Cathleen und Amalia ihr die Türen zur besseren englischen Gesellschaft öffnen. Als Amalia nach einer schweren Scharlacherkrankung taub wird, richtet die Mutter all ihren Ehrgeiz auf Cathleen und arrangiert eine Heirat mit Lord Edward Hampton, Sohn einer verarmten Aristokratenfamilie. Auch Amalia kennt den jungen Lord. Sie begegnet ihm häufig im einsamen Dartmoor, wo sie ausgedehnte Spaziergänge unternimmt und stundenlang malt. Zwischen den beiden entspinnt sich eine leidenschaftliche Liebesbeziehung. Dann verschwindet Amalia plötzlich. Sie sei im Moor tödlich verunglückt, heißt es. Edward und Cathleen heiraten, doch ihre Familien sind gezeichnet von dem Unglück, das mit dem Verlust Amalias über sie hereingebrochen ist, und von der Schuld, die ein jeder von ihnen auf sich geladen hat …
Text und Bildquelle: Diana Verlag

___________________________________________________________________
Zwei Bücher sind noch unterwegs zu mir, aber ich habe mich heute so über die neuen Bücher gefreut, dass ich sie euch nicht vorbehalten wollte :D
Ich denke ich werde heute noch mit "Silber" anfangen ;)

Kennt ihr eins der Bücher? Wenn ja, wie haben sie euch gefallen? :)

Kommentare:

  1. Huhu,

    erstmal Glückwunsch zum Abi :-)

    und Silber durfte bei mir auch einziehen ...lach...

    Ganz liebe Grüße
    Sharon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)

      Silber ist echt richtig gut! :)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
  2. Oh toll, Abi fertig. :-) Glückwunsch! Genieß die Zeit, bevor der Ernst des Lebens anfängt. ;-) Hier machen ganz schön viele Buchbloggerinnen gerade Abi. Ihr seid alle noch so jung, buhu!!!

    Ich kenne leider keins der Bücher. Bei Silber bin ich mal gespannt auf deine Meinung. Das liest ja momentan jeder (nur ich nicht ;-( ), aber alle überschlagen sich mit Lob und das find ich schon wieder irgendwie langweilig, auch wenn ich das Buch selbst gerne lesen möchte (Hab aber auch schon so ziemlich alles von Kerstin Gier gelesen und bin über ihre Chick-Lit-Bücher auf diese Autorin gekommen).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Ich bin ja schon seit Mitte März zu Hause und genieße das gerade richtig :)

      "Silber" hat mir wirklich sehr gut gefallen! Ich habe das heute morgen angefangen und war gegen Mittag fertig :D Ich war auch erst ein wenig zögerlich, aber es lohnt sich wirklich ;)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen

Hallo :)

Ich freue mich über jeden Kommentare und antworte so schnell ich kann!

Liebe Grüße ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...